Codex ZarAsuryan - Korsaren-Profile

  • Der Aeldari-Codex ist definitiv zu dick. Zu dick, um ihn im Spiel zu handhaben. Erst recht, da ich selbst aus den Reihen der Asuryani nicht alles habe und manches von dem, was ich habe, nicht benutze, von Korsaren und Harlekinen nicht zu sprechen, und Ynnari kommen mir garnicht ins Weltenschiff. Und dann ist da noch die unsinnig umständliche Rumblätterei von einer Sonderregelsektion zur nächsten.


    Dementsprechend starte ich mein Projekt CODEX ZARASURYAN, in dem ich alle Einheiten und Regeln zusammenfasse, die ich für mein Armee tatsächlich brauche. Das Ergebnis soll in absehbarer Zeit eine beim Spielen nutzbare pdf sein, die ich auf dem Tablet zur Hand habe.


    Weil ich aber nun wirklich nicht die Regelverständigste bin, würde ich mich über Rückmeldungen oder Vorschläge freuen, wenn ich allzu dümmlich Sachen zusammengestellt haben sollte. :D


    Übersicht

    Weltenschiff-Regeln

    Anführer und Helden

    Aspektkrieger

    Bürgermiliz

    Ausgestoßene

  • Weltenschiff-Regeln

    Wie die großen Weltenschiffe bekommt ZarAsuryan sein eigenes Profil, das den Charakter des Weltenschiff widerspiegeln soll.


    Weltenschiff-Attribute (S. 90/91)

    Wirklich nachgedacht hatte ich vorher nie darüber, aber rein aus dem Bauch heraus scheine ich Beschuss den Vorzug vor Nahkampf zu geben. In gewisser Weise sind die ZarAsuryani mit diesen Atrributen ein wenige wie Aeldari-Tau. :D Da ich bisher aber fluffgetreu immer mindestens einen Trupp Rächer Asuryans aufgestellt habe und das auch noch tun werden, wenn sie nun in der Elitesektion sind, denke ich, haben diese Attribute ihren Nutzen.

    • Verbesserte Shuriken
    • Vernichtende Salven


    Weltenschiff-Reliquie

    Jedes Charaktermodell erhält eine eigene Version einer Reliqiue.


    Begabungen des Kriegsherren (S. 119)

    Die mache ich definitv an den jeweiligen Charakteren fest, so dass die Begabung greift, je nach dem, wer in der Liste der Kriegsherr ist. Bisher sind das im HQ

    • Eathalvaén, Erster Runenprophet
    • Ànathuriel, Runenprophetin
    • Ydrir, Geisterseher
    • Asturriàn OteshNovas, der Graue Habicht, Autarch
    • Ainaarin Kiantrill, Erster Autarch
    • Toamlir Ethrelhar, Autarch


    Gefechtsoptionen (S. 98/99)

    Die allermeisten der Gefechtsoptionen sind sehr einheitenspezifisch, im Grunde Einheiten-Sonderregeln, die allerdings mittels Befehlspunkten aktiviert werden müssen. Deshalb stehen sie im Eintrag der jeweiligen Einheit. Allgemeine Gefechtsoptionen sind hier gelistet.


    • Der Große Feind kommt für Zar Asuryan idR nicht in Frage, weil sich in unserem Spielerkreis keine Slaanesh-Spieler befinden. Zumal der dämonische Haupt-Antagonist, den ich ausgewählt habe, aus einer anderen Richtung kommt.
    • Unübertroffen Flinkheit -> Aufwertung für die Kampftrance-Bewegung
    • Blitzschnelle Reaktionen
    • Klingensturm -> Aufwertung für die Shuriken-Regel
  • ANFÜHRER UND HELDEN

    Die Charaktermodelle in der HQ-Sektion sind in ihren Ausrüstungen und Fähigkeiten festgesetzt, folgen ansonsten aber dem Profil ihres Einheitentyps.




  • ASPEKTKRIEGER

    Genau wie die HQ-Modelle werden die Aspektkriegertrupps mit ihren Exarchen und deren Bewaffnung und Fähigkeiten fest definiert. Zum Glück habe ich von den meisten Aspekten zwei Trupps (bei denen die Exarchenwaffen ohnehin fest verbaut sind), so dass ich dabei auch ein gewisse Variabilität erhalten kann.




    Weitere Einträge folgen.

  • AUSGESTOSSENE



  • So, den Anfang unter den Charakteren macht Ànathuriel (wer hätt's gedacht :D ). Ich hatte ich sie mir so vorgestellt.


    ÀNATHURIEL (Runenprophet)

    Bewaffnung

    • Runenspeer: Die Bewaffnung mit einem Runenspeer geht auf den Speer zurück, den Ànathuriel als Bestienmeisterin in Commorragh getragen hat und mit dem sie geübt ist.

    Psikräfte

    • Verdammnis repräsentiert die nach wie vor vorhandenen passive Aggressivität ihrer ehemaligen Drukhari-Natur, die sie sich erhalten hat und die sie eher direkt auf ihre Feinde richtet, denn ihre Verbündeten zu stärken.
    • Den Willen Asuryans hat Ànathuriel gemeistert, da sie häufiger als für Runenpropheten vielleicht üblich mit Einheiten des Weltenschiffs auf Missionen unterwegs ist und mit ihren Psikräften deren Gelingen unterstützt.

    Begabung des Kriegsherren


    Hier schwanke ich zwischen


    • Bote des Schicksals um darzustellen, dass sie für ihr Weltenschiff höhere Zwecke bestimmt ist (klingt etwas hochtrabend, aber ich weiß grade nicht, wie ich das besser ausdrücke soll)

    oder

    • Schnelligkeit des Falken, da sie als ehemalige Beistienmeisterin sich etwas von ihrer Schnelligkeit und Gewandtheit, mit der sie mit ihren Tieren mithalten konnte, bewahrt hat.

    Ich tendiere zum letzteren.

    Wahrscheinlich wird sie seltener Kriegsherr sein, weil wir bisher meist Aufmarsch- bis Einsatzverband-Größen gespielt haben und ich beim Bataillons-Kontingent den Autarchen als zweites HQ zum Kriegsherren mache. Ànathuriel ist dann zur punktuellen Unterstützung da.

    Reliquie

    Ich schwanke zwischen dem Phönixjuwel und den Tränensteinen als Optionen, sprich wenn ich sie einsetze, muss sie nicht zwingend eines dieser Dinge dabei haben.

  • Bilda ! ;)

    Wovon? :/ Die Modelle sind in meinem Armeeprojekt, kann ich aber gerne verlinken (wobei das nicht die allerneusten und allerschönsten sind). Der Rest sind blau hinterlegte Tabellen in einem MS Publisher-Dokument mit den Profilwerten und zusammengefassten Regeltexten der Einheiten. Ich glaube nicht, dass die hier gepostet werden sollten. ;)

  • Ha, das ist mal ne gute Idee und gerade bei deiner stark ausdefinierten Armee auch total passend. Ich hab mich mit dem Codex noch nicht groß beschäftigt, aber ein paar spontane Gedanken habe ich schon :)


    Die Weltenschiff-Kombo ist spielerisch bestimmt stark, aber vor allem schön, weil du damit viele verschiedene Konzepte mit unterschiedlichen Einheiten fahren kannst. Dazu ein Trait, von dem wirklich viele Einheiten profitieren können. Die Aggressivität der Kombo überrascht mich dennoch ein bisschen, weil es echt coole Traits gibt, die allgemein Nützlichkeit gewähren. Beispielsweise Schießen und Aktionen machen, Elitäre Bürger oder auch Schutzrunen. Auf den Spuren der Ältesten finde ich auch interessant, könnte mehrere Fragen auf einmal erschlagen, aber bietet nicht die Modularität, die du wohl eigentlich suchst.


    Bei den Relikten bin ich etwas verwirrt, aber deine erste Aussage, dass du sie für nicht angemessen hälst, bezieht sich wohl nur auf ein weltenschiffspezifisches Relikt. Nach Regelvorgabe könntest du einer Custom Craftworld eh keines geben, die können nur die allgemeinen Relikte nutzen. Nicht soo wichtig, aber ginge allgemein nur per Hausregel. Ich wollte aber ergänzen, dass ich Relikte nicht immer wirklich als Ausrüstung definieren würde, da können auch ruhig Fähigkeiten dabei sein. Zum Beispiel könnte das Phönixjuwel bei Anathuriel ein Überbleibsel ihrer Drukhari-Zeit sein, ein Rest Regeneration sozusagen. Hatte sie als Bestienmeisterin eigentlich ein Skyboard? Glaube nicht und mitgenommen hat sie es leider sowieso nicht, sonst wären das echt coole Fachous Wings :)

  • Die Weltenschiff-Kombo ist spielerisch bestimmt stark, aber vor allem schön, weil du damit viele verschiedene Konzepte mit unterschiedlichen Einheiten fahren kannst. Dazu ein Trait, von dem wirklich viele Einheiten profitieren können. Die Aggressivität der Kombo überrascht mich dennoch ein bisschen, weil es echt coole Traits gibt, die allgemein Nützlichkeit gewähren. Beispielsweise Schießen und Aktionen machen, Elitäre Bürger oder auch Schutzrunen. Auf den Spuren der Ältesten finde ich auch interessant, könnte mehrere Fragen auf einmal erschlagen, aber bietet nicht die Modularität, die du wohl eigentlich suchst.

    Auf den Spuren der Ältesten ist ja im Prinzip die Übernahme eines der Standard-Weltenschiffe. Früher hab ich immer Alaitoc gespielt, weil das der Idee meines Weltenschiffs noch am nächsten kam, mit Beschuss auf Distanz zu bleiben, bzw, den Gegner auf Distanz zu halten. Jetzt, wo es die Möglichkeit gibt, möchte ich tatsächlich etwas eigenes haben. Über Aktion und Schießen habe ich auch nachgedacht, aber das kommt jetzt über Ànathuriels Psifähigkeit. Die ist zwar weniger verlässlich, als das Attribut, aber diese Fähigkeit hätte ich lieber situationsabhängig als allgemein. Zumal Asuryans Rächer das auch durch ihren Exarchen könne, und ich die für genau solche Zwecke bevorzugt einsetze. Ich denke, diese Fähigkeit sollte genug abgedenkt sein. Und was Schutz betrifft, ist die Idee erstmal, auf Beschuss und Reichweite zu setzen. Mal sehen, ob es funktioniert.



    Bei den Relikten bin ich etwas verwirrt, aber deine erste Aussage, dass du sie für nicht angemessen hälst, bezieht sich wohl nur auf ein weltenschiffspezifisches Relikt. Nach Regelvorgabe könntest du einer Custom Craftworld eh keines geben, die können nur die allgemeinen Relikte nutzen. Nicht soo wichtig, aber ginge allgemein nur per Hausregel. Ich wollte aber ergänzen, dass ich Relikte nicht immer wirklich als Ausrüstung definieren würde, da können auch ruhig Fähigkeiten dabei sein. Zum Beispiel könnte das Phönixjuwel bei Anathuriel ein Überbleibsel ihrer Drukhari-Zeit sein, ein Rest Regeneration sozusagen. Hatte sie als Bestienmeisterin eigentlich ein Skyboard? Glaube nicht und mitgenommen hat sie es leider sowieso nicht, sonst wären das echt coole Fachous Wings

    Eigentlich auf Relikte allgemein. Mir widerstrebt die Vorstellung, dass es von diesen Dingen so viele gibt, dass man sie auf allen Weltenschiffen findet. Aber die Idee, sie umzudeuten, gefällt mir. Ich glaube, dann bleibe ich bei Ànathuriel beim Phönixjuwel. Das wäre aber dann

    Übrigens ist der Geschichte des Phönix-Juwels die Grundlage der Weltenschiff-Rune von ZarAsuryan. ;)


    Ein Skyboard hatte Ànathuriel nicht. Deshalb hab ich noch etwas Probleme, die 12" Bewegung des Bestienmeister-Profils zu rechtfertigen. :D Vermutlich werde ich das, sollte ich sie mal spielen, freiwillig reduzieren. Sie muss mit den Viechern ja nur mithalten, nicht überholen, und die Felchu aka Warpbestien haben ja nur 10". Ich denke, bei der Runenprophetin stelle ich das wirklich über die Kriegsherren-Fähigkeit dar.

  • Schöne Idee. Bißchen Armeeliste Extended. :D
    Werte und Tabellen könntest du dir von Wahapedia holen und für dein Format anpassen. :)

    Gerade für sowas wie die Reliquien könntest du dir auch selbst einen Namen etc. ausdenken und es einfach als count as der Regeln machen.

    Also gerne etwas eigener Fluff und Flavor mit rein, wenn es keine eigenen Regeln sind, sondern die Vorhandenen repräsentieren.



    grüße

  • Werte und Tabellen könntest du dir von Wahapedia holen und für dein Format anpassen.

    Auch ein guter Tipp. Meine Formatvorlage hab ich aber schon, da ist im Publisher nur einmal etwas Arbeit.


    Der andere Punkt ist der: Indem ich die Profile abtippe und die Regeln lese und auf einen oder zwei Sätze zusammenfasse, verstehe und lerne ich sie gleich noch viel besser, als das mit nur lesen und copy and paste ginge. :)

  • Während ich so weiter abgetipp habe und jetzt fast alle für mich relevanten Einheiten ihre Profilkarten haben, tüftele ich auch noch an eigenen Profilen für die Charaktere.


    Für den yrielmodell-basierenden Autarchen hab ich bisher noch keinen Namen gefunden. Profilmäßig sollte er so aussehen:


    Asturrian Otesh-Novas, der Grauhabicht

    Bewaffnung

    • Schurikenpistole (am Modell nicht sichtbar)
    • Sternengleve

    Ausrüstung

    • Kriegsfalken-Flügel
    • Habichtsauge (Mandiblaster) - das Okularimplantat lässt ihn die Bewegungen seiner Gegner präsziser erkennen und vorausahnen, wodurch er sie zu umgehen und seinen Gegner gezielter zu treffen vermag.

    Begabung des Kriegerherrn:

    • Inspirierender Anführer - Ja, das ist die Vanilla-Kriegsherrenbegabung aus dem Hauptregelbuch, aber das entspricht genau seinem Charakter und seiner Rolle.

    Reliquie

    • Feuersäbel
  • Bei unserem ersten Testspiel haben die Weltenschiff-Attribute ihren Zweck erfüllt. Starker Bschuss auf höherer Recihweite ist tatsächlich ein Charakteristikum, mit dem ich mich gut identifizieren kann.


    Für eine Mission, bei der das Halten von Missionszielen die Hauptaufgabe ist, sind die Rächer von Schrein der Sonnengarde ideal mit der Fähigkeit ihres Exarchen, dass sie ebenfalls Missionsziele halten können. Ein Trupp Rächer ist bei ZarAsuryan Pflicht und so können sie auch als Elite diese Aufgabe erfüllen und liefern gleichzeitig die gegenüber den Gardisten höhere Schusszahl. Das Einheitenprophil steht jetzt auch im Thread.


    Auch der Autarch hat sich in ihrer Konfiguration schonmal bewährt. Ok, außer buffen hat der Autarch jetzt erstmal nichts getan. Aber dafür ist er ja hauptsächlich gedacht und ausgestattet.

    Allerdings fehlt mir noch eine Idee für die Optik auf seinem linken Auge. Bei Yriel hat das Teil eine Schusswaffenattacke. Das wollte ich eigentlich nicht kopieren. Andererseits ist am Modell keine Pistole, obwohl er profilmäßig eine hat. Noch lieber wäre mir allerdings ein Ding, das eine Prothese ist, aber auch irgendwas kann. Das ließe sich sicher über eine Reliquie darstellen, ginge dann aber zulasten der Nahkampfwaffe.

    Ließe sich das bionische Auge als Bansheemasken- oder Mandiblaster-Äquivalent verkaufen? Als Bansheemaske wäre es so etwas wie ein psionischer böser Blick, der die Nahkampfgegener in Panik versetzt. Allerdings passt mir der Mandiblaster besser zu seinem Charakter, der eher offensiv ist. Vielleicht eine Psioptik, die ihn im Nahkampf schneller und gezielter zuschlagen lässt, so dass er die zusätzlichen tödlichen Wunden verursachen kann? (Die tatsächlichen Funktionsweise eines Mandiblaster spiegelt die aktuelle Regel ohnehin nicht wirklich wider.)

  • Ich habe ein Charaktermodell-Profil für Firondhir entwickelt, angelehnt, aber nicht identisch mit Illic Nachtspeer (so gut ist Firondhir dann doch nicht).

    FIRONDHIR

    Anz.


    Name


    B


    KG


    BF


    S


    W


    LP


    A


    MW


    RW


    1


    Firondhir


    7“


    3+


    2+


    3


    3


    4


    2


    8


    4+



    LP und MW sind jeweils 1 niedriger als bei Illic, die Attacken 2 niedriger, weil Firondhir ein sehr bescheidener Nahkämpfer ist. Den RW hab ich übernommen.



    Waffe


    Reichw.


    Typ


    S


    DS


    SW


    Fähigkeiten


    Jagdgewehr


    48“


    Schwer 1


    4


    -1


    1


    Achtung, Sir ignorieren; unmodifizierter Trefferwurf von 6 verursacht eine (1) tödliche Verwundung.


    Shurikenpistole


    12“


    Pistole 1


    4


    -1


    1


    Shuriken



    Beim Jagdgwehr habe ich die höhere Reichweite des Leerebringers verwendet, um darzustellen, dass Firondhir auch für einen Weltenwanderer ein außerordentlich guter Schütze ist. Die Fähigkeit zur tödlichen Verwundung habe ich allerdings beim Originalwert belassen, denn er hat nur ein ganz gewöhnliches Jagdgewehr.

    Oder sollte ich es lieber umgekehrt halten: verbesserte Fähigkeit bei normaler Reichweite, was repräsentiert die Fähigkeit des Schützen, was die der Waffe?


    Fähigkeiten

    Die Fähigkeiten sind die normalen der Weltenläufer, wobei ich ihm eine Fähigkeit ähnlich wie Bringer des wahren Todes (+1 auf Treffer- und Verwunungswurf) auch gerne angedeihen lassen würde, nur dann gegen DRUKHARI anstatt gegen NECRONS, oder noch spezieller, alles, was das Schlüsselwort ARCHON hat. :evil: :D .


    Kriegsherren-Begabung und Reliquie

    Als Kriegsherren-Begabung - sollte er überhaupt als Kriegherr agieren, was eher unwahrscheinlich ist - erhält er das Zeichen des unvergleichlichen Jägers, als Reliquie Ànathuriels Haarsträhne (Phönixjuwel), die ja sogar am Modell ist. ;)


    Als Punktekosten hab ich zunächts 4 Machtpunkte angesetzt. Das ist 1 weniger als Illic und genauso viel wie ein 5er-Weltenläufer-Trupp.



    Was haltete ihr von dem Profil?

  • Sieht wohl so aus, als müsste ich meine Weltenschiff-Attribute ändern. Mit dem letzten Update darf ich Vernichtende Salven nicht mehr irgendeinem anderen Weltenschiff-Attribut kombinieren. Schade. Aber die Fähigkeit ist schon heftig. Jetzt überlege ich, was ich amchen. Behalte ich das Attribut solo? Oder suche ich mir was anderes zu den Verbesserten Schuriken, denn die höhere Reichweite hat was für sich? Und wenn ja, dann welche?

  • Hier schon einmal die Profile meiner beiden Autarchen.




    Wärend Asturrian mit der generischen Kriegsherrenfähigkeit in erster Linie ein Unterstützer ist, der mit seinen Falkenflügeln schnell in reichweite von Truppen sein kann, damit diese von seiner Aura profitieren können, der aber, besonders wenn er seine Reliqiuenwaffe trägt, zur Not auch hart zuschlagen kann, ist Ainaarin mehr auf die Beteiligung im Nahkampf ausgelegt. Mit den hohen DS von Todesfeenklinge und Fusionsstrahler kann er dabei auch stärker gerüstete Ziele angehen, bei denen er dank Bansheemaske zuerst zuschlägt und mit den zusätzlichen Attacken der Reliquienwaffe eine noch größere Anzahl an Schlägen austeilt.



    Toamlir ist im wesentlichen als Tank aufgestellt, der im Ferkmapf aus der Distanz, aber auch im Nahkampf, unterstützt durch seine Kriegsherrenbegabung, die ihn Treffer-, Verwundungs- oder Schadenswürfe wiederholen lässt, hart zuschlägt, mit der Reliquie, die einen RW von 2+ gibt, auch einiges aushält, und sich im Notfall mit dem Generator zurückziehen kann.

  • Mondschatten

    Hat den Titel des Themas von „Codex ZarAsuryan - Weltenwanderer-HQ-Profil für Firondhir“ zu „Codex ZarAsuryan - Autarchen-Profile“ geändert.
  • Und hier die Profile der Anhrathe





    Außerdem habe ich den Eintrag des Asuryans-Rächer-Schreins der Klingensterne (vormals Silberkämme angepasst).

  • Mondschatten

    Hat den Titel des Themas von „Codex ZarAsuryan - Autarchen-Profile“ zu „Codex ZarAsuryan - Korsaren-Profile“ geändert.