Black Templars - Ardentius Crusade

  • Ich würde sagen, dass das Modell so absolut in Ordnung ist. Wenn du eine Armee mit der Bemalung auf den Tisch stellst, wird sich keiner beschweren. Vielleicht noch ein bisschen ruhige Hand und gerade Linien ziehen trainieren (gerade am Schulterpanzer, wo schwarz und knochenfarben sich treffen, sieht man die Schlangenlinien deutlich), dann wird das eine großartige erste Armee!

  • Puh. Du machst mich ganz ehrlich Neidisch :D


    Wie gesagt, etwas sauberere Pinselführung und ein zwei Details mehr dürfen sein; aber dann ist die Mini wirklich bereits Spitze!


    Der Contrast scheint ja hervorragend zu funktionieren... Ich stelle/stellte mich bisher Quer, da ich mich so an die "alten" Techniken gewöhnt habe. Aber wenn ich anschaue, was Du damit (als Anfangswerk!) zauberst, muss ich mich doch Fragen, ob ichs nicht auch probieren soll :D


    Der Brown Wash hat nen hervorragenden Effekt - muss ich mir unbedingt besorgen. Ist der von GW? Nehme bisher immer Agrax Earthshde, finde aber, der Brown Wash ist viel mehr "rostiger"/schmutziger.

  • Danke Dir! Aber das ist mir ja fast unangenehm einen alten Hasen neidisch zu machen! Das ist doch auch alles garnix besonders, ihr habt schon viel krassere Sachen umgesetzt! :up:


    Das Contrast hat echt einen sehr schönen Farbton erzeugt. Hatte Angst das es vielleicht zu blau sein könnte. Wollte NICHT den GW Boxart-Stil / Eavy Metal Style erreichen.


    Das Brown Wash ist von AK Interactive, aber Skjolnir hat mir neulich mal von einem anderen Hersteller erzählt der das gleiche Produkt hat. Bin mir aber nicht sicher wie der preisliche Unterschied ist. Habe auch Dark Streaking Grime ausprobiert, ist aber für mein Vorhaben zu "schmutzig" und irgendwie sieht die ganze Mini danach irgendwie grün aus.


    Agrax Earthshade nutze ich auch noch zusätzlich für die Kniegelenke zb.

  • Das Brown Wash ist von AK Interactive, aber Skjolnir hat mir neulich mal von einem anderen Hersteller erzählt der das gleiche Produkt hat. Bin mir aber nicht sicher wie der preisliche Unterschied ist. Habe auch Dark Streaking Grime ausprobiert, ist aber für mein Vorhaben zu "schmutzig" und irgendwie sieht die ganze Mini danach irgendwie grün aus.

    AMMO by Mig ist der andere Hersteller... preislich nimmt sich das kaum was afaik, bzw ist sogar gleich bei pk-pro mit 3.83 oder so.


    Ja, Dark Streaking Grime hat nen Grünstich, ist aber sehr gut auf roten Flächen ;)



    Die Produkte von AK/Ammo sind halt Emaille Washes und am besten mit reduktiver Technik anzuwenden. Da arbeitet man dann mit Terpentinersatz / White Spirit, braucht also Lüftung und/oder Maske. Ich hab da auf meinen Minis auch einiges im Einsatz und Dark Brown Wash (for Green Vehicles) ist ne sehr gute Alternative zu Agrax mMn. Gibt's auch in Schwarz als Black Wash und Sepia kann man gut das normale Streaking Grime nehmen. Rost-Sachen gibt's auch etc etc.... ne ganz neue Welt an Techniken wartet da auf einen wenn man sich traut ;)


    Trocknungszeiten sind deutlich länger, daher kann man da viel auf der Mini umherschieben und da Terpentinersatz / White Spirit die Akrylfarbe nicht angreift auch nach dem Auftragen wieder einiges runter nehmen (zumindest innerhalb der ersten paar Stunden).


    Rekrom verwendet da auch einiges afaik.

  • Also der neue Marine sieht doch mal echt badass aus. Gefällt mir super gut. Das einzige, was ich jetzt hier noch machen würde, wären leuchtende Augenlinsen. Das würde, denke ich, hier noch super kommen.

    Ansonsten mach auf jeden Fall so weiter in dem Style. :up:

  • Also der neue Marine sieht doch mal echt badass aus. Gefällt mir super gut. Das einzige, was ich jetzt hier noch machen würde, wären leuchtende Augenlinsen. Das würde, denke ich, hier noch super kommen.

    Ansonsten mach auf jeden Fall so weiter in dem Style. :up:


    Danke Dir!


    Ja die Linsen gehören auch zu den Sachen die ich nach dem Wash nochmal nachziehen sollte.

  • Ja die Linsen gehören auch zu den Sachen die ich nach dem Wash nochmal nachziehen sollte.

    Da gibt es auch noch Techniken um die so richtig raus zu bringen mit Inks und Fluo/Neon Farben ^^

  • Oder du machst sie erst ganz nach dem Wash. ;) Würde auch wieder einen Schritt sparen. :P

    Stimmt das wäre vermutlich das Beste! :up:



    Da gibt es auch noch Techniken um die so richtig raus zu bringen mit Inks und Fluo/Neon Farben ^^


    Ja ich habe auch schonmal i einem Video gesehen wie jemand die Augen erst nochmal mit weiss vorgemalt hat bevor er mit rot drüber ist. Gibt auch nen coolen Effekt.

  • Ja ich habe auch schonmal i einem Video gesehen wie jemand die Augen erst nochmal mit weiss vorgemalt hat bevor er mit rot drüber ist. Gibt auch nen coolen Effekt.

    Ja, genau sowas. So oder so ähnlich hab ich bei meinen Necrons gearbeitet ;)



  • **** ****


    Hey Hey!


    Ich habe heute mal wieder etwas Zeit gehabt an meinen Fertigkeiten zu feilen. Es klappt langsam alles immer besser. Ich habe zwar hier und da noch Schwierigkeiten aber ich denke ich kann den Malstil in gleicher Art auf alle Minis übertragen. Der nächste Schritt wird sein das erste Squad meiner Armee zu bemalen. Wundert euch nicht über den schlecht gebashten Tabard, ich wollte so einen mal Probemalen und habe ihn nur relativ schnell an das Modell geklebt.





    Ich bin diesmal etwas traurig, weil ich mich bei den Schulterrändern und den Kreuzen extrem angestrengt habe sie sauber zu malen und es sah auch sehr gut aus. Aber ich bin dann mit dem White Spirit über das Brown Wash und es hat mir irgendwie an mehreren Stellen das BT Contrast mit runter gezogen. Deswegen sieht es an vielen Stellen wieder unsauber aus.

    Das dürfte doch eigentlich nicht passieren oder? Woran könnte das liegen?


    Das drybrushen vor dem BT Contrast hat auch irgendwie nicht so schön funktioniert. Das ist teilweise irgendwie sprenkelig geworden.




    **** ****




    Diesmal habe ich auch mal getestet den Lüftungen am Powerpack einen leichten (schlecht umgesetzten) Overcharged-Glüheffekt zu geben.





    Jo, das ist dann die fünfte Testmini. Ich denke bzw hoffe ich kann mich mal langsam an meine Armee machen.



    Stay tuned!




    **** ****

  • Ich bin diesmal etwas traurig, weil ich mich bei den Schulterrändern und den Kreuzen extrem angestrengt habe sie sauber zu malen und es sah auch sehr gut aus. Aber ich bin dann mit dem White Spirit über das Brown Wash und es hat mir irgendwie an mehreren Stellen das BT Contrast mit runter gezogen. Deswegen sieht es an vielen Stellen wieder unsauber aus.

    Das dürfte doch eigentlich nicht passieren oder? Woran könnte das liegen?

    Das liegt an dem Contrast selbst... das ist so dünn, dass alleine das mechanische drüberfahren es abreibt...Hat also nichts mit dem Spirit/Wash zu tun, würde auch einfach nur mit Pinsel / QTip passieren. Man könnte es vorher versiegeln mit nem Matt oder Glanzlack, je nachdem wie das Wash nachher drauf wirken soll. Glanzlack lässt das Brown Wash noch mehr in die Vertiefungen laufen und lässt die erhabenen Stellen heller/originaler, matt zieht das Wash mehr an, so dass alles etwas getrübter wirkt.

  • Das liegt an dem Contrast selbst... das ist so dünn, dass alleine das mechanische drüberfahren es abreibt...Hat also nichts mit dem Spirit/Wash zu tun, würde auch einfach nur mit Pinsel / QTip passieren. Man könnte es vorher versiegeln mit nem Matt oder Glanzlack, je nachdem wie das Wash nachher drauf wirken soll. Glanzlack lässt das Brown Wash noch mehr in die Vertiefungen laufen und lässt die erhabenen Stellen heller/originaler, matt zieht das Wash mehr an, so dass alles etwas getrübter wirkt.

    Ah ok!

    Danke dir für die Erklärung! :up:


    Hm wenn das so ist werde ich das Brown Wash an der Rüstung vielleicht eher punktuell bzw gezielter einsetzen.

    Dann spare ich mir auch das viele runterrubbeln.

  • Ah ok!

    Danke dir für die Erklärung! :up:


    Hm wenn das so ist werde ich das Brown Wash an der Rüstung vielleicht eher punktuell bzw gezielter einsetzen.

    Dann spare ich mir auch das viele runterrubbeln.

    wie trägst du das brown wash denn aktuell auf? bei mir muss da eh nicht viel runter, weils nur an gewissen stellen poolt. da tupf ich es nur eben ab und gut ist.

  • wie trägst du das brown wash denn aktuell auf? bei mir muss da eh nicht viel runter, weils nur an gewissen stellen poolt. da tupf ich es nur eben ab und gut ist.

    ^.^ Ich sau die ganze Mini damit ein, so wie sie es in den Videos empfehlen. Aber es kam mir jedes mal auch irgendwie ein bisschen falsch vor, weil es auch effektiver ginge ohne so viel wieder herunter rubbeln zu müssen. Aber war mir nicht sicher ob ich dann den gewünschten Look bekomme.

  • ^.^ Ich sau die ganze Mini damit ein, so wie sie es in den Videos empfehlen. Aber es kam mir jedes mal auch irgendwie ein bisschen falsch vor, weil es auch effektiver ginge ohne so viel wieder herunter rubbeln zu müssen. Aber war mir nicht sicher ob ich dann den gewünschten Look bekomme.

    Joah ich trags bei mir eher wie n Wash auf, dh ich schieb es noch nass da hin wo ich es haben möchte... das einsauen mach ich mit nem anderen ^^

  • Weißt du, dass du eine Erwartungshaltung erschaffst, wenn du „schlecht umgesetzt“ betonst?

    Das macht es dem Betrachter unmöglich, da neutral dranzugehen. Klingt jetzt arg nach Schimpfe, aber fishing for compliments ist genauso wenig nötig wie ernsthaftes Niedermachen deiner Arbeit. :)


    Es ist nämlich recht spannend, dir beim „Wachsen“ zuzusehen, also beim stückweisen Verbessern deiner Malkunst. Der fünfte Templar sieht schon ganz anders aus als der erste. So ein bisschen Pinselkontrolle scheint mir da noch zu fehlen, aber das ist nicht weiter wild. Kommt halt mit dem zwanzigsten. :D

    Wie gehst du denn mit den Schulterpanzern vor? Ich habe das Gefühl, du malst das Weiß und dann erst das Schwarz. Kann das sein? :)

  • Hm ja, da könntest du Recht haben Rogan

    Ich werde in Zukunft versuchen zu vermeiden eine Meinung vorweg zu nehmen. :up:


    Wegen der Schultern:

    Am Anfang habe ich versucht nur die Weissen Stellen zu malen und die Kreuze Schwarz zu lassen. Dann habe ich mir gedacht (und jemand hat es noch empfohlen) einfach alles Weiss zu malen und dann die Kreuze hinterher schwarz nachzuziehen.


    Das klappt ganz gut bis auf die Aussenkanten der Kreuze selbst. Wenn ich die Kreuze ganz Schwarz haben will komme ich versehentlich auf das Weiss und wenn ich versuche nur die flache Overfläche der Kreuze zu malen, kommt manchmal etwas Schwarz auf den Rand und es sieht auch wieder unsauber aus.


    Dann liegen sie manchmal nicht zu 100% exakt auf, das erschwert das Ganze.


    Vielleicht muss ich einfach noch genauer malen und/oder die Pinsel "Seite" nehmen anstatt die Spitze, um zu verhindern das Farbe über den Rand hinaus geht. So in der Art als würde man bürsten.



    Wäre besser gewesen die Kreuze erst bemalen und dann zu kleben. :)

  • Es ist natürlich schwierig, wenn die Kreuze nicht zu 100% aufliegen. Doof, das! :/

    Zumal Schwarz und Weiß wirklich keine einfachen Farben sind. Getrenntes Bemalen ist daher wahrscheinlich keine schlechte Idee. :)

    Wobei du hier einen großen Vorteil hast: wenn du den gesamten Schulterpanzer in dunklem (also WIRKLICH dunklem, fast schwarzem) Grau grundierst, kannst du das Weiß relativ schnell aufbauen (dunkles Grau -> helles Grau -> Weiß). Und die Vertiefungen zwischen der weißen Fläche und den schwarzen Details lassen sich dann mit etwas verdünntem Contrast Black Templar relativ leicht schattieren; klassisches Darklining kann da echt gut helfen und dürfte beide Farben unterstützen: Weiß wird zu Grau und Grau wird zu Schwarz. :)


    Aaaaber bedenke, dass ich nur ein weiterer Koch für deinen Brei bin, wenn ich hier schon so frech Vorschläge in den Raum schmeiße. :D

  • Es ist natürlich schwierig, wenn die Kreuze nicht zu 100% aufliegen. Doof, das! :/

    Zumal Schwarz und Weiß wirklich keine einfachen Farben sind. Getrenntes Bemalen ist daher wahrscheinlich keine schlechte Idee. :)

    Wobei du hier einen großen Vorteil hast: wenn du den gesamten Schulterpanzer in dunklem (also WIRKLICH dunklem, fast schwarzem) Grau grundierst, kannst du das Weiß relativ schnell aufbauen (dunkles Grau -> helles Grau -> Weiß). Und die Vertiefungen zwischen der weißen Fläche und den schwarzen Details lassen sich dann mit etwas verdünntem Contrast Black Templar relativ leicht schattieren; klassisches Darklining kann da echt gut helfen und dürfte beide Farben unterstützen: Weiß wird zu Grau und Grau wird zu Schwarz. :)


    Aaaaber bedenke, dass ich nur ein weiterer Koch für deinen Brei bin, wenn ich hier schon so frech Vorschläge in den Raum schmeiße. :D

    Ja ich hätte nicht gedacht das diese Kreuzchen mir noch solche Probleme bereiten, aber ich hake es bei meiner ersten Armee als Lessons-learned ab.

    Solange ich mit dem Wash aufpasse und nicht über das BT Contrast rubbeln muss sollte ich die Kreuze einigermaßen sauber hinbekommen.

    Im Grunde sieht man die Mini ja auch nicht aus 10cm Nähe sondern eher aus 1-1,5m Entfernung.

    Im Umkehrschluss bin ich da aber auch ein bisschen wie REH_BlackJack veranlagt, Mich nervt es schon wenn ich weiss das da eine unschöne Stelle ist, auch wenn man sie nicht sieht. :) Und ja ich habe es auch bei Minecraft gehasst wenn ich wusste das hinter der Wand ein Loch ist. ^.^


    Zur Farbe selbst. Ich sage zwar oft Weiß (zum besseren Verständnis) aber ich male die Schultern mit Wraitbone. Das deckt mit 3-4 dünnen Schichten ziemlich gut auf dem grauen Drybrush. :up: