Kurze Fragen, kurze Antworten (KFKA) der 9. Edition

  • So hier ist Platz für eure Fragen bezüglich der 9. Edition

    "One unbreakable shield against the coming darkness,
    One last blade forged in defiance of fate,
    Let them be my legacy to the galaxy I conquered,
    And my final gift to the species I failed."

    — Inscription upon the Arcus Daemonica, attributed to the Emperor of Mankind


    In der Kampagne "Krieg um Smarhon" erhaltene Orden:


    photo-26513-b4243151.jpg

  • Dann stelle ich mal die erste Frage:


    Wie funktioniert die Gefechtsoption "Befehlswiederholungswurf" auf Seite 255 des Regelbuchs genau?


    Für mich klingt es so, als müsste ich immer den ganzen Wurf wiederholen, anstatt wie früher einen einzelnen Würfel.

    Z.B. bei der Reichweite für die Angriffsbewegung, ist es kein Problem, da werfe ich die 2W6 neu. Beim ballern mit einem Trupp mit mindestens zwei gleichen Waffen, sieht es anders aus. Muss ich da jede Waffe einzeln abhandeln, oder wiederhole ich z.B. den Wurf für alle Bolter?


    Gruß Red

  • Du wiederholst einen Wurf, der manchmal aus 2 Würfeln besteht zB ein Angriffswurf oder ein Psitest. Da wiederholst du beide Würfel.


    Wenn du mit 4 Boltern schießt, handelst du 4 Attacken ab, die je mit einem Würfel abgehandelt werden, also wiederholst du auch nur einen Würfel.

  • Auch da wird nur ein Wurf wiederholt, weil es grundsätzlich ein Trefferwurf pro Attacke ist. Durch Schnell Würfeln macht man dabei nicht einen Trefferwurf mit vielen Würfeln, sondern einfach viele Trefferwürfe gleichzeitig, davon ist per Stratagem aber nur einer wiederholbar.

  • Greaser und ich hatte bei einem Spiel heute den Fall, dass ein Dämon eine Aura hat, die allen Modellen im Umkreis +1 auf den Stärkewert bringt, das gleiche halt für meinen Highmarshal Helbrecht. Gilt dieser Bonus auch für die Schusswaffen? Ich war der Meinung, dass er nur für den Stärkewert des Modells nicht aber für den Stärkewert der Waffe (insbesondere der Fernkampfwaffen) gilt, hab aber RAW nichts dagegen gefunden. FKann mir wer weiterhelfen? :)

  • Hängt vom Wortlaut ab. Bei Helbrecht heißt es z.B. "Add 1 to the Strength characteristic of friendly BLACK TEMPLARS models [...]", hier geht es klar um den Stärkeprofilwert des Modells selbst. Ich weiß nicht, um welche Dämonenaura es geht, aber wenn es das gleiche Wording ist, sind Schusswaffen davon nicht betroffen.

  • Im deutschen war jedes mal vom Stärkewert die Rede. Bei Nurgledemon (ich habe den Namen vergessen) bezog sich das glaube ich auf die Einheit...

    Hatte das auch so wie Du, MiSi, gelesen. Problem ist halt, dass der Stärkewert sowohl im Profil des Modells als auch der Waffe mit dem gleichen Begriff arbeitet.

  • Wenn im Deutschen nicht stand, ob es sich auf die Stärke einer Waffe, Attacke oder eines Modells bezieht, würde ich mal im Englischen oder im FaQ nachsehen. Wenn auch da nichts steht, gibt es wohl keine Einschränkung, gilt also im Grunde für Attacken.

  • Ich würde solche Fähigkeiten per se so verstehen, dass sie für das Modell an sich gelten, nicht für seine Schusswaffe, es sei denn, es steht explizit dort, dass die Waffenstärke erhöht wird. Die inspirierende (oder drohende) Gegenwart eines Anführers macht ja nicht das Kaliber oder die Ladung größer.

  • das wäre jetzt mal ausm Battlescribe....um dieses gehts. Und zwar ist das der Poxbringer und ich hab ihn zu meinen Blight-Haulern gestellt zum buffen da ja diese auch "Demon" haben (sind ja Dämonenmaschinen). Und in eben einer FB-Gruppe für DG haben eben viele das so geschrieben die mit nem Dämonendetachment spielen, das sie damit ihre Dämonenmaschinen buffen können



    Locus of Nurgle Add 1 to the Strength characteristic of NURGLE DAEMON units within 6" of one or more friendly models with this ability.
  • Bei den DG Bloat Drones und den Plagueburst Crawlern haben die Plaguespitter, also die Flamer, Stärke 'User'. Da wirkt sich der Stärkebuff des Poxbringer auch auf die Fernkampfwaffe aus. Der Plagueburst Mortar zB. wird nicht gebufft, der hat S8 und wird nicht verändert.

  • Das würde ich auch aus dem englischen Text so verstehen. Auf dem Stärkewert der Einheit, also den Modellprofilwert. Wenn sich ein Waffenstärkewert unmittelbar daraus ableitet, wir der Buff natürlich weitergegeben. Ansonsten ist der Waffenstärkewert was eigenständiges.

  • Der Text bezieht sich auf das Profil eines Modells, nicht auf ein festes Waffenprofil. Wie Starbeagle schon geschrieben, erhöht sich die Stärke einer Waffe nur, wenn sie als Stärke die des Anwenders nutzt. Ansonsten gilt es nur für den Anwender selbst.

  • Danke auch! Und Greaser : gern :) Glaube auch nicht dass das jetzt der große Gamechanger war. Das war eher Deine Häckslerdrohne :ctan:

  • Moinsen...


    das mit dem Bild hochladen hat ja super funktioniert mit dem Handy...:thumbdown:


    In der Shooting Phase sagt die Regel, ich übersetze mal ziemlich frei, dass mindestens ein Modell der Target Unit in range und visible sein muss, damit darauf gefeuert werden kann...

    kann ich demnach, mit einem Model innerhalb oben genannter Parameter, mit ner 30´er Rotte Neuralganten auf die Target Unit feuern...?

    Die Regeln erlauben mir das ja...?(

  • Zitat

    In order to target an enemy unit, at least one model in that unit must be within range (i.e. within the distance of the Range characteristic) of the weapon being used and be visible to the shooting model.

    Meinst du diese Stelle? Die Bedingungen werden pro Modell der schießenden Einheit geprüft, also muss jeder einzelne in Reichweite sein und Sichtlinie haben.

  • Moinsen...


    ja...die Stelle meine ich...

    Ich bin zwar kein native speaker...


    Müsste es nicht trotzdem sowas wie...each model oder every single model...oder, oder... heißen...?


    Nicht falsch verstehen...logisch ist es so, wie du es dargestellt hasst...lädt aber mMn zu vielen Diskussionen ein...