Tau chancenlos gegen Black Templars - dingend Hilfe gesucht

  • Hallo,

    ich bin ein verzweifelter Tau-Neuling, der dringend um Rat sucht, um Space Marines (hier Black Templars) zu besiegen.

    Folgendes ist passiert: Black Templars (ich weiß übrigens nicht, ob das alles so tatsächlich regelkomform ist), schockt mit 2 Einheiten nahe meine Einheiten. Ich habe sie dicht gestellt, um ein möglich starkes Abwehrfeuer zu erhalten. Er meinte, ich muss mein Abwehrfeuer auf die erste angreifende Einheit abgeben. Durch Krisis mit Plasmas und Commander zerlege ich seine Aussalt Marines.
    Nun greift er aber mit seinen Primaris Sturmmarines, der sich 3 HQ Einheiten angeschlossen haben, an.
    Alle Black Templars scheinen +5 Rettungswurf zu haben und durch die HQ 4+. Sie haben alle 2+ Rüstung und dürfen sowohl den Rettungswurf, als auch den Rüstungswurf (sowie alle Angriffswürfe) wiederholen. Und das IMMER.
    Selbst wenn ich noch Abwehrfeuer hätte, kommen die durch. Okay, ich verliere eine Einheit. Nun dürfen die sich aber 6 Zoll neu formieren und stellen sich direkt in meine nächste Einheit in den Nahkampf.
    Ich bin dran. Ich will mich zurückziehen. Mein Gegner gibt einen Befehlspunkt aus, dass ich das nicht kann. Ich kann also nicht auf die Einheit schießen. Er ist wieder dran, bringt die nächste Einheit um und stellt sich wieder in Nahkampfreichweite in eine meiner Einheiten. Wenn er eine wertvollere Einheit töten wollte, ist er, weil seine Sprungmodule können das, einfach aus dem Nahkampf rausgesprungen und in unverfehlbarer Chargereichweite gesprungen. Hindernisse und feindliche Modelle hat er dabei ignoriert.

    Ende vom Lied: mit diesen Taktik, hat er mich komplett aufgeraucht und zwar ohne, dass ich überhaupt die Möglichkeit hatte, irgendwas dagegen zu tun.

    Meine Frage: ist das nach regelkonform oder hat der mich verarscht?
    Wenn das mit dem neuordnen in Nahkampfreichweite einer Feindeinheit funktioniert, wie schütze ich mich als Tau davor?
    Vielen Dank für die Antworten!

  • In den nächsten Nahkampf hinein neuformieren (ach ich vermisse die 3te Edition so sehr) wäre mir neu.

    Spielt ihr noch 8te Edition oder schon die 9te Edition.

    Ist dein Mitspieler selbst noch Neuling, oder schon erfahrener und sprecht ihr nach dem Spiel darüber, was man wann hätte besser machen können?

    Als Tau ist es meiner Meinung nach wichtig, sich nicht in einer "Ecke zu verschanzen".

    Krisis und die meisten anderen Kampfanzüge sind extrem mobile Einheiten mit guter Feuerbewaffnung. Hier ist das richtige bewegen und Abschätzen "was vom Gegner wird mir gefährlich" und "wo ist steht diese Einheit, wenn ich wieder dran bin" extrem wichtig.

    Wenn dir Sachen komisch vorkommen, dass du plötzlich kein Abwehrfeuer geben darfst, dann lass dir seine Sonderregel nochmal zeigen und lese die nochmal durch.

    Ich bin nicht mehr Regelfest, aber aus einem Nahkampf in den nächsten hinein formieren, gab es zuletzt in der 4ten Edition und ich kenne eigentlich auch keine Sonderregel die das erlaubt. Normalerweise ist 1" vorher Schluß.

    Dein Fehler ist jedoch, dass du überhaupt in 6" Umkreis von dem Nahkampf weitere Einheiten von dir stehen hast, so dass er überhaupt so nah ran kommen kann.

    Ein weitere Tipp, wäre die Einheitengröße deiner Einheiten so klein zu gestalten, dass der Black Templar, diese sicher in einer Runde zerstört, wenn er sie angreift, so dass du in deiner Runde, wieder auf die Black Templar schießen kannst. Ist dein Trupp so groß, dass er den Nahkampf nicht in einer Runde schafft, ist er in deiner Runde noch im Nahkampf, beendet diesen dann, so dass er in seiner Runde wieder frei mit der Einheit agieren kann.


    Ich hoffe zumindest etwas geholfen zu haben. Hoffentlich kann da noch Jemand spielerfahrenes zu sagen.

  • Wenn er aus einem Nahkampf rausspringt, darf er normalerweise nicht in der gleichen Runde näher als 1 Zoll an eine andere Einheit ran. Er müsste also Abstand halten und du könntest ihn abknallen. Früher durften Jumper das, ist aber seit der 9 ten nicht mehr so, wenn der BT da kein Spezialregel hat.


    Edit: Und achte drauf, dass er immer nur entweder Rettungswürfe oder Rüstungswürfe machen darf, aber nicht beides.

    40K-Opa der ersten Stunde – kann in seinen Gichtgriffeln kaum noch die Minis halten...

  • Also HQs anderen Einheiten anschließen und Rüstungswürfe wiederholen klingt nach 7. Edition. Da muss man beim Schocken einen Abweichungswürfel werfen. Wenn man Pech hat bringt man sich dann selber um, wenn man zu aggressiv schockt.


    Nach welcher Edition habt ihr denn gespielt? Aktuell ist die 9. Wenn du eine Regeln nicht kennst, lass dir von deinem Mitspieler ruhig erklären, wo die "Sonderregel" herkommt.


    Wenn du Abwehrfeuer gibst und die angreifende Einheit komplett vernichtet wurde, darfst mit der angesagten Einheit bei einem weiteren Angriffversuch erneut Abwehrfeuer geben.


    Die Tau Battlesuits können Supportsysteme ausrüsten ua. eins um gegen schockende Einheiten am Ende der gegnerischen Bewegungsphase innerhalb von 12" schießen zu können.


    Edit: Befehlspunkte ausgeben klingt nach 8. oder 9. Edi. Ich kenne jetzt nicht die genauen Black Templer Regeln, aber mir kommt es so vor als wenn er da einige Regeln zu seinem Vorteil verändert hat.

  • Erst einmal vielen Dank für die zahlreichen, schnellen Antworten. Wir haben nach der 9. Edition gespielt. Da stand leider nichts explizit dazu drin.

    Ich hatte auch noch in meiner heimischen 40k Gruppe gefragt, die meinten, man kann sich wohl direkt in den nächsten Nahkampf neuformieren und ich soll mich besser positionieren.

    Aber ich weiß nicht, was die damit meinen. Ich stelle meine Einheiten bisher nahe, damit mein Abwehrfeuer gegen Schocktruppen möglichst groß stark ist. Das führt aber dazu, dass er sich ständig in die nächste Einheit stellt, wenn er umgebracht hat. Wenn ich sie weit auseinander stelle, tötet er mit seinen Schocktruppen meine wertvollsten Einheiten und ich habe nicht mehr die Feuerkraft, um irgendwas auszurichten.

    Ich weiß einfach nicht, was ich dagegen spielen kann. Es gibt zwar Frühwarnsystem, da treffe ich aber auch um -1 schlechter. Sein Todesstern hat viel zu viel Panzerung, Lebenspunkte und Rettung, um da durchzukommen. Sobald nur einer von deinen in mir drin ist, wars das. Aber es kommt immer fast die gesamte Einheit durch.


  • Hi! Also wenn ich mir das so durchlese ging auch einiges mit den Regeln durcheinander...

    Black Templar haben keinen allgemeinen 5+ Retter sondern nur einen der ausschließlich gegen tödliche Wunden wirkt.

    Sie können einmalig durch ein Artefakt für ein Schlachtrunde einen 4+ Retter bekommen - der wirkt aber nur auf Modelle (!) in 3 Zoll um das entsprechende Charaktermodell (Aurilla Schleier)

    Möglicherweise war aber eine der Einheiten ein Trupp Assaultterminatoren? Die haben 5+ Retter und 2+ Rüster, Du hast aber von Assault Marines und Primaris gesprochen, daher bin ich mir nicht sicher.

    2+ Rüstungswürfe dürften nur Terminatoren und die neuen Klingenwachtveteranen haben.


    Rüstungswürde wiederholen können Black Templar nirgends... Angriffswürde dafür schon, das ist korrekt.


    Wenn er aus dem Nahkampf springt, kann er nicht in der gleichen Runde chargen - Du hättest ihn also wegballern können. Die Sache mit den Sprungmodulen spricht für Assaultmarines oder Vanguard und die sind wirklich nicht so robust, wie Du es hier beschreibst. Die haben nur 3+ Rüstungswürfe. Die Vanguard kann einen 3+ Retter durch Sturmschilde bekommen. Wiederholbar ist auch da nichts.


    Soweit aber nur die Diagnose auf die Distanz. Vielleicht wurde ja auch während des Spiels was missverstanden, passiert öfter mal. Möchte Deinem Gegenüber ja nur ungern unterstellen, dass er schummelt ;)

  • Beitrag von SavageSkull ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor aus folgendem Grund gelöscht: Regel missverstanden ().
  • Vielen Dank für die Aufklärung. Es kann gut sein, dass er da in seinen Regeln was missverstanden hatte. Er ist Wiedereinsteiger aus einer alten Edition und da bestimmt was durcheinander geworfen. Dann werde ich ihm das nächste mal auf die entsprechenden Würfe hinweisen. Danke!

    Verstehe ich das außerdem richtig, dass er nicht, nachdem sein Rüstungswurf misslungen ist, noch einen Rettungswurfe durchführen darf? Weil das würde in seiner Robustheit sehr viel verändern.

  • Ich hab mir mal die Black Templar Regeln angeschaut.


    Es gibt nichts, womit man näher als 9" schocken kann. Er kann per Warlordtrait + 1" auf den Chargeroll bekommen oder per Chaplain Litanei + 2", also braucht er bestenfalls einen 7" Zoll charge, wobei er 1 oder beide Würfel wiederholen darf, damit ist er schon ziemlich sicher im Nahkampf.


    6" Consolidate kostet 1 Befehlspunkt (bzw. auch durch die gleiche Litanei, die +2 auf charges gibt), dich am Fall Back hindern kostet 2 Befehlspunkte und es gelingt nur auf 2+.


    Black Templar können per Litanei einen 5+ Wound ignore bekommen. Den würfelt man nach dem Rüstungs oder Rettungswurf. Evtl. hast du das mit dem Rüstungs reroll verwechselt?


    Die Primaris mit 2+ Rüstung und 4+ Retter, können nur die Bladeguard Veterans sein. (Das sind Primaris mit Schwert und Schild) Das ist ein 3er Trupp. Man kann denen keine Chars anschließen. Die Chars können, die aber mit Aurafähigkeiten buffen. Wenn die dann weiter in den nächsten Nahkampf consolidieren, stehen die Chars aber recht offen und du könntest die beschießen. Wenn die Chars mit vorgehen, muss er für die separat den Charge schaffen.


    Zu Fall Back und Charge habe ich nichts gefunden. Das können White Scars, aber nicht Black Templars.

  • Vielen Dank für die Aufklärung. Es kann gut sein, dass er da in seinen Regeln was missverstanden hatte. Er ist Wiedereinsteiger aus einer alten Edition und da bestimmt was durcheinander geworfen. Dann werde ich ihm das nächste mal auf die entsprechenden Würfe hinweisen. Danke!

    Verstehe ich das außerdem richtig, dass er nicht, nachdem sein Rüstungswurf misslungen ist, noch einen Rettungswurfe durchführen darf? Weil das würde in seiner Robustheit sehr viel verändern.

    Nur Rüstungs- oder Rettungswurf. Er kann aber per Litanei einen 5+ Wound Ignore bekommen, den er nach dem misslungenen Rüstungs-/Rettungswurf machen darf.


    Angenommen du verwundest mit einer Heavy Burst Cannon, dann hat er einen 4+ Retter, misslingt der, kann er die 2 Schaden einzelnd auf 5+ abwürfeln.

  • Ich nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil:


    Seite 228

    Zitat

    Wenn eine Einheit kämpft, rückt sie nach, führt Nahkampfattacken aus und ordnet sich dann neu

    Seite 231

    Zitat

    Neu Ordnen: Bewegung bis zu 3 Zoll weit

    Muss sich näher am nächsten feindlichen Modell beendet werden

    Formation muß dabei noch eingehalten werden!


    Seite 228

    Zitat

    Beachte: Nachdem eine feindliche Einheit gekämpft und ihre Neuordnen-Bewegung beendet hat, könnte es sein, dass zuvor nicht zum Kämpfen infrage kommende Einheiten nun infrage kommen.


    Allerdings ist das 3" Bewegung und die Formation muß gehalten werden ist schon arg einschränkend. Hier stellt sich mir die Frage, wie dicht stehen denn deine Einheiten. Tatsächlich könnte es bei der geringen Bewegung und der Prämisse das Formation gehalten werden muß, sogar passieren dass man das Charaktermodell zum Abschuß freigibt.

    Dieses Forum hat auch Regeln


    Sa'Cea Sept, World Eaters, Death Guard, Chaosdämonen
    Bretonia, Blutdrachen und Freebooters Fate
    Ab und zu bemale ich auch mal einige der Minis :D


    Hinter dir! Ein dreiköpfiger Affe.

    Einmal editiert, zuletzt von SavageSkull () aus folgendem Grund: Formatierung is a bitch

  • Black Templars können durch irgendwas 6 Zoll neuordnen. Damit kommt er immer an die nächste Einheit, die mit Abwehrfeuer gegeben hat.

  • Zu den Litaneien: die werden in der Befehlsphase gewirkt. Eine schockende Einheit kann daher nie von betroffen sein, da diese erst am Ende der Bewegungsphase eintrifft

  • Das Stratagem mit dem 6" pile in bzw. nachrücken heißt "Frommer Vorstoß", kostet 1 BP und muss zu Beginn der Nahkampfphase eingesetzt werden (wenn er sich also verkalkuliert und die angegriffene Einheit nicht auslöscht wird es mit dem pile in in die nächste Einheit schwierig.


    Das man mit der Nachrückbewegung in den nächsten Nahkampf kommen kann gab es schon seit Anfang der 8. Edition. Aus diesem Grund sind ja Screens so wichtig gewesen. Und das dieser Screen soweit von der nächsten Einheit weg steht, das die Nachrückbewegung nicht ausreicht um von einem Nahkampf in den nächsten zu kommen. Grad bei Tau ist das super wichtig. Drohnen Trupps eignen sich hier für gut.


    Ansonsten wurde schon vieles gesagt. Charaktere einem Trupp anschließen gibt es seit der 8. Edition nicht mehr. Charaktere sind immer eigene Einheiten und können beschossen werden (wenn die Regel "Look out Sir" nicht greift).

  • Gerade der letzte Satz sagt damit aus, dass ich in neue Nahkämpfe formieren darf.

    Nein, sagt er nicht, wenn man es im Kontext mit den anderen Regeln liest.

    Neu ordnen darfst du dich, wenn du keine infrage kommenden Ziele mehr hast in der Nahkampfphase. Was bedeutet, dass du schon mal keine neuen Angriffsziele ansagen kannst, da du dich nicht in der Angriffsphase befindest. Nur in der Angriffsphase darfst du dich in Nahkampfreichweite zu feindlichen Einheiten bewegen, um diese in der Nahkampfphase zu bekämpfen (siehe dazu Seite 206-207, Bewegungsphase).

    Es geht also auf keinen Fall in der 9. Edition 40k, dass man nach beendeter Nahkampfphase einen neuen Angriff beginnt oder gar neue Ziele ansagt. Das ist klar ausgeschlossen!

    Dazu steht auch in der Angriffsphase auf Seite 225 im RB folgendes =>
    "Angriffsbewegung kann nicht innerhalb der Nahkampfreichweite von Einheiten ausgeführt werden, die nicht Ziel des Angriffs waren."


    Das Zitat von dir beschreibt den Umstand, dass weitere Einheiten bzw. Modelle in direkte Nahkampfreichweite gebracht werden sollen, auch bei vorher angesagten multiplen Nahkämpfen.


    Der Imperator beschützt.

    "Verlangt nicht von mir, leise in den Kampf zu ziehen, durch die Schatten zu schleichen oder meine Feinde still im Dunkel der Nacht zu überwältigen. Ich bin Rogal Dorn. Imperial Fist. Space Marine. Champion des Imperators. Meine Feinde sollen sich vor meinem Vormarsch furchtsam niederkauern und bei meinem Anblick erzittern."


    Der Winter naht.

  • Devout Push ist ein extrem starkes Stratagem, das zu Beginn der Nahkampfphase genutzt werden kann. Es erlaubt der Einheit nicht nur 6" Consolidate bis zum Ende der Phase, sondern zusätzlich noch einen 3" Pile in in dem Moment, in dem das Stratagem genutzt wird. Dadurch kann man sich sogar nach dem Zurückfallen wieder in den Feind werfen. Dieses Stratagem kann auch in der gegnerischen Nahkampfphase genutzt werden. Das Ding muss man gegen BT unbedingt auf dem Schirm haben, weil sich potentiell jede Einheit in 3" zu Feinden in den Nahkampf werfen kann (natürlich nur 1 Einheit pro Zug). Das gilt nichtmal als Angriff, also darfst du dagegen kein Abwehrfeuer geben, aber immerhin bekommen die BT dadurch auch nicht die Extra-Attacke durch Shockassault.


    Insgesamt hat da so einiges nicht gestimmt, gerade was die Schutzwürfe angeht. Dein Hauptproblem, dass der Gegner von Nahkampf zu Nahkampf hüpft, ist allerdings durchaus möglich und sollte durch das Stellungsspiel erschwert oder unterbunden werden. Abwehrfeuer kann gegen manche Armeen verheerend sein, da zählen Marines aber nicht zu. Gegen die solltest du lieber mehr Abstand zwischen deinen Einheiten halten und ggf. auch mit deinen Fahrzeugen den Gegner blockieren, denn die kann er nicht am Zurückfallen hindern (geht nur gegen Infanterie).

  • MisterSinister Könntest du mal die vollständigen Regeln des Stratagem zitieren, denn wenn da keine ausdrückliche Erlaubnis bzw. Ausnahme beschrieben steht, zieht die Codex vor RB Regel nicht. Ansonsten wäre dies natürlich der Fall. Codizes können RB-Regeln ausser Kraft setzen.


    Der Imperator beschützt.

    "Verlangt nicht von mir, leise in den Kampf zu ziehen, durch die Schatten zu schleichen oder meine Feinde still im Dunkel der Nacht zu überwältigen. Ich bin Rogal Dorn. Imperial Fist. Space Marine. Champion des Imperators. Meine Feinde sollen sich vor meinem Vormarsch furchtsam niederkauern und bei meinem Anblick erzittern."


    Der Winter naht.

  • Der lautet folgendermaßen:

    Zitat

    Use this Stratagem at the start of the Fight phase. Select one BLACK TEMPLARS INFANTRY unit or one BLACK TEMPLARS BIKER unit from your army. Until the end of that phase, that unit can pile in and, when that unit consolidates, it can move up to 6" instead of 3".

    Krude Formulierung, deshalb gab es auch ein Errata dazu:

    Zitat

    Change the final sentence to read:

    ‘That unit can pile in, and, until the end of the phase, when that unit consolidates, it can move up to 6" instead of 3".’

    Damit wurde klar, dass die Einheit sofort den Pile In macht (saustark) und außerdem 6" konsolidieren kann.

  • Ich habe es immer noch nicht ganz geschluckt.


    Wer darf sich wann "neu ordnen"?


    Black Fist

    Du verwirrst mich gerade mit der Angriffsbewegung. Die ist doch zu dem Zeitpunkt Geschichte, wir sind ja nicht mehr in der Angriffsphase sondern in der Nahkampfphase und reden lediglich über die Neuordnen-Bewegung.

  • Wer darf sich wann "neu ordnen"?

    Also:

    Zu Beginn der Nahkampfphase (egal ob eigene oder nicht) wird das Stratagem gezündet und eine passende BT-Einheit gewählt. Diese Einheit darf sofort 3" nachrücken den Regeln entsprechend (also muss jedes Modell danach näher am nächsten feindlichen Modell stehen). Da es eine Nachrückbewegung ist, darf man sich dabei auch in 1" zu feindlichen Einheiten bewegen, sodass man faktisch einen Nahkampf eröffnen kann ohne anzugreifen.


    Durch diesen "Pseudo-Angriff" kann man richtig viel Unsinn treiben.