Der Neue und seine Fragen

  • Hallo zusammen :)


    ich bin Martin (32) ais rlp und habe bedingt durch einen glücklichen Jobwechsel wieder Freizeit in meinem Leben und die möchte mit schönen Hobbies gefüllt werden. Ich bin am Sonntag vor einer Woche an einer Stormclaw Box in meinem Schrank vorbei gelaufen und habe mich an die vielen WHF Schlachten früher erinnert und wieviel Spaß das Bemalen der Armee gemacht hat.
    Also habe ich es mal herausgekramt und reingeguckt.


    2 Orc Boyz und ein Nobs fehlen. Soweit so gut :D


    Die Box habe ich mir damals wegen der Orcs gekauft, mittlerweile finde ich die Space Wolfs da interessanter. Dann habe ich noch eine Packung Thermaganten und eine Packung Homaganten.


    Nebenher habe ich noch einen Kumpel gefragt ob er Lust hätte mitzuspielen/machen aber er hat abgewunken und gemeint das sei nichts für ihn. Am nächsten Tag hat er mir die First Strike Box in die Hand gedrückt und mir viel Spaß damit gewünscht. Ihn hätte das nicht interessiert.


    D.h. ich habe jetzt ein paar Space Marines, Death Guards, 20 Tyraniden und eine größere Gruppe Orcs und Space Wolfs.


    Farben, Pinsel, Kleber usw. habe ich mir besorgt, nur jetzt sitze ich vor den 4 Boxen und frage mich womit ich anfangen soll. Tyraniden interessieren mich natürlich am meisten weil ich Zergs liebe. Das soll auch meine Armee werden, glaube ich....
    Und da kommt die erste Frage:
    Ich habe mittlerweile die verschiedensten Dinge über Tyraniden gelesen: Von "unfair overpowered" bis "lass mal lieber, spiel was anderes. Da verschwendet man sein Geld und gewinnt kein einziges Spiel".


    Optisch gewinnen die Tyranids bei mir ganz klar, allerdings würde ich gerne ab und zu auch mal ein Spiel gewinnen und nicht nur das Kanonenfutter liefern. D.h. nicht, dass ich jedes Spiel gewinnen will und Turniere damit spielen will. Aber ich will mir auch nicht wie eine Schildkröte auf dem Rücken vorkommen weil ich die falsche Armee gewählt habe.


    Ich finde Tervigons sehr interessant und die Möglichkeit Terma- und Homaganten nachspawnen zu lassen. Hört sich erstmal ziemlich nice an. Es gibt keine Einheit die mir bei den Tyranids nicht gefällt... Von daher wäre es schon gut zu wissen, dass man mit gewissem Setup auch ab und an mal Siegeschancen hat :)


    Oder vielleicht doch erstmal das Firststrike bemalen und damit ein bisschen spielen? Ich habe gerade echt etwas viel Auswahl... und dann müsste ich erstmal jemanden finden der mit mir 40k spielt :D Mein nerdigster Kumpel ist leider weit weggezogen :(


    Ich glaube ich lese erstmal noch ein bisschen weiter und beginne zum langen Wochenende mit dem Malen...


    Vielleicht hat hier ja jemand einen guten Rat was er tun würde.


    Ansonsten hallo und alle und ihr werden ab jetzt wohl öfters von mir hören :ctan:

  • Servus und herzlich Willkommen hier in der 40k-Fanworld :welcome:


    Zu deiner Frage zwecks Tyraniden:
    Tyraniden sind jetzt nicht die stärkste Armee aber sie sind auch keine absoluten Looser. Da dir die Modelle am meisten gefallen würde ich dir auf jedenfall raten diese zu spielen.
    Für Bier und Brezel Spiele sind sie vollkommen in Ordnung.


    Sehr stark bei den Tyraniden sind aktuell Symbionten aber auch die Klassiker wie Exocrine, Schwarmtyrant, Schwarmwache, Tervigon,.. sind alle gut spielbar (jedenfall würde ich das als nicht Tyranidenspieler so sehen).


    Unterm Strich: Wenn du Bock auf die Käfer hast und sowieso schon welche daheim hast, dann leg damit los. Wenn sie dir vom Spielstil dann doch nicht gefallen, hast du trotzdem schöne Vitrinenminis.


    Gruß
    Thorgas

  • Auch von mir ein herzliches Willkommen!


    Thorgas hat Dir den wesentlichen Rat schon gegeben, denke ich: Höre darauf, worauf Du am meisten Bock hast. Wenn Du gern bastelst und malst und Dich dann freust, die fertigen Minis mal auf dem Spieltisch zu sehen, solltest Du definitiv die Armee spielen, deren Modelle Dir am Besten gefallen - ganz egal, ob sie auf höchstem Turnierniveau mithalten können oder nicht. Bist Du eher der Typ, der das maximale aus einem Spiel herausholen will und jeden Kniff, jeden Synergieffekt zwischen Regeln erkundet, um den Gegner von der Platte zu fegen, dann richte den Fokus eher darauf, was in aktuellen Spielen am meisten "Bumms" hat.


    Meine Erfahrung ist, dass bei den meisten Spielern das Sammeln, Bauen und Bemalen den wesentlichen Teil des Hobbys ausmacht, also wäre mein Rat der gleiche wie der von Thorgas: Entscheide Dich für die Modelle, die Du am schönsten findest!

  • Servus auch von mir. Wenn du eh schon deinen Favoriten hast dann geh dem nach. Hör auf dein Bauchgefühl. Aus welcher Ecke von D kommst du denn?

  • Als jemand, der unzählige Armeen begonnen und wieder verkauft hat, der viel zu viel Zeug sammelt, kann ich dir folgendes sagen: Hör auf thorgas. Der hat das gut auf den Punkt gebracht. Nimm die Armee, die dir am meisten zusagt und setze da den Fokus.


    Und ein herzliches Willkommen auch von meiner einer.

  • Hallo zusammen,


    und danke für die zahlreichen Antworten! :) Um ehrlich zu sein habe ich nicht vor an einem Turnier teilzunehmen, einmal die Woche/Monat einen Abend in "noobigem Spaßsetting" (im positiven Sinne - bei Küchentisch Magic hatte ich auch mehr Spaß als auf Turnieren) wäre schon sehr schön.


    Ich habe mir eben mal das Firststrike Buch durchgelesen und muss zugeben dass die Box für den Preis sehr gelungen ist. Bei der Stormclaw Box ist ein im Vergleich völlig billig wirkendes Heftchen und gar keine Erklärung und nichts dabei. Das finde ich in der Starter Box gelungener.
    Einziges Manko: Beim Grundregelheft war ohne Übertreibung jede einzelne Seite zusammen geklebt. Ich habe erst vorsichtig versucht die Seiten voneinander zu trennen, aber das war hoffnungslos. Bin dann mit einem scharfen Brieföffner durch und es sieht entsprechend aus. Ist zwar nur eine Kleinigkeit, aber sowas mag ich nicht xD


    Ich werde morgen nach Feierabend mit dem First Strike Kit beginnen. Nicht weil mich eine Armee davon mehr als die Zer... äh Tyraniden interessieren würde, aber ich hab mir noch 3 Farben bestellt die ich für das Farbschema im Kopf habe, welches meine Käfer bekommen sollen (blaue Körper, neon grüne Panzer und irgendwie bisschen schwarz wäre toll).
    Vor dem malen habe ich allerdings etwas Angst... ist schon ziemlich lange her, dass ich das letzte mal eine Figur bemalt habe xD


    Am Ende werde ich wohl mehr Zeit mit basteln und bemalen als mit spielen verbringen, deshalb bin ich mir ziemlich sicher, dass Tyraniden die Wahl meines Herzens sind :)


    Greaser: Ich komme aus Mainz. Wir müssten hier einen GW-Laden und 2 andere TableTob Läden haben. Aber wegen Corona ist ja alles dicht momentan....

  • Keine Angst vor dem Malen ... wir haben alle mal irgendwann damit angefangen und lernen seither kontinuierlich dazu :D


    Scheu Dich nicht, hier - oder in unserem Discord-Kanal - Deine ersten Schritte zu posten, Fragen zu stellen und Tipps abzugreifen. Dann geht die Lernkurve steil nach oben, versprochen ...


    Nach der Corona-Auszeit kannst Du Dich nicht nur in den angesprochenen Läden in MAinz tummeln, mit LordMentis gibt's auch mindestens einen weiteren Mainzer hier im Forum, der im "Freundkontakt"-Bereich auch einen Suchthread für gemeinsames Spielen offen hat ;)

  • Ich muss hier mal einen Überblick über die Seite bekommen :D ich habe mich schon gewundert, dass es keine Spielersuche gibt. Dabei habe ich sie einfach nur übersehen...


    Du scheinst ja auch aus Rüsselsheim zu kommen, das ist ja auch nicht wirklich weit weg :)


    Das Discord werde ich fleißig nutzen, ich bin mal gespannt was das gibt. Aber bis jetzt sah es nie ganz schrecklich aus. Hoffen wir mal das Beste. Bin hier die ganze Zeit fleißig am lesen... so viele Informationen 8|

  • Hallihallo an den Mainzer,


    auch von mir ein herzliches Willkommen. Wie schon erwähnt lebe ich auch in der wundervollen Stadt und beherberge auch einen kleinen Tyranidenschwarm. ;)


    Ich mag die Biester sehr gerne und kann die auch sehr empfehlen. Ist vor allem viel Abwechslung drin. Und es sind viele Figuren, das darf man nicht vergessen. Momentan gibt es hier auch viele Tyranidenspieler, die dir sicher mit Rat und Tat zur Seite stehen können. Also mein Tipp: Wenn sie dir optisch gefallen und du ein Freund von den Krabblern bist: Attacke.


    Für die ersten Bastel und Malschritte einfach einen Thread im Schaukasten öffnen, fleißig Fotos hochladen und von den Profis hier Tipps abholen. Das hat mir auch sehr geholfen den Einstieg zu überleben und hilft mir noch immer. ;)

    Wenn das Corona-Gedöns vorbei ist, werde ich auch meinen Hobbykeller wieder in Betrieb nehmen ...

    Das hoffe ich, ich bin schon ganz uffgeregt. =)


    Liebe Grüße und schöne Ostern,


    LordMentis

  • Hey Lord Mentis,


    ich habe mich auch schon ziemlich eindeutig für die Tyraniden entschieden. Die sagen mir am meisten zu :)


    Ich bin jetzt zu Hause und baue gerade die SM zusammen um sie dann zu grundieren.


    Leider gab es heute keine Feilen mehr im Orcish, dafür habe ich noch einen Wash und Death Guard Green und Macragge Blue geholt. Ich möchte bei den SM mal vergleichen... Contrast Colour gegen Base. Finde das Talassar Blue wirkt ganz schick auf weiß oder auf metallik Untergrund. Habe mir da ein paar Videos angeschaut und will mal 2-3 mit verschieden Techniken/Farben bemalen und dann schauen welches Ergebnis mir am besten gefällt.


    Leider habe ich vergessen Gold zu kaufen x.X jetzt muss ich bis nächste Woche warten bis ich die Figuren zu ende malen kann :(


    Ich werde nachher mal ein paar Bilder machen wenn hier alles aufgebaut ist, dann bekommt ihr mal einen kleinen Überblick :)

  • Hallo und herzlich Willkommen im Forum :beck:


    Zitat

    Optisch gewinnen die Tyranids bei mir ganz klar, allerdings würde ich gerne ab und zu auch mal ein Spiel gewinnen und nicht nur das Kanonenfutter liefern. D.h. nicht, dass ich jedes Spiel gewinnen will und Turniere damit spielen will. Aber ich will mir auch nicht wie eine Schildkröte auf dem Rücken vorkommen weil ich die falsche Armee gewählt habe.

    Also Tyraniden gelten zur Zeit als nicht sonderlich stark, das ist aber alles eine Frage des Maßstabes. Ich persönlich finde die Mitspieler viel wichtiger, solange man auf einer Wellenlänge ist, sollte man mit nahezu allen Armeen jederzeit ausgewogene Spiele hinbekommen. Über viele Jahre hinweg kann sich die Stärke oder auch der Spielstil einer Armee durchaus mal ändern, daher kann man eigentlich immer nur die aktuelle Situation beurteilen, das muss aber nichts für die Zukunft heißen.


    Vom Spielstil her sind Tyraniden eingeschränkt flexibel. Das soll heißen, dass es eigentlich für jede Aufgabe passende Einheiten gibt, bei manchen Aufgaben fällt die Auswahl jedoch recht klein aus. Ein verbreitetes Vorurteil besagt, dass Tyraniden eine Nahkampf-Armee seien, das halte ich aber für schon lange überholt. Im Gegenteil ist es für Tyraniden oft wichtig sowohl Fern- als auch Nahkampf zu bedienen und am besten auch noch zu zaubern. Die Armee lässt sich sehr gut auf Feldkontrolle bzw. allgemein auf Masse spielen, dadurch sind sie stark im Spiel auf die Mission. Elitäre Konzepte gehen allerdings auch, das sind dann meistens Monster und/oder Medi-Bugs (d.h. die mittelgroßen Typen, die keine Monster sind, aber auch mehrere LP haben). Man kann also Unmengen von Kleinvieh, immer noch recht viele mittelgroße Aliens oder auch nahezu ausschließlich Monster spielen - oder natürlich eine beliebige Mischung daraus.


    Eine Schwäche der Tyraniden besteht beim Fernkampf insofern, dass sie nur mittelmäßige bis kurze Reichweiten und selten guten Durchschlag haben. Das kann Probleme gegen gute Rüstungen machen und auch Fernkampfniden müssen sich häufiger mal bewegen, im Stand & Shoot sind ihnen einige Fraktionen überlegen. Die Nehmerqualitäten sind auch nicht allzu hoch, ein Monster hält zwar schon ein bisschen was aus, doch ist mit der richtigen Waffe trotzdem schnell vernichtet. Bei dem kleinen Viehzeug gibt es nichts Robustes, 5+ Schutzwurf ist da schon das Maximum. Diese Schwäche kann man am ehesten durch Masse und Redundanz kompensieren.


    Wie bei allen Armeen ist das Beste an den Tyraniden ihr Hintergrund und in dieser Hinsicht finde ich den aktuellen Codex echt gut, denn es lassen sich viele stilvolle Themenarmeen spielen. Natürlich kann man reine Fernkampf- oder Nahkampfkonzepte spielen, einen Infiltrations-Schwarm, einen fliegenden Schwarm, einen Gräber-Schwarm, reine Monserlisten und vieles mehr. Mit den richtigen Mitspielern kann man auch mal verrückte Sachen ausprobieren :up:

  • Oh Mann,


    das war ein mieser Start... Habe das Grundieren kräftig verkackt und die Schicht ist viel zu Dick geworden. Die SM kann ich wohl entärben, da sind alle Details weg =/ Die Poxwalker sind bis auf einen von der Grundierung ok. Deshalb habe ich erstmal einen Davon bemalt :)


    Viel Spaß beim lachen, der ist echt kacke geworden ^^





    Ich muss mal gucken wie ich bessere Bilder machen kann. Meine Handykamera scheint keinen Makromodus zu haben. Aber glaubt mir, er ist verdammt mies geworden :D aber nichts desto trotz war der erste Versuch auch zu etwas nütze: ich weiß jetzt, dass ich die SM besser nicht komplett zusammengebaut bemale. Da kommt man ja nirgends dran wenn die Arme dran sind.


    Mit was entfärbe ich am besten wenn ich die nächsten Tage nicht zu einer Apotheke komme? Geht Glasreiniger noch? :D

  • Willkommen im Forum werter Namensfetter


    Zu deiner Armeewahlüberlegung: es gibt keine falsche Armee, spiel das was dir gefällt ^^


    Um Freunde zu überreden haben bei uns immer Killteam spiele gereicht um ein paar umzustimmen ;)

    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------

  • Also auch von mir ein herzliches Willkommen hier.


    Was die Armee angeht, so kann ich als Nienichtniemals Spieler, aber aufgrund meiner langjährigen Dazugehörigkeit im Forum nur sagen, das man am besten das spielt was einem gefällt unabhängig von der Spielstärke der jeweiligen Armee.


    Zu deinem Poxie kann ich sagen das der doch ganz gut gelungen ist.



    Alternativ geht zum entfärben auch Brennspiritus. Hier aber bitte aufpassen und Handschuhe tragen. Glasreiniger wüsste ich spontan keinen der dazu geeignet wäre um Minis zu entfärben.

    FAULIGE GRÜSSE VON DR. PLAGUE


    Heck-Mekk Ranja Yoges-Whaaagh (JimmyCFH) erklärt die Turbine...
    "Vornä ist da, wo's da Grotz reinziiieht, wenn da Mek nich aufpassen tut!"
    "Hintän ist da, wo's da Grotz da Frisur abbrännt, wenn man da Maschniäää anlassän will!"

  • Morjen & Willkommen bei uns :thumbsup:


    Ich bin auch immer ein Verfechter von Spiel das was die gefällt, Tyraniden sind ne coole Armee mit vielen Möglichkeiten zum umbauen, gestalten und bemalen....wenn du fragen hast hau raus was sad zeug hält.


    Ansonsten bleibt mir nur zu sagen, für den Schwarm und die Biomasse, flute die Länder mit Blut. :ctan:


    LG Flo :thumbsup:

    Die Wahre macht liegt nicht in einer Waffe sondern in den Worten die man Spricht,


    doch hilft dies nicht hau drauf aber so richtig :beat:
    __________________________________________________________________________________
    - Bemalherausforderung im GW Store Bonn, für Juni 2017 - Ergebniss: 4ter Platz...aber bester Umbau


    - Armys on Parade 19.10.2019 mit den Children of Corruption - Gold :pinch:


    - Tyraniden Fans aufgepasst, wer bei FB Online ist ... schaut mal beim Tyraniden Schwarmbündnis Germany vorbei :up:

  • Auch von mir ein herzliches Willkommen!


    Ich schließe mich den zahlreichen Tips hier an - da wurde eigentlich schon alles gesagt :)


    Guten Start! Freu mich schon auf viele Bilder! :D

  • Moinsen TypeiZ…


    auch von mir ein herzliches Willkommen in den Hallen des Wahnsinns... :zwinker:


    Ich bin selbst auch ein langjähriger Nidensammler/ -spieler…
    Es gab Zeiten, da waren wir nahezu "unschlagbar"...mittlerweile ist es so lala...
    Derzeit müdden wir halt mit relativ viel Zeug binden und auf die Missionsziele setzen...ist aber durchaus mit den richtigen Einheiten
    und dem richtigen Einsatz relativ gut praktikabel...


    Abgesehen davon, kann man schon recht harte Listen bauen...auch auf Turnierebene...


    Ich rate dir, genau das zu spielen, worauf du Bock hast...einige spiele werden dir dann schon zeigen, was dir liegt und was nicht
    und vor allem, was du als für dich nötig erachtest...

  • Moin TypeiZ,


    Herzlich Willkommen bei uns im Forum!
    Die Frage zu deiner Armeeauswahl hast du mit deiner Vorliebe für Zergs ja eigentlich wirklich selbst beantwortet. Das Kräfteverhältnis der Armeen hat sich die letzten Jahre durch diverse Updates und Erretas immer wieder verschoben. All zu stark würde ich darauf also nicht achten.


    Als kleiner Hinweis noch Offtopic, du hast dir eine relativ spannende Zeit für die Registrierung bei uns im Forum herausgesucht. Voraussichtlich am kommenden Montag dem 13.4. wird seit langer Zeit ein Update der Foren Software aufgespielt. Es kann also dazu kommen dass die Seite ein paar Tage nicht erreichbar ist und dann Anfangs nicht im klassischen dunklen Layout steckt...
    Wenn du dann in dieser Zeit dringende Fragen haben solltest, kannst du uns aber über unseren Discord Server erreichen.


    Liebe Grüße,


    Dominik

    "Schmiedemeister" der 40k-Fanworld und Area-Mod für die Bereiche Cosplay und das Sternenreich der Tau


    photo-31112-dd578653.png

    photo-22221-44d8e29d.png


    Tau Statistik (seit Juli 2011) ______________Siege:________35x__4x__11x
    Ork Statistik (seit dezember 2011) _________Unentschieden:_6x__1x___4x
    Dark Angel Statistik (seit Oktober 2012)_____Verloren:______23x__2x__3x

  • Heyho again,

    Mit was entfärbe ich am besten wenn ich die nächsten Tage nicht zu einer Apotheke komme? Geht Glasreiniger noch?

    Also ich habe bisher nur gute Erfahrung mit Sterilium machen können. Spiritus wirkt bei meinen Minis irgendwie nicht sonderlich. Glasreiniger hat wohl keine Wirkung.


    Zu den Minis:


    Ja das mit der Dicke der Farbe ist am Anfang ein wenig schwer einzuschätzen. Ich habe lernen müssen, dass man viel Verdünnen muss, um den Detailgrad der Figuren nicht zu versauen. Mittlerweile verdünne ich lieber zu viel als zu wenig und pinsel lieber mehrmals drüber. Aber da muss man sein eigenes Mischfeeling entwickeln. Pipetten und Dropperbottles helfen mir das sehr für ein gutes Verhältnis. ;)


    Ansonsten finde ich die ekligen Walker gar nicht so schlecht für den Anfang. ;) Ist doch schon eine hervorragende Grundlage.


    Ach und noch herzliche Grüße von meinem Schwarm. Ich soll dir folgendes ausrichten: "Mjammm mjammmmmm, mjammimjamm!"


    In diesem Sinne einen gesegneten Karfreitag,


    LordMentis