Space Wolfs - Ragnar Schwarzmähne


  • Space Wolfs




    Ragnas Blackmanes

    Ragnar wurde als Sohn des Jarls des Stammes der Thunderfists, Torvald, auf der Eiswelt Fenris geboren, welcher ihn nach dem frühen Tod seiner Mutter alleine aufzog. Bereits als junger Bursche zeigte Ragnar seine Kampfeskraft und Neugierde als er beispielsweise einem Seedrachen einen Speer ins Auge schleuderte, das Ungetüm verwundend.



    Ragnars Leben änderte sich schlagartig als sein Vater vom Eisenpriester Ranek Icewalker aufgefordert wurde, ihn zur Insel der Iron Masters - einer der wenigen stabilen Inseln auf Fenris - zu bringen, während ein fürchterlicher Sturm die See eigentlich unbefahrbar machte. Nach der Rückkehr der Thunderfists zu ihrer Heimatinsel sollte sich Ragnars Schicksal schließlich offenbaren als die Insel von den Erzfeinden und ursprünglichen Bewohnern der Insel, die Grimskulls, überfallen wurde, alle Thunderfists im Laufe des Überfalls tötend oder versklavend. Nur Ragnar überlebte schwer verwundet als er und sein Erzfeind, der Grimskull-Krieger Stybjorn Grimskull durch die Space Marines gerettet wurden, nachdem sie sich im Zweikampf beinahe beide gegenseitig getötet hatten. Der Grund für diese Tat offenbarte sich, als Ragnar nach Russvik, einem Ausbildungslager der Space Wolves auf Asaheim, Fenris' einzigem Kontinent gebracht wurden. Dort verwandelte sich Ragnar Schwarzmähne vom kampflustigen Jungen, der er gewesen war, in eine menschliche Kampfmaschine, ständig an die Grenzen seiner Fähigkeiten gebracht.


    Dies führte dazu, dass Ragnar schließlich zusammen mit Kjel Falconer, Sven Dragonfire, Nils und Stybjorn zum Reißzahn, der Ordensfestung der Space Wolves, gebracht wurde, um seine Ausbildung zum Space Marine abzuschließen. Diese sah vor, dass er das Tor von Morkai durchschreitet, eine Prüfung der Überzeugung des jungen Aspiranten, bei welcher er mit den vier größten Versuchungen des Chaos konfrontiert wurde und bei welcher er bei der Versuchung, Rache an Stybjorn zu üben, fast scheiterte. Als nächstes musste er aus dem Kelch der Wulfen trinken, einem Artefakt der Space Marines, welches die Wergeister in jedem Aspiranten wecken würde, der aus dem Kelch trinkt. Dies führte zu wesentlichen Veränderungen seines Körpers und seines Geistes und brachte Ragnar aufgrund seines Hasses auf Stybjorn an den Rand des Versagens, als die Wolfnatur seinen Geist zu übernehmen drohte, woraufhin er sich unweigerlich in einen Wulfen verwandelt hätte.
    Dann kam der abschließende Test: er musste in der Wildnis alleine und ohne Ausrüstung außer seinem Kampfmesser ausgesetzt überleben und seinen Weg zurück zum Reißzahn finden. Bei dieser Prüfung gelang es ihm, einen der großen Wölfe von Fenris, eine der mächtigsten Kreaturen auf Fenris, zu töten und die schwarze Wolfshaut, die er von nun an trug, führte neben seinem schwarzen Haar zu einer zweiten Bedeutung seines Spitznamens. Danach tötete er einen Wulfen, nur um von Grauen erfüllt feststellen müssen, dass es sich um seinen Freund Kjel Falconer handelte, der seinen Wergeistern erlegen war. Nach diesem letzten Test wurde sein Körper mit den letzten Modifikationen versehen, welche ihn endgültig von herkömmlichen Menschen trennen sollte: die Gensaat, das Wissen seines Ordens und die Ausbildung eines Space Marines.


    Wenig später wurde Ragnar als Blood Claw auf seine erste Mission als Space Marine unter dem Kommando von Sergeant Hengist geschickt, um den Verbleib einer vorangegangenen Erkundungsmission der Space Wolves zu erkunden. Dies führte ihn in den Untiefen von Fenris Erdreichs zu seiner ersten Begegnung mit Madox, einem Chaos Space Marine der Thousand Sons, welcher zusammen mit einer Einheit Chaos Space Marines einen Chaos-Tempel des Tzeentch auf Fenris beschützte. Trotz hoher Verluste gelang es Ragnars Einheit zurück an die Oberfläche zu gelangen und die Space Wolves zu warnen; bei dieser Gelegenheit blieb Ragnar zurück, um den schwer verwundeten Stybjorn zu retten, wobei dieser ihm mehrmals das Leben rettete.


    Blood Claw
    Ragnar Schwarzmähne

    Einige Monate nach der Zerstörung des Chaos-Tempels auf Fenris waren Ragnar und sein Pack Teil einer Ehrengarde für einen ungewöhnlichen Gast der Space Wolves: Inquisitor Ivan Sternberg. Sternberg, der einst dem Großen Wolf selbst das Leben gerettet hatte, bat die Space Wolves um Informationen über ein uraltes Artefakt, das die Wolves vor langer Zeit den Eldar auf Aerius entrissen hatten, den Talisman des Lykos. Dieser Talisman war in der Schlacht in drei Teile zersplittert worden, von denen sich einer im Besitz der Space Wolves befand, und - zusammen mit den anderen Teilen - sollte der Talisman eine Lösung für die schreckliche Plage, die Aerius peinigte, darstellen.2 K1 Ragnar, der gleichzeitig die Rolle eines Spions für den Runenpriester Ranek und eines Fremdenführers für Sternberg und seine Assistentin, Inquisitor Karah Isaan, gespielt hatte, kam die Ehre zuteil, die Fremden zusammen mit seinem Pack auf ihrer Queste zu begleiten.



    Mithilfe der psychometrischen Fähigkeiten Isaans lokalisierten die Gruppe einen weiteren Splitter des Talismans auf Gait 3, einer Dschungelwelt im Gait-System; von dieser Welt kam auch der imperiale Kommandeur Byran Powys, welcher in der Schlacht auf Aerius an der Seite der Wölfe gekämpft hatte und aus Respekt einen Splitter des Talismans erhalten hatte. Dort wurde der Splitter im Tempel des Xikar, einer Tempelanlage des imperialen Mönchsordens der Brothers of Perpetual Bliss, aufbewahrt. Problematisch war nun die Tatsache, dass Gait 3 bei der Ankunft der Inquisition gerade das Opfer einer Invasion der Orks unter WaaaghBoss Gurg geworden war. Nach ihrer unerkannten Landung nahe des Tempels per Teleporter mussten die Space Wolves unter Sergeant Hakon erkennen, dass Gurg den Splitter an sich gerissen hatte und nun die Macht des Splitters für sich nutzte. Also infiltrierten die Space Wolves die durch die Orks eroberte und geplünderte Hauptstadt Gait Prime und drangen - mithilfe einer psionischen Illusion Isaans - in den Gouverneurspalast vor, wo sich Gurg aufhielt. Dort kam es dann zum Kampf, bei welchem Lars, einer aus Ragnars Pack, vom WaaaghBoss zerquetscht wurde; schließlich gelang es den Space Marines jedoch den Talisman zu entwenden und auf die Oberfläche des Gouverneurspalasts zu klettern, von wo aus der Teleporterstrahl der Light of Truth, das Schiff des Inquisitors, sie wieder an Bord holen sollte. Hierbei schaffte es Ragnar Gurg durch eine Herausforderung solange hinzuhalten, bis die Gruppe schließlich wegteleportiert wurde. Dabei wurde Ragnar jedoch sehr schwer verletzt und ihm wurde erstmals seine eigene Sterblichkeit - trotz seiner übermenschlichen Fähigkeiten - bewusst.


    Der nächste Splitter wurde wenig später im Korelia-System auf einem Space Hulk verortet. Der Weg in die untersten Ebenen des Space Hulks verlief weitgehend ereignislos, bis sich herausstellte, dass sich der Splitter in den Händen einer Genestealer-Kolonie befand, die tief im Space Hulk ihr Nest hatte und die Gruppe sofort angriff. Der Kampf der Space Wolves, Inquisitoren und rund einem halben Zug imperialer Soldaten unter Gul, Sternbergs Truppenkommandeur, schien schon zugunsten der Tyraniden entschieden als Ragnar zusammen mit Sven das Schwarmbewusstsein des Tyranidenschwarms vernichteten, was die Kreaturen vollkommen desorientierte. So schnell wie möglich reiste die Gruppe daraufhin mit dem wiedervereinigten Talisman nach Aerius, um der Plage ein Ende zu setzen.


    Die Prophezeihung besagte diesbezüglich, dass der Talisman wieder in die zentrale Kammer im Herzen der Eldar-Prophezeihung eingesetzt werden müsse, damit das Böse stoppe. Mithilfe des Talismans und Isaans psionischer Fähigkeiten gelang es ihnen die Pyramide zu betreten und den Fallen, welche die Eldar in der Form von Laser-Netzen für unerwünschte Besucher konstruiert hatten, zu umgehen. Kurz vor ihrem Ziel erschien ihnen dann plötzlich der Geist eines Eldar und warnte sie, dass die Rückkehr des Talismans ein unvorstellbares Übel befreien würde. Kurz darauf zeigte sich, was der Eldar-Geist gemeint hatte: die Pyramide hatte für Jahrtausende als Gefängnis für den Großen Verpester Botchulaz - ein Erzdämon des Chaos-Gotts Nurgle - gedient. Weiterhin stellte sich heraus, dass die Seuche auf dem Planeten sein Werk war und dass Gul in Wahrheit ein Kultist und Anhänger Nurgles war. Vor der schrecklichen Seuchenmagie des Erzdämons fliehend bemerkten die Space Wolves schnell die wahre Absicht Botchulaz': die Verseuchung des gesamten Planeten und die Erschaffung einer riesigen Armee aus Infizierten aus der Hunderte Milliarden Menschen zählenden Bevölkerung von Aerius. In einem verzweifelten Versuch Botchulaz und seine Magie erneut im Herzen der Pyramide zu bannen kehrten die Space Wolves und die Inquisitoren zurück in das Herz der Pyramide, um Isaan Zeit zu verschaffen, während sie die Bannmagie der Eldar aufs Neue beschwor. Am Ende gelang es den Space Wolves zwar Gul zu vernichten und den Dämon wieder in der schwarzen Pyramide zu bannen, doch mussten sie auf Aerius einen schrecklichen Preis bezahlen: Nils, Sternberg und Isaan waren Tod und Sergeant Hakon, Sven, Stybjorn und Ragnar mussten mit dem Wissen leben, sich durch einen Erzfeind der Menschheit manipuliert zu haben lassen. Der Talisman jedoch fand wieder seinen Platz in den Schatzkammern des Reißzahns.


    Grey Hunter
    Anm.: Die Romane der Space Wolf-Reihe stellen laut dem Autor, William King, eine Parallelgeschichte dar, weshalb sie nicht vollständig im offiziellen Hintergrund zu berücksichtigen sind.




    Ragnar als Wolfsklinge
    Der Angriff von Haus Feracci

    Als Konsequenz für den Verlust des Spear of Russ wurde Ragnar nach Terra verbannt, um dort dem Navigatorhaus Belisarius zu dienen; Jahrtausende zuvor hatte Leman Russ persönlich mit dem Celestarchen von Haus Belisarius vereinbart, dass dieser eine Leibgarde von Space Wolves, die Wolfsklingen, zugestellt bekäme, wenn im Gegenzug die Navigatoren von Belisarius die Schiffe der Space Wolves durch die Gefilde des Warps steuern.



    Schon bald nach seiner Ankunft wurde Ragnar in das undurchdringliche Netz aus Intrigen, religiösem Fanatismus und korruptem Reichtum gezogen, welches die alte Heimatwelt der Menschheit überzieht. Diese Intrigen, die von Belisarius' Erzrivalen Haus Feracci gesteuert wurden, gipfelten in dem Versuch Feraccis, Belisarius von der politischen Landkarte auszuradieren, indem sie versuchten, den Celestarchen von Belisarius, Lady Juliana, mithilfe eines Assassinen des Officio Assassinorum namens Xenothan zu ermorden. Gleichzeitig hätte ein Massaker an den Älteren des Hauses dazu geführt, dass auf die Schnelle kein Nachfolger für den Celestarchen gefunden hätte werden können. Da zum gleichen Moment der Sitz der Navigatoren im Hohen Senat zu Terra nach dem Tod des vorangehenden Väterlichen Gesandten frei war, hoffte der Celestarch von Feracci, Cezare Feracci, seinen Sohn Misha Feracci im Senat zu platzieren, so dass zum ersten Mal seit zwei Jahrtausenden die Navigatorenhäuser unter einem der großen Häuser vereint gewesen wären.


    Der Plan scheiterte schließlich als Xenothan Ragnar mit einem Gift in einen Blutrausch trieb, der dazu führte, dass Ragnar den Assassinen beinahe zu Tode biss. Als dann seine Gefährten Torin Wayfarer, Valkoth und Haegr eintrafen und dem Assassinen den Rest gaben, konnte Belisarius beginnen, um seine Toten zu trauern und seine zahlreichen Wunden zu lecken.


    (Informationen zusammen getragen von Lexicanum)

    Space Wolfs Armeeaufbau


    In diesem Armeeaufbau möchte ich gern ein kleines Projekt mit viel Vorarbeit starten, ich hatte meine Dark Angels ja bereits alle bemalt und euch vorgestellt als Guardians of the Sword, nun die gibt es nicht mehr denn ich habe sie alle von den Bases runter geschnitten und mühevoll entfärbt!
    Im weiteren Verlauf bin ich noch dabei die ganzen Symbiliken der Dark Angels zu entfernen.
    Da mir aber bereits seit längerem die Space Wolfs wesentlich besser gefallen habe ich mich zu diesem Schritt entschlossen auch wenn es sehr viel Arbeit bedeutet. Ich habe mit zu den vorhandenen Modellen noch ein Rhino, eine Kapsel, 2 Landspeeder, 1 Stormwolf und eine Starter Collecting besorgt.


    Das besondere Modell dieser Armee wird der Wolfslord auf Donnerwolf





    (schönere Fotos folgen)

    Hierbei handelt es sich um einen Giant Wolf, ja er ist riesig und wirkt etwas viel zu groß, doch ich finde ihn als Donnerwolf Anführer perfekt und das Modell ist sehr hüpsch. Daher zeige ich diesen auch als erstes, der Reiter muss noch ein wenig gepimpt werden aber da muss ich noch schauen was da so machbar ist.
    Alles in allem umfasst dieses kleine Projekt ca 3500 Punkte! (Total Klein *lach*)



    Bisher entfärbt wurden:


    10 Primaris
    1 Primaris Captain in Terminatorenrüstung
    1 Primaris Chaplain
    30 Space Marines
    10 Veteranen
    10 Terminatoren
    5 Ritter
    6 Biker

    Die Wahre macht liegt nicht in einer Waffe sondern in den Worten die man Spricht,


    doch hilft dies nicht hau drauf aber so richtig :beat:
    __________________________________________________________________________________
    - Bemalherausforderung im GW Store Bonn, für Juni 2017 - Ergebniss: 4ter Platz...aber bester Umbau


    - Armys on Parade 19.10.2019 mit den Children of Corruption - Gold :pinch:


    - Tyraniden Fans aufgepasst, wer bei FB Online ist ... schaut mal beim Tyraniden Schwarmbündnis Germany vorbei :up:

    8 Mal editiert, zuletzt von Lantash ()

  • Fertiggestellte Modelle


    Giant-Donnerwolf + Wolfslord



    Primaris Space Wolf

    Die Wahre macht liegt nicht in einer Waffe sondern in den Worten die man Spricht,


    doch hilft dies nicht hau drauf aber so richtig :beat:
    __________________________________________________________________________________
    - Bemalherausforderung im GW Store Bonn, für Juni 2017 - Ergebniss: 4ter Platz...aber bester Umbau


    - Armys on Parade 19.10.2019 mit den Children of Corruption - Gold :pinch:


    - Tyraniden Fans aufgepasst, wer bei FB Online ist ... schaut mal beim Tyraniden Schwarmbündnis Germany vorbei :up:

    2 Mal editiert, zuletzt von Lantash ()

  • Kill Team


    Hier entsteht bald ein kleines Segment für Kill Team mit den Space Wolfs. Dazu werde ich hier die Teams die ich erstelle vorstellen und kleinere Spielberichte über die Matches schreiben.


    Fortsetzung folgt..... 👍

    Die Wahre macht liegt nicht in einer Waffe sondern in den Worten die man Spricht,


    doch hilft dies nicht hau drauf aber so richtig :beat:
    __________________________________________________________________________________
    - Bemalherausforderung im GW Store Bonn, für Juni 2017 - Ergebniss: 4ter Platz...aber bester Umbau


    - Armys on Parade 19.10.2019 mit den Children of Corruption - Gold :pinch:


    - Tyraniden Fans aufgepasst, wer bei FB Online ist ... schaut mal beim Tyraniden Schwarmbündnis Germany vorbei :up:

    Einmal editiert, zuletzt von Lantash ()

  • Platzhalter 3

    Die Wahre macht liegt nicht in einer Waffe sondern in den Worten die man Spricht,


    doch hilft dies nicht hau drauf aber so richtig :beat:
    __________________________________________________________________________________
    - Bemalherausforderung im GW Store Bonn, für Juni 2017 - Ergebniss: 4ter Platz...aber bester Umbau


    - Armys on Parade 19.10.2019 mit den Children of Corruption - Gold :pinch:


    - Tyraniden Fans aufgepasst, wer bei FB Online ist ... schaut mal beim Tyraniden Schwarmbündnis Germany vorbei :up:

  • Platzhalter 4

    Die Wahre macht liegt nicht in einer Waffe sondern in den Worten die man Spricht,


    doch hilft dies nicht hau drauf aber so richtig :beat:
    __________________________________________________________________________________
    - Bemalherausforderung im GW Store Bonn, für Juni 2017 - Ergebniss: 4ter Platz...aber bester Umbau


    - Armys on Parade 19.10.2019 mit den Children of Corruption - Gold :pinch:


    - Tyraniden Fans aufgepasst, wer bei FB Online ist ... schaut mal beim Tyraniden Schwarmbündnis Germany vorbei :up:

  • Ja cool! Bin sehr gespannt! Der Wolf wirkt schon beeindruckend. Auch wenn es mir immer in der Seele weh gut, wenn ich lese, dass jemand eine ganze Armee entfärbt hat ;( Aber wat mut det mut ^^

  • Morjen

    Ja cool! Bin sehr gespannt! Der Wolf wirkt schon beeindruckend.

    Danke ja der ist mega cool find ich auch, die bemalung wird echt spass machen.

    Auch wenn es mir immer in der Seele weh gut, wenn ich lese, dass jemand eine ganze Armee entfärbt hat Aber wat mut det mut

    Naja auch hier kann ich nur sagen ein Hoch auf den Ultraschallreiniger der macht es easy



    LG Flo

    Die Wahre macht liegt nicht in einer Waffe sondern in den Worten die man Spricht,


    doch hilft dies nicht hau drauf aber so richtig :beat:
    __________________________________________________________________________________
    - Bemalherausforderung im GW Store Bonn, für Juni 2017 - Ergebniss: 4ter Platz...aber bester Umbau


    - Armys on Parade 19.10.2019 mit den Children of Corruption - Gold :pinch:


    - Tyraniden Fans aufgepasst, wer bei FB Online ist ... schaut mal beim Tyraniden Schwarmbündnis Germany vorbei :up:

  • SPannende Sache ...


    Ich bin vor allem gespannt auf Deinen Bericht zur Entfernung der Dark Angels-Symboliken! Die sind ja wirklich überall auf den Modellen ... Da würde mich interessieren, wie Du das machst und welche Erfahrung Du dabei in Punkto Aufwand etc. machst. Ich habe nämlich für meine - noch unbemalten - Dark Angels das Gleiche überlegt (damit ich sie sauber bei den Hounds of Caleda unterbringen kann), bin bisher aber vor dem Aufwand zurückgeschreckt.

  • Das Entfernen der Symboliken ist wirklich spannend. Hab da schon das ein oder andere Modell gesehen. Immerhin hab ich beim selektieren der verwendbaren Modelle geholfen. Bisher verspricht es erfolgreich zu werden. Ich nehme ihm aber mal nichts vorweg.

  • Morjen,

    Ich bin vor allem gespannt auf Deinen Bericht zur Entfernung der Dark Angels-Symboliken! Die sind ja wirklich überall auf den Modellen

    Also das sie überall sind ist richtig aber nix ist unmöglich!

    Da würde mich interessieren, wie Du das machst und welche Erfahrung Du dabei in Punkto Aufwand etc. machst. Ich habe nämlich für meine - noch unbemalten - Dark Eldar das Gleiche überlegt (damit ich sie sauber bei den Hounds of Caleda unterbringen kann), bin bisher aber vor dem Aufwand zurückgeschreckt.

    Der Aufwand ist natürlich dementsprechend hoch aber ich sag mal ein scharfes Skalpell und ein Multidremel zum nachschleifen / Polieren bringt dann eigendlich ein super Ergebniss, stelle dir auch die Tage mal ein Bild ein, denn ich finde gerade leider keins.
    Ich habe aber bisher 10 Termis, 10 Veteranen, 6 Biker, 2 HQ's und 5 DA Ritter von den Symbolen befreit was echt gut ging. Leider drohen mir jetzt noch 30 Standart Marines aus der Knubbelbox Dark Vagance Box.

    Das Entfernen der Symboliken ist wirklich spannend. Hab da schon das ein oder andere Modell gesehen. Immerhin hab ich beim selektieren der verwendbaren Modelle geholfen. Bisher verspricht es erfolgreich zu werden. Ich nehme ihm aber mal nichts vorweg.

    Das ist richtig...Danke auch nochmal für deine Hilfe was des angeht!



    LG Flo

    Die Wahre macht liegt nicht in einer Waffe sondern in den Worten die man Spricht,


    doch hilft dies nicht hau drauf aber so richtig :beat:
    __________________________________________________________________________________
    - Bemalherausforderung im GW Store Bonn, für Juni 2017 - Ergebniss: 4ter Platz...aber bester Umbau


    - Armys on Parade 19.10.2019 mit den Children of Corruption - Gold :pinch:


    - Tyraniden Fans aufgepasst, wer bei FB Online ist ... schaut mal beim Tyraniden Schwarmbündnis Germany vorbei :up:

  • Jetzt, wo du unter die treuen Verteidiger Fenris' gehst, wird es Zeit für ein Kill Zone on the Rocks ;)

  • Morjen

    Jetzt, wo du unter die treuen Verteidiger Fenris' gehst, wird es Zeit für ein Kill Zone on the Rocks

    Ja ne is klar.....!!
    Also du als alter Wolf hättest ja schon längst mal ein Spielfeld im SW look bauen können. Hab auch keinen Platz für eine weitere Kill Zone, was ich aber machen werde ist ein kleines Diorama auf Vitrinengrösse :up:




    LG Flo

    Die Wahre macht liegt nicht in einer Waffe sondern in den Worten die man Spricht,


    doch hilft dies nicht hau drauf aber so richtig :beat:
    __________________________________________________________________________________
    - Bemalherausforderung im GW Store Bonn, für Juni 2017 - Ergebniss: 4ter Platz...aber bester Umbau


    - Armys on Parade 19.10.2019 mit den Children of Corruption - Gold :pinch:


    - Tyraniden Fans aufgepasst, wer bei FB Online ist ... schaut mal beim Tyraniden Schwarmbündnis Germany vorbei :up:

  • Die lieben Platzprobleme.... Wenn die nicht wären, würde ich es glatt machen. Aber auf das Vitrinendiorama bin ich gespannt.

  • Morjen

    Die lieben Platzprobleme.... Wenn die nicht wären, würde ich es glatt machen. Aber auf das Vitrinendiorama bin ich gespannt.

    Ja das stimmt wohl, klar ne Kill Zone in Eis und Schnee hätte echt was, Gebäude hätte ich ja dafür auch, Sector Imperialis aus der KT Box! Die könnte man Flach halten in der Grundstruktur dann könnte es gehen!
    Argh du bringst mich auch keine guten Ideen....gar nicht gut 8| :wacko:


    Das kleine Diorama für die Vitrine gehe ich nächstes Jahr mal an, es sollen 3 Stück entstehen, eines auf jedenfall für die SW


    LG Flo

    Die Wahre macht liegt nicht in einer Waffe sondern in den Worten die man Spricht,


    doch hilft dies nicht hau drauf aber so richtig :beat:
    __________________________________________________________________________________
    - Bemalherausforderung im GW Store Bonn, für Juni 2017 - Ergebniss: 4ter Platz...aber bester Umbau


    - Armys on Parade 19.10.2019 mit den Children of Corruption - Gold :pinch:


    - Tyraniden Fans aufgepasst, wer bei FB Online ist ... schaut mal beim Tyraniden Schwarmbündnis Germany vorbei :up:

  • Morjen zusamme,


    derzeit Arbeite ich an den ersten Bases und teste wie ich sie vom Designe her mache, mein Dank gilt jetzt schon den Jungs in der WhatsApp Gruppe Sektor Caleda. Ich muss noch einiges etwas nach bearbeiten aber ich denke zum Ende der Woche kann ich ein paar erste Bases der Space Wolfs präsentieren.


    Ich bin bei der Wahl sehr unschlüssig gewesen und musste auch im Nachgang noch mal einiges ändern bzw nachbestellen an Farbe aber nun gut so ist es nun mal. Ich hoffe das ich dann bald das erste Modell bemalt auf Base zeigen kann zumindest eins !!!
    ______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________



    Auch eine kleine Erweiterung über Conquest beschafft:


    + HQ +


    Primaris Battle Leader [4 PL, 70pts]


    . Bolt Pistol, Power Axe


    Primaris Battle Leader [4 PL, 70pts]


    . Bolt Pistol, Power Axe




    + Troops +


    Intercessor Squad [5 PL, 89pts]: Bolt Rifle


    . 4x Intercessor
    . Intercessor Pack Leader: Power Fist


    Intercessor Squad [5 PL, 94pts]: Bolt Rifle


    . 4x Intercessor
    . Intercessor Pack Leader: Power Fist




    + Elite +


    Primaris Ancient [5PL, 69pts] : Bolt Rifle


    Weitere Modelle werden weg über die Zeitung noch zu mir finden aber nur bestimmte, sofern das klappt!!
    Derzeit muss ich auch noch 30 Space Marines (Standart) die Symboliken entfernen dann wäre des auch geschafft.


    Ich freue mich euch bald das erste Resultat zu zeigen....




    Lg Flo

    Die Wahre macht liegt nicht in einer Waffe sondern in den Worten die man Spricht,


    doch hilft dies nicht hau drauf aber so richtig :beat:
    __________________________________________________________________________________
    - Bemalherausforderung im GW Store Bonn, für Juni 2017 - Ergebniss: 4ter Platz...aber bester Umbau


    - Armys on Parade 19.10.2019 mit den Children of Corruption - Gold :pinch:


    - Tyraniden Fans aufgepasst, wer bei FB Online ist ... schaut mal beim Tyraniden Schwarmbündnis Germany vorbei :up:

    2 Mal editiert, zuletzt von Lantash ()

  • Morjen,


    tjaaa, die Woche war zwar Tatenreich aber leider konnte ich keine fertige Base vorzeigen, ich stand leider lange vor dem Problem das ich mit meinem Wasser auf der Base nicht so recht zufrieden war und es milde ausgedrückt Mist aussah!!


    Jetzt werde ich nächste Woche weiter dran arbeiten und eine neue Test Base erstellen in der Hoffnung das es dann endlich glückt und ich rund um zufrieden bin. Einziger Vorteil beim vorbereiten alle Bases für die SW bin ich extrem gut voran gekommen und aktuell arbeite ich an den letzten 26 Stk aber allerdings nur bestehend aus Sand und Stein....Farbe und weiteres muss dann nächste Woche weiter gehen.



    Lg Flo

    Die Wahre macht liegt nicht in einer Waffe sondern in den Worten die man Spricht,


    doch hilft dies nicht hau drauf aber so richtig :beat:
    __________________________________________________________________________________
    - Bemalherausforderung im GW Store Bonn, für Juni 2017 - Ergebniss: 4ter Platz...aber bester Umbau


    - Armys on Parade 19.10.2019 mit den Children of Corruption - Gold :pinch:


    - Tyraniden Fans aufgepasst, wer bei FB Online ist ... schaut mal beim Tyraniden Schwarmbündnis Germany vorbei :up:

  • Morjen,


    so mal ein paar Bilder zu den laufenden Arbeiten, ich konnte auch nicht wieder stehen mit noch einen Wolf Dread zu kaufen :thumbsup:






    Nur bitte auf der Base des Dread die kalte Stelle nicht beachten die hat auch mittlerweile Sand. Nächste Woche werde ich dann beginnen die Bases zu bemalen.




    upload no registration
    Der erste test war zwar von der Farbgebung her klasse aber das Wasser war totaler must aber seht selber.


    LG Flo

    Die Wahre macht liegt nicht in einer Waffe sondern in den Worten die man Spricht,


    doch hilft dies nicht hau drauf aber so richtig :beat:
    __________________________________________________________________________________
    - Bemalherausforderung im GW Store Bonn, für Juni 2017 - Ergebniss: 4ter Platz...aber bester Umbau


    - Armys on Parade 19.10.2019 mit den Children of Corruption - Gold :pinch:


    - Tyraniden Fans aufgepasst, wer bei FB Online ist ... schaut mal beim Tyraniden Schwarmbündnis Germany vorbei :up:

  • Coole Bases! Das Wasser ist glaube ich für die Größe einfach zu Blau. Ist ja klarers Quellwasser, daher müsste es mehr Farbe vom Boden haben. Etwas weiß drüberbürschteln für Gischt hilft auch nochmal. Und mehr Pflanzen um die eigentliche Quelle :)

  • Morjen

    Coole Bases! Das Wasser ist glaube ich für die Größe einfach zu Blau. Ist ja klarers Quellwasser, daher müsste es mehr Farbe vom Boden haben. Etwas weiß drüberbürschteln für Gischt hilft auch nochmal. Und mehr Pflanzen um die eigentliche Quelle

    Vielen Dank, schön das sie dir gefallen, was das Wasser angeht hast du nicht ganz Unrecht, sagte auch Astariel bereits und hat sehr viele Tipps gegeben die ich mal so umsetzten werde. Ich hoffe das es dann was wird, zumal ich dann ja noch ein bißchen Schnee machen muss aber halt dezent und nicht zu viel.
    Pflanzen muss ich mal sehen ob ich so viele machen Idee nicht....soviel Platz ist auf manchen Bases ja nicht!


    LG Flo

    Die Wahre macht liegt nicht in einer Waffe sondern in den Worten die man Spricht,


    doch hilft dies nicht hau drauf aber so richtig :beat:
    __________________________________________________________________________________
    - Bemalherausforderung im GW Store Bonn, für Juni 2017 - Ergebniss: 4ter Platz...aber bester Umbau


    - Armys on Parade 19.10.2019 mit den Children of Corruption - Gold :pinch:


    - Tyraniden Fans aufgepasst, wer bei FB Online ist ... schaut mal beim Tyraniden Schwarmbündnis Germany vorbei :up:

  • Morjen,


    so es ist die erste Base für die SW, bitte das Milchige nicht weiter beachten es sollte wasser werden aber das ist gestrichen da es die Optik versauen könnte genauso wie der Schnee der angedacht war.




    Aber ich bin total zufrieden und freue mich über diese sehr geile Erdoptik. Aber jetzt kann ich wirklich alle Bases angehen und freue mich auf das erste vollständig fertige Modell! :up:


    Ich
    mich es gefällt euch auch, LG Flo

    Die Wahre macht liegt nicht in einer Waffe sondern in den Worten die man Spricht,


    doch hilft dies nicht hau drauf aber so richtig :beat:
    __________________________________________________________________________________
    - Bemalherausforderung im GW Store Bonn, für Juni 2017 - Ergebniss: 4ter Platz...aber bester Umbau


    - Armys on Parade 19.10.2019 mit den Children of Corruption - Gold :pinch:


    - Tyraniden Fans aufgepasst, wer bei FB Online ist ... schaut mal beim Tyraniden Schwarmbündnis Germany vorbei :up: