Bin überfordert würde aber gern anfangen

  • Das stimmt nicht ganz. Alle Einheiten in einem Kontingent müssen der gleichen Fraktion entstammen. Dazu müssen sie mindestens ein gemeinsames Schlüsselwort haben, und das sind bei Eldrad wie bei allen anderen Weltenschiff-Einheiten AELDARI und ASURYANI. Das heißt er kann in jeder Armee aufgestellt werden, die diesen Fraktionen angehört, und die Armee bildet dabei ein reguläres Kontingent. Nirgendwo steht, dass Kontingente nach dem kleinsten gemeinsamen Nenner aufgestellt werden müssen. Eine Einschränkung, dass wenn man Eldard aufstellt, alle anderen Einheiten auch das Weltenschiff-Schlüsselwort ULTHWÉ bekommen müssen, gibt es auch nicht.

    Die einzige Einschränkung, die zum Tragen kommt, betrifft die Weltenschiff-Attribute. Die werden nur wirksam, wenn alle Einheiten das gleiche Weltenschiff-Schlüsselwort haben. Wenn also Eldrad im Kontingent ist, die anderen Einheiten aber nicht auch als ULTHWÉ gewählt wurden, profitiert das Kontingent von keinem Weltenschiff-Attribut.

  • Aber deswegen funktioniert das bei Battlescribe nur unter mixed detachment. Wenn du Eldrad als Auswahl haben willst, musst du in deinem Detachment als Weltenschiff Ulthwe wählen. Vom Spielen her macht es so nebenbei auch am meisten Sinn, weil du sonst auf die Sonderregeln des Weltenschiffs verzichten musst.

  • Danke sehr toll wie hilfsbereit hier alle sind.

    nächste Woche sollte meine Armee ankommen, Und dann wird ein neuer glorreicher Eldar Kommandant in die Geschichtsbücher eingehen

    (mit den gigantischsten Niederlagen der Rasse :) )

  • nächste Woche sollte meine Armee ankommen, Und dann wird ein neuer glorreicher Eldar Kommandant in die Geschichtsbücher eingehen

    Na, ist die Armee angekommen? Wie geht's Dir bisher damit? Lasse uns ruhig an Deinen ersten Schritten teilhaben!

  • Also meine Armee ist angekommen. Und gefällt mir optisch sehr gut. Die ersten Testspiele sind gespielt. Und ich bin scheiße kann man leider nicht anders sagen. Ich habe so viele Fehler gemacht. Die zumindest sogar mir im Nachhinein aufgefallen sind. Zb mit manchen Einheiten vergessen zu schießen... Welche Einheiten mir neben der Optik

    gut gefallen haben sind fire prism und Wave Serpent... Meine infantrie und jetbikes waren so schlecht eingesetzt, das gegen. Verluste nur durchs totlachen zustande kamen... AAAber wir haben auf meinen Wunsch nur 500 und 1000 Punkte gespielt und ich hab mehr auf alle Einheiten ausprobieren gespielt, denn auf effektiv. Mittlerweile sind farseers eingetroffen, ich fühle mich ein wenig sicherer was die Regeln angeht. Und habe meine Liste hoffentlich optimiert. Daher bin ich zuversichtlich das die nächsten Spiele ebenso mit Niederlagen für mich ausgehen. Aber knapper ^^

  • Herzlichen Glückwunsch zum ersten Spielen. Gewinnen ist auch immer so eine Frage gegen was und wen man spielt, das kann durchaus schwer sein, gerade als Anfänger.

    Ich weiß natürlich nicht in welchem Umfeld du gespielt hast, aber gerade für Anfänger wäre es sicher eine Option auch als Gegner bei den Regeln zu unterstützen. Man vergisst bei dem komplexen Spiel ganz flott mal irgendwas, sei es schießen, bewegen oder was auch immer noch an Aktionen so geht.

    Auf jeden Fall weiterhin viel Spaß und mehr Erfolg bei den kommenden Spielen.

    Hiermit entschuldige ich mich für alle bestandenen Deckungswürfe in aller Form.

  • Also meine Armee ist angekommen. Und gefällt mir optisch sehr gut. Die ersten Testspiele sind gespielt. Und ich bin scheiße kann man leider nicht anders sagen. Ich habe so viele Fehler gemacht. Die zumindest sogar mir im Nachhinein aufgefallen sind. Zb mit manchen Einheiten vergessen zu schießen... Welche Einheiten mir neben der Optik

    gut gefallen haben sind fire prism und Wave Serpent... Meine infantrie und jetbikes waren so schlecht eingesetzt, das gegen. Verluste nur durchs totlachen zustande kamen... AAAber wir haben auf meinen Wunsch nur 500 und 1000 Punkte gespielt und ich hab mehr auf alle Einheiten ausprobieren gespielt, denn auf effektiv. Mittlerweile sind farseers eingetroffen, ich fühle mich ein wenig sicherer was die Regeln angeht. Und habe meine Liste hoffentlich optimiert. Daher bin ich zuversichtlich das die nächsten Spiele ebenso mit Niederlagen für mich ausgehen. Aber knapper ^^

    Wir erwarten Bilder der gebauten Minis! :D

    Ja, dass man anfangs doof spielt, ist wohl eine unvermeidliche Tatsache. Trotzdem ist das kein Drama, denn es kommt nicht drauf an, wie man spielt, sondern ob man Spaß hat. :)
    Als ich Teenager war und meine ersten Spiele hinter mich gebracht habe, bestand meine komplette Strategie aus "drauf!", was aus taktischer Sicht eine Vollkatastrophe war. Heute dagegen...

    ... habe ich schöne Minis, mit denen ich kein Stück besser spiele als früher.

  • Heute dagegen...

    Ist natürlich alles anders :)


    Gorabur na dann herzlichen Glückwunsch zu deinen ersten Spielerfahrungen. :) Ich kann mich da meinen Vorrednern nur anschließen und mit der Zeit kommt das Gefühl für Figuren, Einsatz/Mission und Taktikkram. WAs die können, wie wo man die am besten positioniert, welche Einheiten sich gegenseitig beeinflussen etc. :)


    Also weiter so und gib ihm! Ach und ich kann mich da auch Rogan nur anschließen: BILDER! :D

    Grüße!

  • Falls noch Interesse besteht. Dies war das Schlachtfeld meines ersten sehr sehr glorreichen bzw um ehrlich zu sein sehr glücklichen Sieges. Gegen die death guard 1.500 pkte ein paar meiner glorreichen Sieger hab ich Mal dazugefügt. Platte und Figuren sind teilweise selbst gebastelt aber auch teilweise aus Zeit und Kostengründen dazugekauft. Liebe Grüße Michael

  • Klar besteht Interesse! Immer her mit Bildern und Berichten ;)

    Freut mich, dass Dir ein Sieg gelungen ist - das motiviert immer ungemein fürs nächste Spiel, genau wie Lob zu Bildern der eigenen Minis zum Weitermalen motiviert. Der Tisch ist doch für den Anfang wunderbar! Du wirst sehen, nach und nach wirst Du den auch ausbauen und mit mehr und aufwändigerem Gelände variieren.

  • Naja der Sieg war schon mehr als Glücklich. Mit Tisch und Gelände wollte ich halt am Anfang unter 100 Euro bleiben. Im Moment reicht er mir aber vollkommen. Wir haben 1.500 pkte gespielt, ich hatte 2x patrol einmal nur eine Standarteinheit und eldrad, einfach um ihn spielen zu können. 1x 10 warpspiders 2 fire prism 2 Wave Serpant. 1x 5 shining Spears dazu far Sear und warlock so sah grob meine Aufstellung aus. Hatte die erste Runde. Die fireprisms haben mit linked fire direkt etwas dickes ausgeschaltet. Und die warlock skyrunner hat noch nen Siegpunkt geholt. Runde 2 kamen meine shining Spears mittels cp Punkt und Fähigkeit aus dem Warp genauso wie meine warpspiders die shinings haben quicken bekommen und ich hab richtig aufgeräumt. Danach wurde es etwas ruhiger. Seine Verstärkungen kamen und haben mit meinen Eldar den Boden gewischt. Allerdings hatte ich noch mehr Siegpunkte und konnte den Vorsprung über die Zeit retten. Hätte ich nicht angefangen, oder hätte das Spiel etwas länger gedauert. Oder hätten die death Guard etwas früher etwa mehr Siegpunkte bekommen wäre das Ergebniss deutlich anders gewesen... Wir hatten übrigens nur die Standart Mission gespielt. Das wird sich aber auch demnächst ändern

  • Beitrag von Toshiro ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor aus folgendem Grund gelöscht: Hups im Falschen Thread. :D ().
  • Hallo Ihr Lieben, Letzte Schlacht war mega cool 1.500 Punkte hatte am Ende deutlich mehr missionsmarker. Und die Schlagkräftigste Armee aufm tisch. Die Einheiten haben das gemacht was sie sollten war alles gut. Achja hab trotzdem verloren, weil ich einen missionspunkt ohne Sinn und Verstand aufgegeben hab, in der 3. Mich da schon aufgeregt hab und in der 4. Vergessen hab den neu zu besetzen... Wie Mal erwähnt, schlechtester General aller Zeiten :) aber eine Frage hätte ich trotzdem: im Internet wurde ich nicht so fündig... Kann man wh40k zu dritt spielen 2vs1? Und wie sieht das ungefähr aus? 2x1.000 und 1x 2.000 oder hätte da eine Partei einen Nachteil?

    Liebe Grüße Michael

  • Im Prinzip geht das schon, aber ich fand das mit gemischten Völkern immer schwierig, da gibt es schon teils deutliche vor und Nachteile. Ich würde auch beide Seiten jeweils gleich aufteilen und als getrennte Armeen behandeln (also zB 1000+1000 gegen 1000+1000).
    Aber wenn es nur um den Spaß geht und gewinnen nicht in Vordergrund steht, geht es auch anders ;)

  • Zu dritt ist immer schwierig, weil es kaum hinzubekommen ist, das einigermaßen ausgeglichen hinzubekommen. Die daher am weitesten verbreitete Variante ist 1000+1000 vs 2000 - wobei da je nach Armeen die zwei Spieler mit jeweils 1000 Punkten einen Vorteil haben.



    Vor einiger Zeit hab ich ein interessantes Missionsbriefing für eine 1vs1vs1 Spiel gesehen und mir abgespeichert. Das wollen wir auf jedenfall mal ausprobieren.

    gobw6of.jpg



    Eine weitere Variante, die wir eigentlich meistens zu dritt dann spielen sind Fun Spiele im 2vs1 Format wobei der allein spielende Spieler keine Armee nach Punkten spielt, sondern eine Massenarmee wie Orks, Tyraniden, Dämonen und damit die Platte nach und nach flutet während die anderen zwei Spieler versuchen mit ihren Armeen so lange wie möglich dagegen Stand zu halten. Punkte gibt es für Abschüsse und wie lange durchgehalten wird. Bonuspunkte für den allein spielenden Spieler wenn er Charaktere, HQs, vernichtet.



    grüße