Battle Brothers - Wölfe und Kriminelle


  • ©Lutherniel, deviantart


    Moinsen,
    Struktur ist ja meistens sehr hilfreich im Leben. Auch beim 40k.:D
    Also hab ich Astariel darum gebeten, bei diesem Projekt dabei zu sein.:D


    Aber was ist das denn überhaupt, was da ablaufen soll, fragt ihr euch bestimmt. Die Idee kommt von meiner alten Tabletopgruppe, um gemeinsam Kleinarmeen aufzubauen. Ursprünglich lief Battle Brothers so ab, dass man sich einen Partner zum gegenseitigen Anstacheln sucht, um jeweils 500 Punkte Armeen gemeinsam hochzuziehen und dass dann schön mit einer entsprechenden Schlacht am ende des Projekts zu Feiern.
    Astariel und ich haben es etwas abgewandelt, auch weil ich etwas in die Arbeit an der Schule eingebunden bin und er gesundheitlich etwas angeschlagen ist:
    Jeden Monat soll das gemeinsame Projekt ein Stück weiter wachsen, wobei wir uns kleine Ziele gesetzt haben. Bei mir werden es jeweils ca. 100 Punkte pro Monat sein, die zu meiner Armee dazu kommen. Dieses wird ein Armeeprojekt sein das ich schon lange angehen wollte, nämlich ein savlarisches Regiment der des Astra Militarums, mit einem starken Fokus auf Motoren und Feuer. Astariel kümmert sich um seine Wolves, schreibt den Fluff rund um sie und meine Savlaren, was sie so alles erleben werden und was ihm sonst noch so einfällt.:D


    Zur Zeit arbeite ich an einem Trupp Veteranen sowie einem armored Sentinel. Die ersten Bilder gibt es dann vermutlich am Wochenende. :zwinker:


    Ich hoffe, ihr werdet euch an unseren gemeinsamen Projekt erfreuen.:)


    Lg
    Zerzano

    >>Träume ergeben erst einen Sinn, wenn man in der Realität für sie kämpft; wer sich aber nur an fremden Träumen bewegt, statt sein eigenes Leben zu leben, ist so gut wie tot.<<


    +++Motoko Kusanagi aus dem Anime "Ghost in the Shell: Stand Alone Complex"+++

  • So, the Show goes on :thumbsup:


    Ich werde evtl. nicht nur Fluff schreiben, je nachdem, was ich gesundheitlich leisten kann.


    SPACE WOLVES:


    Byrnjolf Hrutson - Der Eremit, Seher und Meister der Runen -> Die SAGA beginnt





    Wohin geht das Projekt



  • >>Träume ergeben erst einen Sinn, wenn man in der Realität für sie kämpft; wer sich aber nur an fremden Träumen bewegt, statt sein eigenes Leben zu leben, ist so gut wie tot.<<


    +++Motoko Kusanagi aus dem Anime "Ghost in the Shell: Stand Alone Complex"+++

    5 Mal editiert, zuletzt von Zerzano ()

  • Hihi... Schöne Idee! Ich freue mich auf die ersten Ergebnisse und wünsche euch viel Spaß! :D

  • So, heute haben Zerzano und ich uns mal getroffen und so über das Projekt gesprochen. Zunächst kam folgende Planung dabei raus:


    Fluff:
    - Wo siedeln wir das Projekt an? Lage in der Galaxie; was für ein Planet wird die Hauptrolle spielen; welche Parteien sind involviert; Gestalten von eigenen Charaktermodellen nach CA 2018;


    Spielen:
    - Kamapagnespiele; Womit beginnen wir; Baumkampagne; Narrativ oder nur so.....


    Da kam natürlich schon etwas raus.


    Von meiner Seite aus natürlich die Begründung, warum die Space Wolves einen Kampfverband schicken und wer ihn führt. In dem Zuge kann ich etwas machen, was ich schon seit langem eigentlich für doe Hounds of Caleda gedacht hatte: Ein eigenes Charaktermodell entwickeln. Dazu gab es ja im Chapter Approved 2018 regeln für Narrative und Open Play. Diese nutzen wir jetzt für Matched Play, da wir ja unter uns sind. Da es eine Narrative Geschichte wird, passt es.
    In dem Zuge statte ich einen RunePriest namens "Byrnjolf Hrutson - Der Eremit, Seher und Meister der Runen" sowohl mit Regeln, als auch mit Hintergrund aus. Ein Modell exisitert bereits.


    Im Folgenden werde ich in meinem Platzhalter dann alles dazu verfassen und euch präsentieren.
    Eine kleine Armeeliste habe ich schon im Kopf. Die Modell dazu habe ich auch bereits hier. Und zwar werde ich meinem Byrnjolf noch einen Primaris Battle Leader zur Seite stellen und 3 Intercessor Squads zu je 5 Mann (ein Hoch auf das Conquest Heft :D ). Die Intercessors baue ich zur Zeit zusammen, werde aber so gut wie keine SW Bitz verwenden, denn die haben sich ihre Trophäen noch lange nicht verdient. Lediglich hier und da kommt was dran, damit die Easy to Build Minis nicht alle so ganz gleich aussehen.
    Alles in Allem komme ich auf knappe 500 Pkt. (Mit der Option, aufzustocken) Natürlich hoffe ich, dass ich die im Zuge des Projekts auch bemalt bekomme (wenn ich es gesundheitlich hin kriege).


    Soweit erstmal die kurze Info, was wir heute so geplant haben.

  • In dem Zuge kann ich etwas machen, was ich schon seit langem eigentlich für doe Hounds of Caleda gedacht hatte: Ein eigenes Charaktermodell entwickeln. Dazu gab es ja im Chapter Approved 2018 regeln für Narrative und Open Play. Diese nutzen wir jetzt für Matched Play, da wir ja unter uns sind. Da es eine Narrative Geschichte wird, passt es.


    Sehr cool! Habe ich auch gemacht für meinen langjährigen Ordensmeister meiner Legion des Lichts. Nur fehlte mir bisher die Muse, eine vierte Inkarnation speziell dafür zu gestalten. Ich habe aber für die Regeln auch einfach einen Wolfslord aus dem Codex genommen und ihn voll gepackt. Eure Regeln würden mich dahingehend also interessieren, um einen Vergleich zu haben. Demnächst irgendwann stelle ich das Profil mal in meinem Armeeaufbau vor. :zwinker:


    Noch eine Frage, die mir dazu gerade kommt: Habt ihr schon mal über einen alternativen Primarch nachgedacht? Also durchaus die bekannten Persönlichkeiten, aber eben loyal und nicht Gulliman. Mich reizt ja der Rogal Dorn von FW. Aber den Russ finde ich so albern. Falls ihr darüber hier diskutieren wollt bzw. kommentieren, ansonsten auch gerne per PN. ;)



    Der Imperator beschützt.

    "Verlangt nicht von mir, leise in den Kampf zu ziehen, durch die Schatten zu schleichen oder meine Feinde still im Dunkel der Nacht zu überwältigen. Ich bin Rogal Dorn. Imperial Fist. Space Marine. Champion des Imperators. Meine Feinde sollen sich vor meinem Vormarsch furchtsam niederkauern und bei meinem Anblick erzittern."


    Der Winter naht.

  • Also in dem Zuge des Projekts kam garnicht die Frage nach einem Primarchen auf. Ich hab nichtmal entfernt darüber nachgedacht. Als Modell war ich mal auf dem Leman Russ Verschnitt von Wargames Exclusive am überlegen und den als Wolfslord zu spielen.
    Wir nutzen nur die CA 2018 Regeln zum Erstellen von Charakteren, weil uns das mehr Charakter im Projekt verleiht.
    Am Hintergrund arbeiten wir grad.

  • Morjen,


    das wird echt interessant, bin echt mal gespannt, 2020 wird ein interessantes Jahr in vieler Hinsicht. Da ich auch Space Wolfs beginne klingt es gleich noch interessanter :up:


    LG Flo

    Die Wahre macht liegt nicht in einer Waffe sondern in den Worten die man Spricht,


    doch hilft dies nicht hau drauf aber so richtig :beat:
    __________________________________________________________________________________
    - Bemalherausforderung im GW Store Bonn, für Juni 2017 - Ergebniss: 4ter Platz...aber bester Umbau


    - Armys on Parade 19.10.2019 mit den Children of Corruption - Gold :pinch:


    - Tyraniden Fans aufgepasst, wer bei FB Online ist ... schaut mal beim Tyraniden Schwarmbündnis Germany vorbei :up:

  • Gute Morgen liebe Fanworld!


    Dann starte ich mal mit erstem Fluff, meinem Runepriest und mit der Armeeliste, die im Zuge des Prjekts haben werde (Mein Eingangspost ist bereits editiert):


    SPACE WOLVES:


    Byrnjolf Hrutson - Der Eremit, Seher und Meister der Runen -> Die SAGA beginnt





    Wohin geht das Projekt


  • Auch hier meine ersten Ergebnisse.;)



    Und hier schon mal die ersten Bilder.;)

    der Sentinel plus drei meiner Veteranen.:)


    lg
    Zerzano

    >>Träume ergeben erst einen Sinn, wenn man in der Realität für sie kämpft; wer sich aber nur an fremden Träumen bewegt, statt sein eigenes Leben zu leben, ist so gut wie tot.<<


    +++Motoko Kusanagi aus dem Anime "Ghost in the Shell: Stand Alone Complex"+++

  • Moinsen.:)
    Mit ein wenig Verspätung, nun die die Bilder meines ersten Trupps, meine Veteranen, dazu dann noch der Sentinel und als besonderes Schmankerl habe ich zudem noch die nette Frau psionikerin aus der Blackstone Fortress Box.^^




    Nächstes Ziel Fluff für die Jungs sowie als nächstes: Hellhound!!!:D


    Lg
    Zerzano

    >>Träume ergeben erst einen Sinn, wenn man in der Realität für sie kämpft; wer sich aber nur an fremden Träumen bewegt, statt sein eigenes Leben zu leben, ist so gut wie tot.<<


    +++Motoko Kusanagi aus dem Anime "Ghost in the Shell: Stand Alone Complex"+++

  • Sehr schick.... Apropos Fluff.... ich sollte mal tippen gehen :whistling:


    Apropos Bilder... ich sollte mal welche machen von meinen gebauten Wölfen :whistling:

  • Klasse projekt, ich bin auf weiteres gespannt.
    Es ist sicherlich cool, wenn man einen gegenüber als ansporn hat.
    Das farbschema der brandratten gefallt mir schonmal sehr.

  • Moinsen, danke fürs Lob.^^


    Es ist übrigens doch nicht der Hellhound geworden, da sie den nicht hatten.^^' dafür habe ich aber eine wundervolle Escher Gang Box gefunden, deren Bits Grundlage für mein Genderchange Iron Fist Straken sind folgendes kam nach einen Abend Arbeit raus:


    [align=center]Lieutenant Blair, auch bekannt als "Die Klaue",
    Ehemalige Gangerin aus Savlar Primus




    Lg
    Zerzano

    >>Träume ergeben erst einen Sinn, wenn man in der Realität für sie kämpft; wer sich aber nur an fremden Träumen bewegt, statt sein eigenes Leben zu leben, ist so gut wie tot.<<


    +++Motoko Kusanagi aus dem Anime "Ghost in the Shell: Stand Alone Complex"+++

  • Oh, du legst aber vor.... ich muss mich echt mal ran halten.... schaut schick aus.

  • Sehr schöner kitbash. Das knallige orange muss ich mir nich ein wenig schön sehen, aber insgesamt sehr cool. Und ein gutes Tempo

  • Cooler Kitbash! Finde den Sträflingshintergrund super und gut umgesetzt.