Omnissiah's Arsenal

  • Moin zusammen,


    Wie im Willkommenpost angekündigt möchte ich hier meinen Armeeaufbau mit euch teilen. Ich habe aktuell noch kein einziges Spiel gemacht und warte noch immer sehnsüchtig auf meinen Codex, einen Manipulus, eine Box Kataphron Breachers sowie eine Start Collecting Box, die sich aufgrund von Weihnachten & Covid auf ein unendlich langen Reise befinden. Immerhin habe ich aber eine Vanguard Box für meine Armee erstehen können und die ist auch pünktlich einen Tag vor Weihnachten angekommen.


    Insofern konnte ich über die Feiertage fröhlich 6 Castellan Robots & einen Dominus zusammenbauen. Außerdem hat meine Frau dem Weihnachtsmann den Tipp gegeben, das ich schon seit langem davon Träume mit Ölfarben zu malen und so bin ich seit Heiligabend auch in Besitz von einigen wunderschönen Ölfarben samt Pinseln. Was euch hier also erwartet sind Adeptus Mechanicus in einer Mischung aus Airbrush (für die Grundfarben), Acrylics & Ölfarben. Ich bin absolut kein Profi und würde mich bei allen Dingen so im Bereich fortgeschrittener Stümper ansiedeln und bei besonders bei den Ölfarben bin ich noch absoluter Anfänger und teile meine ersten Erfahrungen quasi live mit euch.


    Das Farbschema:

    Ich wollte schon immer mal schöne Mars-Bases machen und da ich noch einige rumfliegen hatte, die passten, habe ich diese auch kurz vor Weihnachten fertig gemacht... :D

    Natürlich herrscht bei einem ordentlich Mars-Base eine Farbwelt klar vor: Rot/Orange geben das Thema vor und ich wollte meine Adepten gerne mit einem starken Kontrast ausstatten und habe mich für eine Farbe nah zum Komplementärkontrast entschieden. Ein stark blauhaltiges Grün sollte es sein. Ansonsten werd ich auf altbewehrtes Metall zurückgreifen, da ich mich an NMM noch nicht rantraue. Das sollte zwar mit Ölfarben ansich kein Problem mehr darstellen, aber mein Licht & Schattenspiel ist eher n Trauerspiel und ich setze Highlights eher wo ich glaube, das es cool aussieht... Insofern werden die erfahrenen Maler sicher auch viele Fehler entdecken. Wenn ich das bei den Adepten ausreichend geübt habe mit dem Blenden von Ölfarben, dann wird die nächste Armee eben auch NMM kriegen, aber bis dahin vergeht sicher noch einiges an Zeit! :D


    So und jetzt kommen wir gleich zu den Bildern, sobald ich rausgefunden habe, wie das verlinken hier funktioniert. :D


    Mars-Bases


    Dominus - WIP


    Ich bin noch unsicher, wie ich die Haut der Tech-Priests angehe, das wird sich in jedem Fall noch ändern, weiß nur noch nicht, wo die Reise hingeht. Gleiches gilt für eventuelle Glow-Effekte an den Waffen. Dazu muss ich sagen, ich habe KEINE Ahnung, was ich ihm da dran gebaut habe und hoffe mal, das wird in Spielen niemanden stören! Die sehen eh alle irgendwie gleich aus.
    Leider muss ich auch sagen, das mir der Sculpt in der Bemalung wenig Spaß gemacht hat. Das Modell gefällt mir ansich ganz gut, aber zur Bemalung ist es ein Grauen, da es fast unmöglich ist, den Pinsel dorthin zu kriegen, wo er hingehört, ohne irgendwas abzubrechen oder auf dem Weg zu bemalen. Die Übergänge sind nicht die besten, aber ich weiß auch nicht wie ich da deutlich mehr rausholen soll ohne wahnsinnig zu werden!


    Castellan Robot #1 - done

  • Also dafür, dass du mit Malen nicht viel am Hut hast,hast du ganz schön hoch gesteckte Ziele (NMM, Ölfarben, Wetblending, etc.).:D:D

    Was man so sieht, gefällt mir bisher sehr gut. Ich mag die Mars Bases gern, obwohl mir die Minis dafür noch etwas zu sauber sind (sprich Weathering, vllt. mit Pigmenten), aber der Standard ist doch schon sehr sehr ordentlich.

    Ich freue mich auf mehr und werd das hier, definitiv, im Auge behalten.:)

  • Geistige Notiz: "Gerade mit 40k angefangen heißt nicht, gerade mit dem Hobby und dem Malen angefangen" ... :D

    Das sieht schon richtig gut aus, und die gesteckten Ziele zeigen, dass Du schon sehr genau weißt, wovon Du sprichst und was Du willst. Die Minis gefallen mir bereits jetzt sehr gut. Einzig beim Magos solltest Du Dir die Metallbereiche nochmal genau anschauen und weitere Stellen identifizieren, die einen anderen Farbton vertragen könnten, wie z.B. der geriffelte Griff der Energieaxt oder die Kabel usw., das macht die Figur nochmal interessanter.


    Das Farbschema jedenfalls gefällt mir sehr gut.

  • Also dafür, dass du mit Malen nicht viel am Hut hast,hast du ganz schön hoch gesteckte Ziele (NMM, Ölfarben, Wetblending, etc.).:D:D

    Was man so sieht, gefällt mir bisher sehr gut. Ich mag die Mars Bases gern, obwohl mir die Minis dafür noch etwas zu sauber sind (sprich Weathering, vllt. mit Pigmenten), aber der Standard ist doch schon sehr sehr ordentlich.

    Ich freue mich auf mehr und werd das hier, definitiv, im Auge behalten.:)

    Nein, kein NMM, da hast du mich falsch verstanden. Das NMM gehe ich dann bei der nächsten Armee an, wenn es sich anbietet. Innerhalb einer Armee mischen kommt für mich nicht in Frage und die Adepten hier, kriegen einfach ein bissel Oil Washes ab und das reicht. Später vielleicht noch n bissel Weathering, aber das sehe ich dann.
    Wetblending kann ich zwar in der Theorie, aber in der Praxis ist mir das, außer für Base-Colors zu aufwändig und dafür hab ich dann eh schon ne Airbrush.


    Und das Weathering (auf jeden Fall mit Pigmenten) werde ich am Ende machen, weil das einfach ein Schritt ist, den man gut in Serie machen kann und da ich nicht soviel Zeit habe zum Malen nehme ich jeden Cheat dankend an. Das ist auch einer der Gründe warum ich auf Ölfarben wechsle. Es macht mir mehr Spaß und es geht auch deutlich schneller. Es ist zwar eine Umstellung, aber es ist nicht so als wäre ich ein krasser Künstler mit Acrylfarben. Da geht also mit mir kein Meister verloren. :D

    Geistige Notiz: "Gerade mit 40k angefangen heißt nicht, gerade mit dem Hobby und dem Malen angefangen" ... :D

    Das sieht schon richtig gut aus, und die gesteckten Ziele zeigen, dass Du schon sehr genau weißt, wovon Du sprichst und was Du willst. Die Minis gefallen mir bereits jetzt sehr gut. Einzig beim Magos solltest Du Dir die Metallbereiche nochmal genau anschauen und weitere Stellen identifizieren, die einen anderen Farbton vertragen könnten, wie z.B. der geriffelte Griff der Energieaxt oder die Kabel usw., das macht die Figur nochmal interessanter.


    Das Farbschema jedenfalls gefällt mir sehr gut.

    Ja, ich bin schon ein Hobby-Veteran. Ich habe mit Tabletop zu Beginn meines Studiums angefangen und das ist lange her! :D Der Magos ist noch WIP, da passiert auf jeden Fall noch was. Die Kabel sollen noch eine knalligere Farbe kriegen, aber ich musste ihnen erstmal eine deckende Grundierung geben, da ich sie beim Metall malen einfach mit beschmiert hatte... Bin noch unsicher welche Farbe, aber ich tendiere zu nem Orange um halbwegs in den vorhandenen Farben zu bleiben.

    Außerdem muss ich das Rot das ich bisher verwendet habe für die Augen nochmal weiter rausarbeiten, das ist bisher auch eher Farbsketch als wirkliche Bemaltung. Der Schädel wird vermutlich auch eher ein echter Schädel in ner Knochenfarbe werden... Da muss noch einiges passieren.


    Beim Griff der Axt hatte ich drüber nachgedacht in Richtung Gold zu gehen, aber wollte erstmal abwarten, wie er aussieht, wenn der Rest so ist wie ich es mir vorstelle. An welche Farbe hast du denn gedacht?

  • Nein, kein NMM, da hast du mich falsch verstanden. Das NMM gehe ich dann bei der nächsten Armee an, wenn es sich anbietet. Innerhalb einer Armee mischen kommt für mich nicht in Frage und die Adepten hier, kriegen einfach ein bissel Oil Washes ab und das reicht. Später vielleicht noch n bissel Weathering, aber das sehe ich dann.
    Wetblending kann ich zwar in der Theorie, aber in der Praxis ist mir das, außer für Base-Colors zu aufwändig und dafür hab ich dann eh schon ne Airbrush.

    Weiß schon was du meinst.

    Ich kam nur drauf, weil du im Willkommensthread geschrieben hast, dass du eher der Zocker als der Maler bist.

    Daher meine Verwunderung über die Techniken, die ja eher in Richtung Vitrine weisen.:D

    Ich hab das mit dem NMM selbst mal versucht. Allerdings ist mir das, mit Acryl, deutlich zu umständlich/aufwendig.

    Das wird dann mit den Ölfarben wohl besser von der Hand gehen.

    Weathering zum Schluss ist natürlich klar.


    Wie auch immer, die Minis sehen cool aus und die Farbkombi gefällt mir auch super.;)

  • Ich bin auch definitiv eher ein Zocker. Habe sehr viel kompetetiv gespielt und das auch ganz erfolgreich, ob ich das bei 40k auch verfolge weiß ich noch nicht, da geht es mir zumindest aktuell eher um regelmäßiges Zocken an der Platte.


    Die Techniken klingen ansich nur nach Vitrine, aber wenn du Öl selbst mal probierst, wirst du merken, dass es vieles erheblich erleichtert! :D Aber ich gebe zu, das ich bei den Adepten schon alles raushole, was ich kann und ich hoffe, dass ich es durchhalte und am Ende wirklich mal ne Armee habe, die vielleicht für Best Painted vorgeschlagen wird. Das war schon immer n Traum, den ich aber nicht erreichen konnte bisher. :D


    Vielleicht kriegen wir sogar irgendwann mal n Spielchen hin! Mein Schwager wohnt ganz in der Nähe von Hildesheim... :D Aber time will tell!

  • Ich bin auch definitiv eher ein Zocker. Habe sehr viel kompetetiv gespielt und das auch ganz erfolgreich, ob ich das bei 40k auch verfolge weiß ich noch nicht, da geht es mir zumindest aktuell eher um regelmäßiges Zocken an der Platte.


    Die Techniken klingen ansich nur nach Vitrine, aber wenn du Öl selbst mal probierst, wirst du merken, dass es vieles erheblich erleichtert! :D Aber ich gebe zu, das ich bei den Adepten schon alles raushole, was ich kann und ich hoffe, dass ich es durchhalte und am Ende wirklich mal ne Armee habe, die vielleicht für Best Painted vorgeschlagen wird. Das war schon immer n Traum, den ich aber nicht erreichen konnte bisher. :D


    Vielleicht kriegen wir sogar irgendwann mal n Spielchen hin! Mein Schwager wohnt ganz in der Nähe von Hildesheim... :D Aber time will tell!

    Klingt nach nem Plan.:up:

    Hast du da Empfehlungen für Ölfarben?

    Vllt probier ich das auch nochmal aus.

  • Das klingt sehr spannend und ich bin schon neugierig, wie deine Erfahrungen mit Ölfarben ausfallen (hab selbst keine :) ).


    Dass du weißt, was du tust, kann man sowohl herauslesen als auch an deinen Modellen sehen. Deine Farbschema-Überlegung gefällt mir und ich finde der Grünton funktioniert gut mit dem Rot. Bei den Bases hast du auch schon rotes Pigment verwendet, oder? Wird auf den Roben sicher toll aussehen. Ich könnte mir auch für die Haut etwas mit rötlichem Stich gut vorstellen, zumindest im Shading. Meine spontanen Gedanken wären blasser Hautton mit rötlichem Shade, oder relativ farblose Haut mit violetter Schattierung. Ich bin gespannt, wie du mit dem Blau bei den Castellans weitermachst, den Ton kann ich im Konzept noch nicht so ganz einordnen.


    Bezüglich der Ölfarben bist du doch sicher schon über Zatcaskagoon gestolpert? Den Einsatz der Oilwashes finde ich sehr interessant - möchtest du auch in dieser Richtung etwas rumprobieren?

  • Das klingt sehr spannend und ich bin schon neugierig, wie deine Erfahrungen mit Ölfarben ausfallen (hab selbst keine :) ).


    Dass du weißt, was du tust, kann man sowohl herauslesen als auch an deinen Modellen sehen. Deine Farbschema-Überlegung gefällt mir und ich finde der Grünton funktioniert gut mit dem Rot. Bei den Bases hast du auch schon rotes Pigment verwendet, oder? Wird auf den Roben sicher toll aussehen. Ich könnte mir auch für die Haut etwas mit rötlichem Stich gut vorstellen, zumindest im Shading. Meine spontanen Gedanken wären blasser Hautton mit rötlichem Shade, oder relativ farblose Haut mit violetter Schattierung. Ich bin gespannt, wie du mit dem Blau bei den Castellans weitermachst, den Ton kann ich im Konzept noch nicht so ganz einordnen.


    Bezüglich der Ölfarben bist du doch sicher schon über Zatcaskagoon gestolpert? Den Einsatz der Oilwashes finde ich sehr interessant - möchtest du auch in dieser Richtung etwas rumprobieren?

    Sorry, ich habe deine Antwort tatsächlich völlig übersehen. Ich habe mit Ölfarben schon einiges an Erfahrungen gemacht, aber sie bisher nur ähnlich in deinem Link benutzt. Allerdings bin ich von Marco Frisoni inspiriert worden. Seine Sachen find ich noch ne Spur geiler muss ich sagen. Jetzt hatte ich aber diesen Künstler entdeckt hier. Er washt nicht mit Ölfarben sondern benutzt die Ölfarben zum ganz normalen anmalen. Er hat vorher einen Farbsketch mit Acrylics aufgetragen und dann kommen bei ihm alle Schattierungen mit dem Öl.
    Da ich nicht besonders gut bin, Highlights zu setzen, habe ich schon mit der Airbrush vorgearbeitet und dann das ganze nochmal mit Ölfarben ein wenig ausgearbeitet. Das sieht man beim Castellan Robot ja ganz gut. Was meinst du mit dem Blau bei den Castellans? Stehe ich gerade auf dem Schlauch.


    Jetzt gerade arbeite ich an den anderen 5 Castellan Robots. Die Airbrush-Grundschicht und der Basecoat Metall sind drauf. Jetzt geht es bei denen auch ans Öl. :)

  • Marcos Kanal ist auch wirklich inspirierend, einfach ein toller Typ und Maler. Dmitry kenne ich noch nicht, da werde ich mit Freude mal vorbeischauen - danke für den Link :up: Bei den Castellans meinte ich die blauen Visiere, aber vielleicht ist das Blau dort ja nur ein Überbleibsel früherer Schritte? Welche Farbe hast du denn für die Visiere geplant?

  • Marcos Kanal ist auch wirklich inspirierend, einfach ein toller Typ und Maler. Dmitry kenne ich noch nicht, da werde ich mit Freude mal vorbeischauen - danke für den Link :up: Bei den Castellans meinte ich die blauen Visiere, aber vielleicht ist das Blau dort ja nur ein Überbleibsel früherer Schritte? Welche Farbe hast du denn für die Visiere geplant?

    Da muss ich ganz ehrlich sagen, ich habe noch keine Ahnung wie ich die machen soll. Ich habe sie erstmal in das Periscopes gefärbt, weil es eine meiner Lieblingsfarben ist, sie recht neutral ist und ich sehen wollte, ob ich lieber hell oder dunkle Visiere haben will. Leider hat es nicht geholfen... Hast du Vorschläge/Ideen?

  • Auf den ersten Blick war mein Gefühl, dass das Blau da nicht genug Kontrast reinbringt. Hab überlegt, wie das damit weitergehen könnte und da kam mir ein Scheibeneffekt in den Sinn, den ich vor allem bei X-Wing häufiger gesehen habe (Beispiel). Überwiegend ist das ja schwarz, welche Farbe man für den Schimmer nimmt, ist dann offen. Mit Blau könnte ich mir das z.B. gut vorstellen, dann entsteht der Kontrast hauptsächlich durch Helligkeit und Glanz, was ich ganz spannend fände. Für mehr Farbkontrast würde ich in Richtung warmes Orange denken, eher gelb als rot, dass es mit dem Base harmoniert aber nicht eintönig wirkt. Irgendwas zwischen Lila und Pink könnte ich mir auch vorstellen, dann aber wie bisher auch den Komplementärkontrast lieber "umfahren" und die Farben entsprechend abwandeln, damit das nicht zu heftig wird.

  • Bei mir gab es leider n kleinen Fahrradunfall, der dafür sorgt, dass ich ein neues Fahrrad brauche. Insofern verschiebe ich den Aufbau der Ad-Mech auf einen späteren Zeitpunkt, da meine größte Bestellung noch nicht angekommen war, konnte ich sie canceln und ich werde mich dann erstmal mit was anderem beschäftigen.


    Ich hatte mir 2 Indomitus Boxen besorgt, da ich ursprünglich über Necrons und Space Marines nachgedacht hatte, die habe ich jetzt noch, daher jetzt mal an euch die Frage. Was soll ich stattdessen machen? Necrons oder Space Marines? Und falls Space Marines, welche? Ich habe leider 0 Ahnung von denen, insofern ist es eure Gelegenheit mich zu bekehren zu eurem Chapter! Ich tendiere aber zu irgendwas in Orange/Gelb, da mein ausgemachtes Ziel war mich herauszufordern mit den 40k Sachen die ich bemale. Ich glaube, da gibt es die Imperial Fists? Ansich fand ich Salamanders interessant, weil sie sich um den Rest der Welt kümmern und ich das sehr sympathisch fand, aber dann hab ich rausgefunden, das Salamander in 40k aus irgendeinem Grund grün sind...

  • Ach, es gibt so viele Chapter...

    Schaue dir mal einen SM 9th Edi. Codex Review an, da werden die ganzen Chapter Traits erklärt - und dann kommt du vieleicht auf den Geschmack des Einen oder Anderen. Wenn du dich dann für ein/mehrere Chapter entschieden hast, dann schaue das entsprechende Lore Video an - und dann kannst du sagen ob dir auch der Hintergrund zusagt.

    Indomitus ist gut - sind zwar alles ETB Modelle aber da kann man eine Menge draus machen - siehe auch meinen Aufbau Thread

    Und das mit der Farbe / Schema ist egal - du kannst ja jederzeit ein Successor Chapter aufbauen, je nach Regeln die dir liegen.

    Der Zweck heiligt nicht die Mittel. Das hat er noch nie getan. Das der Zweck die Mittel heiligt war seit jeher die Ausrede aller Versager die versuchten ihr illegitimes Handeln vor ihren Vorgesetzten zu rechtfertigen. Seit jeher hat nur der Erfolg die Mittel geheiligt...



  • Die Knights of Gryphonne wären z.B. so ein Orden, der orange Rüstungen trägt.

    Flufftechnisch auch nicht viel bekannt, daher vllt auch spannend.

    Ansonsten eben was wie die Imperial Fists.

    Dazu hab ich auch neulich ein cooles Video von Marco zur Bemalung gesehen, wie die so schön "Grimdark" werden können.

    Vllt wäre das ja was für dich.;)

  • Sind ja schon mal 2 Leute die eindeutig für Space Marines sind, aber macht vermutlich auch Sinn. Die Necrons wollte ich schließlich eher Speedpainten über ein WE im Sommer. :D Knights of Gryphonne werd ich mal schauen, was ich so finde und sonst wird es halt ein Successor Chapter... Mal gucken!

  • Es geht nach wie vor aber darum mit Ölfarben herumzuprobieren, oder? Hab das Video komplett gesehen und denke, dass sich Marines dafür schon sehr anbieten. Würde dabei einen sauberen kontraststarken Stil anpeilen, ruhig mit Weathering aber nicht übermäßig versifft. Mit Acryl finde ich Gelb auch eine sehr zickige Farbe, hab aber keine Ahnung, ob es mit Öl nicht leichter wird (denke schon). Vielleicht sind ja auch die Hounds of Caleda für dich interessant, das ist unser gemeinschaftlicher Foren-Orden.


    Wie wichtig sind denn Spielstil und -stärke für deine Armeewahl? In der Hinsicht sind Orden und Dynastien auch schon recht unterschiedlich, wobei man die Regeln wohl auch nicht nach Farbe wählen muss - man kann sicher auch gelbe Salas spielen. In dieser Hinsicht sind Marines natürlich besonders flexibel, weil einfach umfangreich.


    Eigentlich würde ich ja lieber Necs sehen, aber da du schon so halb planst die später per Speedpainting zu bemalen, scheint einfach alles auf Marines zu zeigen. Du hast schon einige Projekte im Umfang von 40k-Armeen abgeschlossen, oder? Normalerweise würde ich empfehlen sich nicht zu viel auf einmal vorzunehmen, hab aber nicht den Eindruck, dass das ein Problem für dich sein könnte.

  • Es geht nach wie vor aber darum mit Ölfarben herumzuprobieren, oder? Hab das Video komplett gesehen und denke, dass sich Marines dafür schon sehr anbieten. Würde dabei einen sauberen kontraststarken Stil anpeilen, ruhig mit Weathering aber nicht übermäßig versifft. Mit Acryl finde ich Gelb auch eine sehr zickige Farbe, hab aber keine Ahnung, ob es mit Öl nicht leichter wird (denke schon). Vielleicht sind ja auch die Hounds of Caleda für dich interessant, das ist unser gemeinschaftlicher Foren-Orden.


    Wie wichtig sind denn Spielstil und -stärke für deine Armeewahl? In der Hinsicht sind Orden und Dynastien auch schon recht unterschiedlich, wobei man die Regeln wohl auch nicht nach Farbe wählen muss - man kann sicher auch gelbe Salas spielen. In dieser Hinsicht sind Marines natürlich besonders flexibel, weil einfach umfangreich.


    Eigentlich würde ich ja lieber Necs sehen, aber da du schon so halb planst die später per Speedpainting zu bemalen, scheint einfach alles auf Marines zu zeigen. Du hast schon einige Projekte im Umfang von 40k-Armeen abgeschlossen, oder? Normalerweise würde ich empfehlen sich nicht zu viel auf einmal vorzunehmen, hab aber nicht den Eindruck, dass das ein Problem für dich sein könnte.

    Ich habe in meinem Leben 3 vollstädinge Skavenarmeen (je 300+ Modelle) und 2 Vampirarmeen (je 200+ Modelle), sowie diverse andere Armeen bemalt. Sowas ist kein Problem. Die Necrons hatte ich mir für ein Speedpainting-Project vorgestellt, wollte dafür aber noch Leute finden, die bei sowas mitmachen wollen und Spaß dran haben. :D

    Spielstärke ist für mich nicht irrelevant. Ich bin zwar kein verbissener Spieler, aber ich spiele schon gerne mit optimierten Listen. Die Hounds klingen auf jeden Fall cool, da müsste ich mich mal direkt drüber austauschen können, da ich bestimmt noch zig dumme Fragen habe.

    Spielstil kann ich aber in jedem Fall besser beantworten. Ich spiele generell sehr zielorientiert und spiele recht gerne mit vielen Modellen (wer hätte das gedacht bei Skaven & Vampiren). Ich spiele nicht übermäßig aggressiv, aber ich kontrolliere gerne das Spieleld insofern ist Geschwindigkeit/Beweglichkeit für mich interessant. Was wäre da dann interessant? Ich kann aber sagen Blood Angels reizen mich nicht. Kann nicht genau sagen woran es liegt, aber irgendwie habe ich ne Abneigung gg. die.



    Ölfarben bleiben in jedem Fall der Plan und ich glaube, es wird vielleicht minimal leichter mit dem Gelb, aber Gelb ist aufgrund der Pigmentierung einfach immer ein Problem. :D Da kenne ich nur den Trick mit Magenta und gelber Tinte, womit gelb ziemlich gut gelingt, aber da ich mit Öl arbeiten werde, kommt das nicht zur Anwendung.

  • Oh ja, Hounds

    Die Hounds klingen auf jeden Fall cool, da müsste ich mich mal direkt drüber austauschen können, da ich bestimmt noch zig dumme Fragen habe.

    Sprich mal Red Scorpion oder Astariel an, die beantworten Dir sicher gern alles bzw. laden Dich in den Clubbereich der Hounds ein ;)