Beiträge von Sebi81

    Contrast Farben funktionieren auf stark texturierten Flächen recht gut, auf großen ebenen Flächen eher schlecht. Sie neigen dazu Ofützen zu bilden und man muss sich einen speziellen Malstil angewöhnen, relativ viel Farbe im Pinsel haben und über Flächen die man gerade bemalt hat nicht mehr drüber gehen, weil es sonst zu ungleichmäßigen Stellen bzw sichtbaren Pinselstrichen kommt. Solltest du wirklich einfach mal ausprobieren.

    Air ist Farbe für die Airbrush

    Layer ist eine Farbe zum Schichten von Akzenten, also etwas weniger deckend und etwas dünner als Base

    Dry ist eine ganz dicke Farbe zum Trockenbürsten

    Contrast ist eine Mischung aus Farbe und Shade, das sozusagen bei einem Auftrag gleich mitschattiert. Es sammelt sich in den Vertiefungen und bleibt durchscheinend auf den erhöhten Flächen. Die Contrast Farbe wird meistens aud heller (weiß, beige oder hellgrau) aufgetragen, gibt aber auch auf z.B. Silber spannende Ergebnisse.

    Das passt, würde ich sagen. Wahrscheinlich braucht es noch ein paar Taschen etc. um die Lücke zwischen Beinen und Scoutkörper zu verdecken. Wenn ich mich richtig erinnere, haben Scouts nämlich ziemlich schlanke Taillen. Willst du die nach bestimmten Regeln spielen? Meines Erachtens braucht der Trupp nämlich noch eine Minigun (so wie die aus Predator)

    Mal wieder ein neues Killteam gebaut (nicht bemalt...)

    Genestealer Cult. Die Umbauten bestehen im Wesentlichen aus Necromunda Körpern und Neophyten Armen und Köpfen.

    Genestealer Cult Killteam

    Die Normalos mit Flinten


    Genestealer Cult Killteam

    Die Normalos mit Autoguns


    Genestealer Cult Killteam

    Heavy Gunner und Gunner


    Genestealer Cult Killteam

    Truppführer und Icon Bearer


    Genestealer Cult Killteam

    Die Spezialisten, Sanctus Sniper und Pistoliero


    Das Orlock Modell ist leider ein Riese im Verhältnis zu den anderen Modellen, k.A. warum innerhalb von Necromunda so unterschiedliche Maßstäbe benutzt werden. Aber beim Genestealer Cult ist es nicht so tragisch, der Kelermorph wird ja extra gezüchtet, um cool und beeindruckend zu sein. Also ist er halt auch groß...

    So. Der Gute hat mich heute nicht mehr losgelassen und durch Hobbyabwesenheit der Kids habe ich noch etwas unerwartete Bemalzeit bekommen. Und als Centerpiece hat sich der Knight ein besonderes Schwert verdient

    Dreadknight WIP 2

    Wochenziel erreicht. Der Dreadknight ist mit den Grundfarben versehen, so dass "nur" noch die Contrastfarben und die Kantenakzente drauf müssen. Für das Base als Bonus und die Wappenschilde hat es auch noch gereicht. Leider ist das Schwert abgebrochen, aber das wird natürlich repariert.

    Dreadknight WIP

    Es gibt zum einen FAQs bzw. Errata auf der GW Website, die immer wieder mal neu erscheinen und die Regeln im Codex ändern und zum anderen werden die Punktwerte und die Regeln in einem Balance Dataslate inzwischen regelmäßig angepasst, so dass manche Einheiten teurer bzw. billiger werden. Die aktuellste Fassung kann man auch auf der GW Seite downloaden.

    Bin zwar kein Experte und kann zu den Leistungen der eher exotischen Sagittarum nix sagen, aber wie Stances genutzt werden können, kann ich zu erklären versuchen.

    Du musst ein primäres, sekundäres und tertiäres KaTah vor Beginn des Spiels wählen.

    Im ersten Zug musst du eine der Stances deines primären KaTah aussuchen.

    Im zweiten Zug darfst du entweder die andere Stance deines primären KaTah oder eine der Stances deines sekundären KaTah aussuchen. Sobald du eine Stance des sekundären KaTah ausgesucht hast, ist das primäre KaTah verbraucht, egal, ob du nur eine oder beide Stances davon benutzt hast.

    Wenn du im zweiten oder im dritten Zug eine Stance deines sekundären KaTah genutzt hast, darfst du im darauffolgenden Zug entweder die andere Stance deines sekundären KaTah oder eine Stance des tertiären KaTah aussuchen. Wieder gilt, dass das sekundäre KaTah verbraucht ist, sobald du eine Stance des tertiären wählst.


    Du kommst also maximal 6 Züge weit, wenn du immer beide Stances jeder KaTah nutzt (wobei es egal ist, welche der beiden jeweiligen Stances zuerst gewählt wird).

    Wenn du in der zweiten Runde gleich ins sekundäre KaTah springst und in der dritten gleich ins Tertiäre, kommst du nur vier Runden weit (eine Stance aus dem Primären, eine aus dem Skundären und die beiden aus dem Tertiären)

    Ich hab echt schon lang nicht mehr gespielt und auch richtig wenig Zeit. Vielleicht schaff ich es mal, mir irgendwann einen monatlichen Hobbytag freizuschaufeln. Wenn es jetzt wieder Winter wird vielleicht...

    Ansonsten freu ich mich drauf, bald eine Armee als "fertig" zu betrachten. Sowohl meine Dark Angels als auch meine Necrons hatte ich schon mal als fertig bemalt betrachtet und dann kamen neue Modelle dazu... bei den Grey Knights ist nix geplant.

    Vielen Dank für das Lob und es würde mich freuen, wenn ich füf ein bisschen Inspiration gesorgt hätte!

    Das Modell ist cool und die Bemalung ist auch gut. Einzig die Bewaffnung ist für eine Inquisitorin viellichr etwas profan. Aber da sind Inquisitoren ja nicht festgelegt. Was vielleicht helfen könnte, sie auf den ersten Blick als Inquisitorin zu identifizieren, wäre ein kleiner Anhänger mit einem Inquisitions-I. Die sind bei Grey Knights zuhauf dabei und lassen sich an den Gürtel oder so hängen