Ordos sacris Inquisitorum Imperatoris - Tiere, Menschen & Götter

  • Einleitung


    Tiere, Menschen & Götter. So wie das äusserst empfehlenswerte Werk Ferdinand Ossendowskis eine abenteuerliche, ja, sogar fantastische Reise durch ein vom Krieg verheertes Land schildert, schildern die Geschichten über die Inquisition ebenso unglaubliche Schicksale in einer düsteren Zukunft.
    Auf den vielen Abenteuer der Unmengen an Inquisitoren, treffen wir auf Charaktere, die wahrlich nicht viel mehr sind, als degenerierte Tiere – aber auch auf Charaktere, die durch und durch Mensch sind. Manchmal sogar auf solche, die wahrlich göttlicher Natur zu sein scheinen.
    Diese Vielfältigkeit an Charaktere ist einer der Punkte, die mich an der Inquisition so fasziniert. Jeder Inquisitor – jeder Gefolgsmann – ist ein Individuum. Es gibt nicht einfach Schwarz-Weiss; dafür unzählige Grautöne. Angefangen mit einem einzelnen Inquisitor, erdachten mich mir immer weitere dieser aussergewöhnlichen Helden und Monster. Jede Figur, die mich optisch ansprach, wurde gekauft und musste dann natürlich ihre Nische finden – denn eine Figur, die nicht Spielbar ist, hat keinen Platz in meiner Sammlung. Für viele führte dieser Weg in das Gefolge eines Inquisitors, denn wohl nur dort, hat man die Möglichkeit, so ziemlich alles unterzubringen, ohne den Fluff grobfahrlässig zu ignorieren.
    Spieltechnisch hatte ich lange auf den Codex der 3. Edition vertraut, der an sich einfach super war und jede Menge Individualität zulässt – das A und O eines Inquisitors. Irgendwann habe ich dann aber festgestellt, dass im Codex Grey Knights der 5. Edition, aktualisierte Regeln für alle Ordos Majoris enthalten waren. Nunja. Die Regelns waren Aktuell und dadurch deutlich besser Balanced. Aber den Inquisitoren wurde wohl an die 80% der speziellen, individuellen Ausrüstung weggenommen und das Gefolge auf ein paar wenige Rollen reduziert.
    Dem entgegenwirkend habe ich hauptsächlich RP-basierende Inquisitoren mit Gefolge, die zwar im Grunde auf den Grey Knighs-Regeln der 5. Edition basieren, jedoch durch diverse Hausregeln so angepasst wurden, dass die Individualität der Inquisitionen der 3. Edition weiterhin Bestand hat.
    In diesem Thread präsentiere ich euch nun diese Charaktere: Tiere, Menschen und Götter. Wer, wem entspricht, das überlasse ich natürlich euch!

  • ℑ𝔫𝔥𝔞𝔩𝔱


    𝔒𝔯𝔡𝔬 ℌ𝔞𝔢𝔯𝔢𝔱𝔦𝔠𝔲𝔰

    u҉̸̶̴̧͡ņ̛̀́̕͞k̷̕͘͢͟͞͞͠͝ǫ͘͢͞͡҉̡ẃ̵̴̧́n̶̵̸̡̛̛̛͢ ͢i̸҉̶̨̀̕̕͟͡d̶̸̛́͡͞e̴̶n͘͝t҉҉̶̴̶̵̢̢̡í̸̢͘͢͡͠ţ̷̨͟҉͘͜͝y̵


    𝔒𝔯𝔡𝔬 𝔛𝔢𝔫𝔬𝔰
    Anton Kalen - Radikaler Ordo Xenos

    Claudius Dreystein - die eiserne Faust


    𝔒𝔯𝔡𝔬 𝔐𝔞𝔩𝔩𝔢𝔲𝔰

    u҉̸̶̴̧͡ņ̛̀́̕͞k̷̕͘͢͟͞͞͠͝ǫ͘͢͞͡҉̡ẃ̵̴̧́n̶̵̸̡̛̛̛͢ ͢i̸҉̶̨̀̕̕͟͡d̶̸̛́͡͞e̴̶n͘͝t҉҉̶̴̶̵̢̢̡í̸̢͘͢͡͠ţ̷̨͟҉͘͜͝y̵


    ℌ𝔞𝔲𝔰𝔯𝔢𝔤𝔢𝔩𝔫

    n̵͟͞͝҉̧̫̹̖ò̵̪̬͞͝ͅt͏̢͎̗̺̤̤̯̀͘͜͡ͅ ̶̧̧̭̣̪͞a̡̡͙͞v́͘͜͏͔͇̲̙á̶̧̺́͟ḭ̸͔̗̪͍̭͜͡͝l̶̷̴̢̕͘҉̡̩͝ą̠̜͔͔̗͚̮̖̀̕͡b̴̷̧̪̱͙̮͎̙̜̀́͟͜͠l̵̷̢̢̧͖̺̪̫͔̱̞̪͢͢͞͠ȩ̶͏̢̬̱͎̥̟̜͔͇


    𝔊𝔢𝔰𝔠𝔥𝔦𝔠𝔥𝔱𝔢𝔫 𝔡𝔢𝔯 ℑ𝔫𝔮𝔲𝔦𝔰𝔦𝔱𝔦𝔬𝔫
    Anton Kalen – Der Anfang vom Ende

  • 5c05538077289646968e91c01d7ee34e57209364-e1643230599784.png

    𝔒𝔯𝔡𝔬 ℌ𝔞𝔢𝔯𝔢𝔱𝔦𝔠𝔲𝔰

    +++keine Dateien gefunden+++

  • 5c05538077289646968e91c01d7ee34e57209364-e1643230599784.png

    𝔒𝔯𝔡𝔬 𝔛𝔢𝔫𝔬𝔰

    +++Archivdateien gefunden+++

    +++Bitte Auswahl bestätigen+++

  • 5c05538077289646968e91c01d7ee34e57209364-e1643230599784.png

    𝔒𝔯𝔡𝔬 𝔐𝔞𝔩𝔩𝔢𝔲𝔰

    +++keine Dateien gefunden+++

  • f0a3b733933f625919ad8a999d37e367.png


    ℌ𝔞𝔲𝔰𝔯𝔢𝔤𝔢𝔩𝔫

    +++keine Dateien gefunden+++

  • So, hiermit ist der Aufbau gestartet!


    In diesem Aufbau werden (in ferner Zeit) alle meine Inquisitoren + ihren Verbündeten vorgestellt. Da Anton Kalen natürlich auch zur Inquisition gehört, wird sein eigener Aufbau-Thread gelöscht: Ab sofort ist dieser Thread seine neue Heimat!

  • Der Aufbau ist cool. Ich überlege gerade, ob ich mir die Idee für meine Inquisitoren klaue. Aber erst mach ich die Necrons und die Grey Knights fertig...

  • Oha das gefällt mir sehr hier :D

    Mein Inquisitor winkt schonmal freundlich hier herüber. :P

  • Der Aufbau ist cool. Ich überlege gerade, ob ich mir die Idee für meine Inquisitoren klaue. Aber erst mach ich die Necrons und die Grey Knights fertig...

    Danke :)

    Nur zu, nimm, was Du brauchen kannst! Ich freue mich auf jeden Inquisitions-Kameraden :)

    Oha das gefällt mir sehr hier :D

    Mein Inquisitor winkt schonmal freundlich hier herüber. :P

    Danke auch Dir :)

    Na, hier wird Dein Inquisitor sicher einige Freunde (oder Konkurrenten?) finden :D

  • Das nimmt ja noch größere Formen an, als es schon hatte. Das können wir wirkloch bald eine Konklave abhalten. Gegen wen wollen wir denn inqusitionell ermitteln?😁

    Hm... Xenos... Mutanten... Ketzer...

    Gegen jeden, der auch nur eine einzige nicht-imperiale Armee hat :thumbup:

    Uii, ich bin jetzt schon gespannt wie ein Flitzebogen was da alles kommen mag ^^


    Ich mag die Inquisition irgendwie. ^^ Meine Inquisitorin Evangeline Helstein und ihre Standartenträgerin ist auch gerade auf dem Weg zu mir. :saint:


    Die Struktur des Aufbaus ist schonmal mega! :up:

    Danke! Naja, ich will mit nun sicher erst mal Claudius und seinem Gefolge widmen (zumindest Modellbau-mässig). Anonsten hat definitiv Anton Kalens Story Vorrang, derer erster Teil will ich unbedingt bis in den Sommer fertig haben.

    Ja, der inspiriert mich gerade auch sehr, was entsprechendes Eigenes anzufangen ...

    Na, immer her mit den Herren Inquisitoren :D

    Die Idee von der Konklave als Forum RP kann man irgendwann dann ja wirklich verwirklichen... Auch wenn ich momentan (inklusive Grippe) definitiv nicht die Zeit & Muse habe, mir da genauere Gedanken zu machen ;)

  • Eigentlich wollte ich meine Inquisitoren einfach nur in meinen Bilder-Thread packen, aber ich sehe mich gerade schon auf inquisitoralen Hype-Train springen...um mal einen neudeutschen Begriff zu bemühen :D  Stahl-Opa Danke für die Inspiration!

    Ein wenig Inquisitionsgefolge habe ich auch noch zu bemalen und zumindest für einen Inquisitor habe ich auch schon den Hintergrund im Kopf (und teilweise im Forum)...

    Die Idee von der Konklave als Forum RP kann man irgendwann dann ja wirklich verwirklichen... Auch wenn ich momentan (inklusive Grippe) definitiv nicht die Zeit & Muse habe, mir da genauere Gedanken zu machen ;)

    Das klingt nach einer sehr schicken Idee! Es gibt ja hier mehrere Inquisitoren samt Gefolge. Da könnte man auch neben dem RPG auch bestimmt noch ein schönes Community-Projekt draus machen.

  • Eigentlich wollte ich meine Inquisitoren einfach nur in meinen Bilder-Thread packen, aber ich sehe mich gerade schon auf inquisitoralen Hype-Train springen...um mal einen neudeutschen Begriff zu bemühen :D  Stahl-Opa Danke für die Inspiration!

    Ein wenig Inquisitionsgefolge habe ich auch noch zu bemalen und zumindest für einen Inquisitor habe ich auch schon den Hintergrund im Kopf (und teilweise im Forum)...

    Das klingt nach einer sehr schicken Idee! Es gibt ja hier mehrere Inquisitoren samt Gefolge. Da könnte man auch neben dem RPG auch bestimmt noch ein schönes Community-Projekt draus machen.

    Nichts zu Danken, immer gerne :D

    Danke für das Interesse und die Kommentare ;)


    Ich habe mir damals, als die Idee einer Konklave erstmals genannt wurde, so ganz grob folgendes Konzept im Kopf gehabt:

    Jeder Spieler meldet sich mit seinem Inquisitor an. Es wird eine Fragestellung für das Konklave erstellt. (einfaches Beispiel: Ist Horus böse?)

    Dann würde jeder Spieler (entweder der Reihe nach, jeder, wann er Zeit&Lust hat, oder nach Cronyks "Control" Prinzip) einfach seinen Senf (bzw. natürlich aus Sicht seines Inquisitors) dazu geben.

    So könnte man a) gleich Flufffragen klären, b) unseren Inquisitoren mehr Hintergrund & Charakter verleihen, c) können dabei auch spannende Konflikte entstehen (vielleicht verfolgt ja jemand ein spezielles Ziel, und will das Konklave ja deswegen in eine spezielle Richtung lenken? Wird das wer herausfinden?).

  • So. Entgegen allen Befürchtungen, konnte ich das Wochenziel sogar ganz leicht abschliessen.

    Ab Freitag fühlte ich mich wieder Fit genug, um Figuren zu malen - und befeuert von der Inquisitionsfrage im Hintergrund-Bereich, ging ich hoch motiviert an Claudius.


    In nur 2 Sessions konnte ich die Figur fertig machen. Natürlich war ich auch etwas schneller, da die Mini recht detailarm ist. Ausserdem ist mein Emanel-Satin-Lack leer; als gute Alternative habe ich vor ner Weile den Vallejo-Acyrl-Lack entdeckt. Da der Acyril-Lack innerhalb von 15 Min trocken ist, spare ich gegenüber vorher auch gute 24h Trocknungszeit.


    Hier mal das Ergebnis:


    So. Ich verlinke nachher übrigens noch den Anton-Kalen-Thread, denn dieser ist nun im Archiv verschwunden. Da Anton nun hier drin Vorgestellt wird, wollte ich nicht zwei identische Threads haben und habe Nachtschatten gebeten, entsprechend zu schieben.


    Übrigens: Das Haus Dreystein versucht krankhaft, eine dunkle Tatsache über ihre Vergangenheit zu verschleiern. Sowohl an der Mini, als auch in der Lore und am Familienwappen sind diesbezüglich Hinweise versteckt. Es mag schwer sein, aber ich habe volles Vertrauen in euch! Wer findet zuerst heraus, was niemand wissen darf?

  • Danke LordMentis , anstatt meine Wochenherausforderung abzuarbeiten, sitze ich jetzt hier mit der Nase vorm Monitor und versuche zu ergründen, was mit der Miniatur und dem Wappen nicht stimmt! :D Hat der Kollege einem Iron Warrior die Rüstung geklaut und trägt jetzt Häretiker-Rüstzeug, während er die Häretiker jagt?


    Die Figur finde ich cool. Vielleicht hätten ihr noch ein paar mehr Highlights gut getan, aber irgendwie hat dieses Charaktermodell richtig Chrakter!

  • SchoenneFiffi ich vermute du meinst Stahl-Opa:)


    Dieses Lob gebührt mir nicht, auch wenn ich dich gerne zum Grübeln bringe :D