Hilfe bei den Legionen von CSM

  • hi 40k Fans,

    Mein Name ist Philipp bin 28 und komme aus der Nähe von Köln. Habe mit Warhammer schon vor 14 Jahren bisschen was zutun gehabt aber kann mich daran garnicht mehr erinnern. Zwei Freunde und ich möchten gerne mit 40k anfangen. Wir werden alle drei mit Starterboxen anfangen und haben uns vorgenommen immer erst wenn alles fertig ist zu erweitern. Deswegen habe ich noch garnicht aufgeschrieben was mir als Einheiten speziell ansprechen würde. Es geht eher um die erste Auswahl, welche Legion spiele ich.
    Leider hab ich das Problem das ich mich nicht wirklich entscheiden kann und ich auch keine großen Vergleiche gefunden habe die mir geholfen haben.
    ich wollte gerne mit CSM anfangen und habe rein Optisch entschieden das mir die Black Legion, thousand Sons , Death Guard und (Alpha Legion) am besten gefallen. Ich wollte euch fragen ob ihr mir sagen könnt welche Vor- und Nachteile die verschiedenen Legionen haben? Was ich bis jetzt herausgefunden habe war das die TS wohl viele Psi Kräfte haben und die DG viel aushalten und langsam sind.

    Wie gesagt meine Auswahl ist nur rein nach der Optik gegangen.

    Dann wollte ich fragen ob man z.B. auch die Khorn Berserker in der Black Legion als starke meele Einheit spielen kann?

    Meine zwei Freunde werden andere Fraktionen spielen, die stehen aber noch nicht fest.


    ich hoffe ihr versteht mein Problem und euch reichen die Infos. Falls nicht werde ich versuchen es euch so gut wie möglich zu erklären.


    Vielen lieben Dank und ein schönes Wochenende

  • Was hast du denn für eine Startbox gekauft?

    Die hier: | Games Workshop Webstore (games-workshop.com)

    Rein von den Minis die dabei sind, würde ich sagen das passt am besten zu den Word Bearers, würde aber auch mit jeder anderen Legion aus dem normalen Codex spielbar sein.


    Vom Background ist es so, dass die Black Legion der größte Haufen an Verräter Marines sind und unter Abbadon sich alles wiederfindet, was irgendwie das Chaos anbetet. Das sind die Ultramarines unter den Chaoten. Du kannst als Black Legion Spieler problemlos alle Minis einsetzen und dich frei an den Codex ohne Einschränkungen halten. Hier gibt es weniger eine Vorgabe, wie deine Armee aussehen soll. Du kannst durchaus auch Nahkampffokus setzen und auch Khorne Berserker einsetzen (als Elite) oder eben Psioniker oder eben mehr Beschuß

    Bei der Alpha Legion muß ich selbst erstmal nachlesen, ob es Einschränkungen gibt. Rein von der Story sind die nicht in den Warp geflohen und sind auch nicht die treuesten Verfechter der Chaos Götter,

    während die Death Guard zum Beispiel regelrecht Nurgle auf dem Spielfeld vertreten. Spielerisch haben sie ihren eigenen Codex und haben darin auch Auswahlen, die du als Black Legion nicht spielen darfst, dafür aber auch eine große Menge an Sachen aus dem normalen Codex, die du nicht mit denen nehmen darfst. Hier gilt schon, dass die mehr aushalten als der 0815 Marine und auch entsprechend Ausrüstung, Sonderregeln und Psikräfte genau darauf abzielen.

    Bei den Thousand Sons sieht es ähnlich aus. Auch hier gibt es einen extra Codex mit extra Regeln. Fokus ist hier ganz klar Psikräfte mit entsprechenden Sonderregeln. Auch hier gibt es extra Minis nur für die Sons.

  • Wenn du die Start Collecting Chaos Box gekauft hast, fällt Death Guard eigentlich schon raus, da sie die Hälfte davon nicht verwenden können

    If you know the enemy and know yourself

    you need not fear the results of a hundred battles

  • Das trifft leider auch auf die Thousand Sons zu.

    Die beiden Legionen mit extra Codex dürfen gar keine "normalen" Chaos Space Marines aufstellen

    Bei den TSons gibt es ja gar keinen Marine mehr, sondern die Legion besteht ja ausschließlich aus Rubrics und Psionikern

    Bei der Death Guard hat im Prinzip jeder das Mal des Nurgle ist somit auch automatisch ein Seuchenmarine


    Komischerweise hat allerdings GW den World Eaters auch normale Marines erlaubt, obwohl es dort keinen Marine ohne Schlächternägel geben dürfte.

    Bei den Emperors Children zumindest könnte man Marines von Noise Marines unterscheiden, dass sicherlich nicht jeder aus der Legion mit einem Blastmaster rumläuft.


    Welche Legion gefällt dir denn vom Hintergrund am Besten?

    Oder willst du frei vom Hintergrund spielen (du kannst dir ja auch eine freie Warband mit eigenem Farbschema ausdenken)?

    Vom Bemalen her würde ich dir allerdings sagen, eine schöne Black Legion ist gar nicht so einfach und wenn man denkt schwarze Minis sind einfach täuscht man sich als Anfänger deutlich. Hier muß man viel mit Grauschattierungen hantieren und das Gelb auf schwarz ist auch nicht leicht, da Gelb nicht gut deckt.

    Death Guard und Alpha Legion sind da deutlich einfacher. Thousand Sons sind auch einfacher zu bemalen.

  • Moin,


    als Death Guard Spieler kann ich vielleicht ein bisschen was sagen. Bin aber eher ein Casual Gamer und spiele NIEMALS eine gemaxte Liste, eher stark auf Fluff ausgerichtet. 7er Einheiten, 14, 21, etc. you get it.


    In der aktuellen Version weiß ich es noch nicht genau, da der neue Codex ja erst erschienen ist, den habe ich noch nicht gekauft. Bisher war es jedoch so dass die Standard Einheiten Seuchen Marines, sehr teuer sind und daher eher schwierig zu spielen waren, soll jetzt besser geworden sein was die Punkte kosten angeht.


    Du hast viele Support Einheiten die deine anderen Truppen unterstützen. Du hast auch eine schöne Auswahl an Psi-Fähigkeiten, das ist bei der Death Guard vielleicht ähnlich der Thouand Sons. Die Dämonen Einheiten, wie Dämonen Prinzen sind m. M. n. essentiell in einer Death Guard Armee (stecken viel ein, können gute Psi-Kräfte wirken, unterstützen nahe Einheiten). Die Drohnen sind teilweise auch witzig und mit etwas Cleverness eingesetzt können sie auch gut was reißen.


    Meine absolute Lieblings Kombo, die dann aber auch etwas cheesy sein kann, ist Thyphus mit einem Mob Pox Walker, die werden von Thyphus gebufft und helfen ihm dort anzukommen wo er hin soll. Schnell sind die halt gar nicht :D


    Was ich von einem Kollegen berichten kann der eigentlich immer sehr Khorne lastige Armeen spielt, ist dass er plötzlich will dass ich ihm ein Gewalt Mob Khorne-Berserker anmale seit der neuen Edition - das spricht Bände. Vorher waren die fast unspielbar lt. seiner Aussage.


    Aber wir sind alles eher keine Turnier-Spieler. Es geht bei uns eher um einen guten Spielfluss mit Armeen die sich "gut" anfühlen.



    Außerdem gibt es nur eine Antwort...

    "Papa Nurgle cares."

    :D :D

  • Ich wollte euch fragen ob ihr mir sagen könnt welche Vor- und Nachteile die verschiedenen Legionen haben?

    An erster Stelle würde ich den Support durch GW anmerken: Black Legion, Thousand Sons und Death Guard zählen zu den besonders populären Legionen, daher werden sie recht gut behandelt (für CSM-Verhältnisse zumindest :zwinker: ). Die BL vertritt dabei das Vanilla Chaos, d.h. sie können eigentlich alles, was man sich bei CSM so denken kann. DG und TS sind da spezialisierter, dadurch werden bestimmte Aspekte verstärkt, während andere in den Hintergrund treten oder gar nicht verfügbar sind.


    Die Thousand Sons haben einen deutlichen Fokus bei Magie und Dämonologie. Sie haben sehr viele Hexer, viele Sonderregeln, die ihre Psifähigkeiten weiter verstärken und verschiedene Arten von Dämonen, die nahezu fest zur Legion gehören. Allerdings könnte sich das im nächsten Codex ändern, zumindest bei der DG sind gerade einige Dämonen rausgeflogen (man kann sie immer noch kombinieren, muss dafür aber faktisch eine Allianz aus DG und Chaos-Dämonen spielen). Bei der Death Guard würde ich den Fokus bei Field Control sehen. Ihr Beschuss ist relativ überschaubar, allerdings gibt es da schon einige starke Optionen. Insgesamt ist es aber eher das Nahkampfpotential der DG, das dem Gegner Probleme bereitet. Da ihre Einheiten im Schnitt eher langsam sind, sind sie jedoch keine offensive Überfallstreitmacht, viel mehr geht es um das Stellungsspiel, um dem Gegner Gebiete zu verweigern und Gegenangriffe vorzubereiten. Dabei setzten sie vor allem auf Infanterie, Dämonenmaschinen und normale Fahrzeuge haben dabei eher unterstützenden Charakter. Die Death Guard schießt ein bisschen, prügelt hart und zaubert auch gerne, also ist auch hier so ziemlich alles vertreten.


    Die Alpha Legion ist dabei ein Beispiel für nicht ganz so guten Support durch GW. Ob und wie stark ihr Charakter auf dem Spielfeld zur Geltung kommt, hängt immer vom aktuellen CSM Codex ab, doch einen eigenen hatten sie bislang nicht. Im Hintergrund hat die AL wenig mit Dämonen und Magie zu tun, ihr Kampfstil ist dadurch näher an den loyalen Marines. Ihre bevorzugten Taktiken sind indirekt und verschlagen, also Infiltration, Sabotage und gerne auch Demagogie - um letzteres darzustellen, führen sie gerne viele Kultisten in den Kampf. Theoretisch können auch sie alle Aspekte des Chaos nutzen, doch gerade das Dämonische ist für sie eher untypisch.


    Wir können das ja mal umgekehrt versuchen: Was erwartest du von deiner Armee? Welche Aspekte möchtest du ausgeprägt haben, worauf legst du weniger Wert und was reizt dich so gar nicht?

  • Aus Youtube-Spielberichten ist mir noch von den World Eaters bekannt, dass sie sehr mobil sein sollen. Deren Nahkämpfer, die Khorneberserker, sind so ziemlich die fiesesten Angreifer im gesamten Spiel...oder waren es. Sie haben einige Nahkampfsonderegeln und Optionen, die sie ziemlich fieß werden lassen, so können die u.a. zweimal kämpfen. Dazu gibt als besonderen Charakter noch Kharn der Verräter, der auch so eine Nahkampgranate ist und den Titel "Verräter" trägt, weil er nicht zwischen Freund und Feind unterscheidet, wenn er mal mitten im Handgemenge ist (er trifft auf 2+ Feinde und bei 1 befreundete Modelle...so war glaube ich dir Regel).

    Typisch sind hier viele Transporter, die die Berserker in den Nahkampf bringen. Dann haben (soweit ich mich erinnere) auch die Terminatoren noch eine nette nahkampfbezogene Fähigkeit oder entsprechende Ausrüstungsoptionen. Auch die Dämonen, die zu Khorne gehören sind Nahkämpfer...ach ja und es gibt KEINE Psioniker bei den World Eaters.

  • Aus Youtube-Spielberichten ist mir noch von den World Eaters bekannt, dass sie sehr mobil sein sollen.

    naja mobil sind sie eher nicht, man muss die mobil machen, damit man auch in den Nahkampf kommt. Leider fehlt den CSM ein Land Raider Crusader oder die Landungskapsel, weswegen man auf Rhinos ausweichen muss oder sich eben an Auswahlen bedient die schneller sind (zb Klauenbestie)

  • SavageSkull : Ja, das war von mir ungeschickt ausgedrückt. Die sollten mobil gemacht werden (und dass durch Rhinos), um die Nahkampfstärke ausspielen zu können. Gibt es nicht auch fürs Chaos diese stacheligen Landungskapseln? ...habe kurz gesucht, bei Forgeworld gibt´s die. Funktionieren die nicht so, wie die imperialen Pendants? (Ok FW ist super teuer und daher für DarthVader für den Einstieg nicht wirklich erste Wahl, aber das frage ich jetzt einfach mal aus Interesse;))

  • Im Index Chaos gibt es Regeln für die Dreadclaws, allerdings sind die auch Punktetechnisch teuer, denn es sind keine Einweg Transporter sondern Flieger wie eine Valküre der Imperialen Armee.

  • Gibt es nicht auch fürs Chaos diese stacheligen Landungskapseln? ...habe kurz gesucht, bei Forgeworld gibt´s die. Funktionieren die nicht so, wie die imperialen Pendants?

    Leider nein. Die können zwar schocken, aber Passagiere dürfen erst eine Runde später aussteigen.

  • Vielen vielen Dank für die ganzen Antworten. Ich habe auch noch bisschen weiter gelesen und es werden die death Guard. Hab jetzt eher das Problem das alles ausverkauft ist und ich nichts bekomme. Kann ich in England bestellen oder muss ich das jetzt 2021 verzollen?

    Ihr habt alles leer gekauft :(

  • Schau mal auf ebay und ebay kleinanzeigen. Da

    Findest du vermutlich noch die ganzen DG Anteile aus der Dark Imperium Box und die Anteile aus Conquest. Das sind die besten Deals...

    Der Zweck heiligt nicht die Mittel. Das hat er noch nie getan. Das der Zweck die Mittel heiligt war seit jeher die Ausrede aller Versager die versuchten ihr illegitimes Handeln vor ihren Vorgesetzten zu rechtfertigen. Seit jeher hat nur der Erfolg die Mittel geheiligt...

    AWC 20/21photo-29634-ee4dfdc3.png photo-31110-604b08d6.png

    Einmal editiert, zuletzt von Kolchis XVII ()