The Horus Heresy - Sammelbände

  • Hallo zusammen,


    ich wollte mal Fragen ob jemand schon die Reihe "The Horus Heresy" gelesen hat oder dabei ist. Die Fragen wären lohnt es sich die zu Lesen? Habt ihr eine Idee wo man den Teil 2 der Sammelbände herbekommen kann? Weil weder Thalia, Amazon oder andere Shops haben den noch auf Lager.

  • Ich hab am Anfang fleißig mitgelesen, bin aber irgendwann ausgestiegen. Generell kann man sagen, dass die Bücher sehr unterschiedlich von der Qualität sind. Es sind gute dabei aber auch schlechte. Was mich abschrecken würde, ist, dass es soooo viele Bände gibt. Immerhin neigt sich die Reihe jetzt langsam dem Ende zu. Hast du schon beim Black Library Shop gesucht? Vielleicht gibt es dort noch die ersten Teile.

  • Nun, die HH-Bände sind halt eben ne unschätzbare Fluff-Quelle, da sie Orte, Geschehnissen und die jeweiligen Legionen/Protagonisten sehr geduldig und detailliert beschreiben. Das spricht dafür, sie zu lesen.


    Andererseits ist die Qualität wie Sebi81 geschrieben hat, zT mäßig. Auch die Eröffnungsbänder haben mich jetzt nicht so wahnsinnig vom Hocker gehauen.


    mMn ist es eine unnötig teure/umfassende Aufgabe, die ganze HH-Reihe zu lesen. Ich würde dir in keinem Fall Empfehlen, versuchen zu wollen, alles davon zu lesen. Nimm die Eröffnungstriologie und lies sie, als ob es keine "Serie" wäre. Dann suche dir spezifisch die Themata aus, die sich Ansprechen. Also zB Imperial Fists; dann suche dir die Bände heraus, die dieses Thema betreffen. Dabei muss auch gesagt werden, dass die wenigsten Bänder aufeinander aufbauen. Die allermeisten funktionieren wohl auch als Stand-Alone. Sie decken einfach andere Events aus der Sicht anderer Personen währen der HH ab, es ist jetzt aber nicht so, dass alle irgendwie den selben Protagonisten haben oder dass sie chronologisch aufgebaut wären.


    Lese ich richtig heraus, dass du vor hast, echte Bücher zu lesen, und nicht das merkwürdige ketzerische Ebook-Zeuchs?

    Ich hoffe doch! Falls dem so ist, aber noch ein kleiner Zusatz:


    Was BL angeht, die Produktionsqualität ist très horrible. Ein 1000 Seiten dickes Buch bei der Verarbeitung zu lesen, ist imho ne Qual. Kein Hardcover und viel zu eng gefasster Bund, da Blättert alles von alleine, das Buch sieht nach 1x Lesen dann auch etwas zerfleddert aus. Ich würde dir wirklich dazu Raten, die Einzelbände zu besorgen.

    Da diese aber nicht mehr Produziert werden (Danke GW für künstliche Güterverknappung!), sind die Preise zT völlig überrissen, gerade bei Amazon & co.

    Gerade auf Community-Plattformen (ein "Konkurrenzforum" hat bsp einen riesen Markplatz) sind sie aber meistens für absolut gute Preise zu bekommen. Oder Ebay-Kleinanzeigen. Ich würde da mal schauen. Alternativ gibt es bei uns hier auch ein Bücher-Brockenhaus, da die kein Plan von den überteuerten GW Preisen haben, gibts da regelmäßig HH Bücher für ein paar Euro zu haben - vielleicht gibts sowas in deiner Region?

  • mMn ist es eine unnötig teure/umfassende Aufgabe, die ganze HH-Reihe zu lesen. Ich würde dir in keinem Fall Empfehlen, versuchen zu wollen, alles davon zu lesen. Nimm die Eröffnungstriologie und lies sie, als ob es keine "Serie" wäre. Dann suche dir spezifisch die Themata aus, die sich Ansprechen. Also zB Imperial Fists; dann suche dir die Bände heraus, die dieses Thema betreffen. Dabei muss auch gesagt werden, dass die wenigsten Bänder aufeinander aufbauen. Die allermeisten funktionieren wohl auch als Stand-Alone. Sie decken einfach andere Events aus der Sicht anderer Personen währen der HH ab, es ist jetzt aber nicht so, dass alle irgendwie den selben Protagonisten haben oder dass sie chronologisch aufgebaut wären.

    Ich bin halt nur ein Jäger und Sammler und ich habe einige Buchserien, Mangaserien zuhause die ich sammel. Auch die Perry Rhodan Neo Serie die leider nach einer kurzen Zeit dann nur noch als Ebooks zur Verfügung steht. Somit ja bin ich bereit auch etwas Geld dafür auszugeben.

    Lese ich richtig heraus, dass du vor hast, echte Bücher zu lesen, und nicht das merkwürdige ketzerische Ebook-Zeuchs?

    Ich hoffe doch!

    Natürlich Lese ich die Bücher ;) ich Liebe es sie in der Hand zu haben und auch den Geruch von neuen Büchern finde ich einfach Klasse unnnnddd sie brauchen auch keine Batterien somit kann man immer lesen :D

    Was BL angeht, die Produktionsqualität ist très horrible. Ein 1000 Seiten dickes Buch bei der Verarbeitung zu lesen, ist imho ne Qual. Kein Hardcover und viel zu eng gefasster Bund, da Blättert alles von alleine, das Buch sieht nach 1x Lesen dann auch etwas zerfleddert aus. Ich würde dir wirklich dazu Raten, die Einzelbände zu besorgen.

    Ja die Hardcover sind ziemlich dick und man muss es schon festhalten damit es nicht zurückblättert aber das Design finde ich Klasse.