Beiträge von Gojira

    Als ich noch versiegelt hab, hab ich den Schritt immer gemacht nachdem die Figur komplett fertig, aber bevor ich die Base gemacht hab.


    Das hat für den Leim bei der Basegestaltung keinen Unterschied gemacht.


    Seit ein paar Jahren hab ich aber bei Plastikfiguren darauf verzichtet zu lackieren. Hatte mich einmal zuviel geärgert über ‘genebelte’ Minis. Bisher hab ich noch nicht festgestellt das dies bei einer Figur einen Unterschied gemacht hat. Egal wie oft ich sie zum Spielen einsetze.

    Es gab mal wieder einen Schritt in die Vergangenheit. Es wurde eine Partie 30k gespielt. Nach der Ankündigung das es nun Mechanicum in Plastik geben soll, wollte ich mich mal wieder mehr mit dieser Fraktion beschäftigen, und schwupps war eine 1500 Punkte Liste erstellt.


    Scoria führte meine Truppe an die aus 3 Squads Thallax, 2 Squads Castellax, einem Thanatar und einem Dominus bestand.


    Mir gegenüber stand die Death Guard mit 2 mal 14 Tacticals, 7 Terminator, 7 Missle Launcher, 1 Spartan und 1 Scorpius.


    Als Mission bekamen wir Dominion mit schräger Aufstellung.


    IMG_8687


    IMG_8689


    Die Death Guard hatte den ersten Zug und nutzte diesen um mich zuzurücken. Allerdings versagten ihre Schusswaffen. Und da wo sie funktionierten, hielten meine Saves wodurch ich ohne Verluste in meine erste Runde starten konnte.


    IMG_8692


    Ich besetzte die ersten zwei Missionsziele und brachte meinem MultiMelta in Stellung um den Spartan abzufangen.


    IMG_8693


    Allerdings konnte ich ihm nur einen Hull Point klauen. Erfolgreicher war der Thanatar dem es gelang das eines Reactor Overloads den Missle Launcher bis auf einen Mann auszulöschen.


    Der Preator der Death Guard entschied sich daraufhin zentral in die Mechanicum Linien vorzustossen.


    IMG_8696


    Er und sein Trupp chargte Scoria während der Spartan von hinten Unterstützungsfeuer gab. Dank Reactions konnte ich dann wenigstens noch einen Terminator herausnehmen, bevor das grosse Schlachten anfing.


    IMG_8697


    Der Castellax war schnell hinüber, doch Scoria erwies sich als harte Nuss dank seines 3++. Der Kampf ging in meiner Phase weiter. Und während Scoria den Praetor beschäftigte, rückten meine Thallax zu den nächsten Zielen weiter.


    Der Thanatar gelang ein weiterer erfolgreicher Treffer mit seiner Grav Bombarde. Danach stand am linken Objective nur noch 2 Marines. Diese wurden dann von den Thallax herausgenommen bevor sie ihren post-shoot Jump benutzten um das Objective einzunehmen.


    IMG_8698


    In der dritten Runde gelang es dann dem MultiMelta während einer Reaktion den Spartan zur Explosion zu bringen. Der Thanatar nahm den letzten Trupp der Death Guard ins Ziel und nahm auch diesen sicher vom Feld.


    IMG_8694


    An dieser Stelle gaben die Marines die Schlacht geschlagen. Sie hatten keine Einheiten mehr um zu scoren.



    Das war ein schnelles Spiel, und mein erster Sieg mit dem Mechanicum in dieser Edition. Umso erstaunlicher war wie eindeutig es ausfiel. MVP war sicher der Thanatar dem es jede Runde gelang einen Trupp fast vollständig vom Tisch zu nehmen. Dazu kamen ein paar glückliche Saves. Wäre diese Liste gegen die White Scars oder die World Eaters angetreten, wäre es sicher nicht so positiv ausgegangen.

    Zur 5. gab es meines Erinnerung nach noch keine FAQs / Errata. Oder wenn dann nur in sehr limitierter Anzahl. Das war noch die Zeit wo GW einen Codex herausbrachte und die Regeln dann gültig waren bis zum nächsten Codex. Ein Fakt der immer wieder zu Diskussionen geführt hat, besonders wenn ein Codex besonders OP oder UP war.

    Eigentlich ist die Aktion ja auch gedacht, als intrinsischer Motivator zu funktionieren.

    Das ist mir schon bewußt. Es hat mich auch nie demotiviert wenn ein Post mal keine Reaktion bekommen hat. Wenn das aber 3 Wochen in Folge passiert, fühlt es sich dann doch ein wenig einsam an.


    Wir könnten ja bei der nächsten AWC die Teilnehmenden dazu verpflichten, jeweils die Beiträge der anderen zu kommentieren.

    Das ist nämlich etwas, was mir auch immer wieder auffällt: Längst nicht jeder, der Content bereitstellt und sich Kommentare dazu wünscht, kommentiert selbst bei anderen ...

    Ich denke nicht das eine Verpflichtung der richtige Weg ist. Das führt aus meiner Sicht nur dazu das man dann oft die immer selben Kommentare abgibt. Da muss einfach bei den Teilnehmenden der Wille da sein.



    Ich versuche nochmal meine Gedanken anders zu formulieren. Vielleicht wird es dann verständlicher.


    Natürlich ist es wie Mondschatten geschrieben hat hauptsächlich eine Maßnahme zur Selbstmotivation. Es hat sich aber beim letzten Mal (für mich) so angefühlt als ob wir alle einzeln vor uns hinwerkeln, obwohl wir gemeinsam die Challenge bestreiten.

    Ich bin diesmal nicht dabei.


    Bei der letzten Challenge gab es auf viele Posts einfach null Reaktionen. Ich verstehe das man nicht immer was schreiben kann oder es irgendwann immer dasselbe ist (“tolles Modell” / “Weiter so” / etc)

    Wenn es aber nicht mal mehr für einen Daumen reicht dann fühlt man sich schnell in seinem Armeeaufbau ziemlich einsam.

    Werde daher diesmal nur Mitleser sein und schauen ob das einfach ein Wintertief war.

    Aus meiner Erfahrung hat man in jeder Kampagne wo unterschiedlich starke Spieler aufeinander treffen ein Ungleichgewicht. Ein guter Spieler weiß auch seine Armee zu optimieren ohne zu Min-Maxen.


    Was hier am besten hilft ist ein Rezept aus den gaaaaaaaanz alten Tagen von 40k: Ein Spielleiter.


    Wenn ein unparteiischer die Kampagne leitet und die Spiele begleitet kann er die Szenarien so bauen das der spielerisch Überlegene andere Herausforderungen hat. Er sich also mehr anstrengen muss.


    Das setzt natürlich vorraus das

    A) der Spielleiter ein eher guter Spieler ist (um die Paarungen richtig einschätzen zu können)

    B) Alle Spieler den Sinn dahinter verstehen und diesen mittragen. (Sonst hat man schnell Diskussionen)

    DerCodex der 9. Edition ist in der 10. nicht mehr gültig. Er passt auch regeltechnisch nicht mehr zur aktuellen Edition.


    Wie oben schon geschrieben findest du die Regeln für Slaneesh Daemonen im Chaos Daemon Index der auf der Warhammer-Community Seite heruntergeladen werden kann.


    Aus eigener Erfahrung als Daemonenspieler kann ich jedoch sagen das die derzeitigen Regeln nicht auf Mono-Gott Listen ausgelegt sind. Für eine funktionierende Daemonenarmee wird man 2 oder mehr Gottheiten mischen muessen.

    Das hängt natürlich auch stark von den Armeen deiner Mitspieler ab, ist aber meine Erfahrung von all den Spielen die ich bisher hatte.

    Hier scheint es ja gerade wieder etwas ruhiger zu werden. Daher mach ich dann mal einfach weiter. Nach dem Master, kommt der Padawan.

    Hier ist Barriss Offee


    IMG_8282


    Auch wenn ich denke das Tales of the Empire viel Potential bzgl. ihres Charakterarcs verschenkt hat, so hat sie dennoch seit ihrem ersten Auftreten im Return to Geonosis Arc in Clone Wars einen festen Platz in meiner Lieblingscharaktergalerie.


    Im Spiel ist sie einer der beweglichsten Charaktere. Ich sehe immer wieder überraschte Gesichter wenn sie plötzlich an einem Objective auftaucht das der Gegner als sicher eingestuft hatte.

    Das birgt natürlich auch die Gefahr sie zu weit ins Feindesland zu schicken. Sie kann sich zwar verteidigen, aber wenn sich der Gegner mal auf sie konzentriert (oder Maul anklopft) kann sie auch schnell verwundet werden.


    Sie ist ein fester Bestandteil meiner LumiDala Liste, aber sie passt auch ohne Probleme in jede andere Republic Strike Force.

    Ich kann am Samstag mal schauen ob jemand entsprechende Modelle da hat um dir Vergleichsbilder zu schicken. Wird aber definitiv kein Taurox sein. Ich kann mich nicht erinnern das Modell jemals in einer Armee auf der Platte gesehen zu haben. 😅

    In der Tat. Bei denen sieht man es besser. Gerade bei der ohne Helm.


    Die wissen zu gefallen. Aber zum Glück habe ich keinen Drang eine neue Armee aufzubauen 😅

    Auch wenn ich voll zustimme das ein weiblicher Custodes in Vollrüstung genauso aussehen sollte, muss ich doch (oder gerade deswegen) fragen: Was macht dieses Model zu einem weiblichen Custodes?

    Ich benutze ausschliesslich ein Massband aus dem Baumarkt (hat mittlerweile mehr Jahre auf dem Buckel als so mancher meiner Gegner 😅)


    Für andere Spielhilfen hatte ich bei 40k nie eine grosse Verwendung. (Wenn man mal von den klassischen Schablonen für Blasts und Flamer absieht)

    Wenn jemand nach 30k fragt könnt ihr auf meine Schlachtberichte verweisen. Hier ein paar Beispiele für 30k Reports: