The mean green one, the grumpy red one and the old shiny one.

  • Hallo und willkommen bei meinem Armeeaufbauprojekt mit entsprechendem Gelände.


    In erster Linie wird es um Orks, Necrons und Imperiale Armee gehen, die ich spielfertig bekommen möchte.

    Der Plan für 2021 umfasst je 1 HQ und 2 Standarteinheiten.


    September:

    Gelände für Imperiale Armee,

    1 HQ Modell für die Imperiale Armee,

    1 HQ Modell für die Orks.


    Oktober:


    November:


    Dezember:


    Los geht es mit dem Gelände für die Imperiale Armee, da ich quasi bereits mittendrin bin.

  • Hallo und willkommen in der Community! :welcome:


    Du startest ja direkt durch!

    Wenn du möchtest kannst du ja noch einem Vorstellungsbeitrag erstellen, damit wir dich kennen lernen können. ^^


    Die imperialen Gebäude gefallen mir schon sehr gut. Aus was hast du die gebaut?

  • Ein herzliches Willkommen auch von mir!


    Damit Du Dich später nicht ärgerst: Es könnte zum einen sinnvoller sein, für jede der drei Armeen einen eigenen Aufbau zu machen. Das ist für die Leser nachvollziehbarer und gibt Dir mehr struktur. Verboten ist ein "Misch-Aubau" natürlich nicht - aber nach meiner persönlichen Erfahrung hat ein Aufbau, der sich nur einer Armee widmet, ein wenig mehr "Flair".


    Zum zweiten wünschst Du Dir vielleicht später ein wenig mehr Ordnung in Deinem Aufbau. Dazu kann es sinnvoll sein, direkt am Anfang mehrere eigene Startposts anzulegen, bevor Du den Thread für alle zum kommentieren freigibst. So kannst Du später jederzeit in diesen Anfangspost herumeditieren und z.B. Armeelisten dort posten, ein Projekttagebuch, mit dem man gezielt einzelne Posts anspringen kann usw. usf.


    Natürlich kannst Du gern hier einfach weitermachen. Aber wenn Du es doch lieber anders angehen willst, dann mache einfach entsprechende neue Posts auf, und ich verschiebe Dir diesen hier dann als Willkommens-Thread in den Neulingsbereich :D

  • Auch von mir ein herzliches Willkommen! ;)


    Das sieht doch alles sehr vielversprechend aus. Ich bin sehr gespannt :D


    Liebe Grüße!

  • Danke euch!


    Vatr

    Das sind Pappgebäude von GW, glaube 2te? Edition. Imperialer Kommandoturm heißt der Bausatz.


    Nachtschatten

    Danke, ich denke werde es aber erstmal so lassen und eventuell dann später, wenn ich selbst die Übersicht verliere ändern haha ;).


    Eben habe ich noch die schwarze Farbe fertig aufgetragen damit es morgen mit den restlichen Farben weitergehen kann. Leider hat sich die Pappe etwas verzogen beim leimen aber hält sich noch im Rahmen. Gibt dann gegen Abend neue Bilder.

  • So etwas verspätet aber immerhin :D


    Puh bin noch etwas am überlegen ob ich da außer ein paar Grasbüschel noch Kletterpflanzen oder sonstiges anbringe aber dann verliert es halt irgendwie den "aktiv genutzten" Eindruck.

  • Da ja bekanntlich gilt "Kein Plan überlebt die erste Feindberührung!" werde ich mich hier zuerst auf die Imperiale Armee konzentrieren.

    Nach einigen langen Nächten habe ich endlich was gefunden womit ich relativ gut leben und meine geplante Armee abbilden kann.


    Die Hauptarmee wird aus der "Death Korps of Krieg Assault Brigade" bestehen, mit Verstärkungen von "Death Korps of Krieg Siege Regiment".

    Leider muss ich über Verstärkungen einige Armeeinheiten reinbringen da mir sonst die "Combined Squads" für meine Feuerlinie fehlen würden, da die Assault Brigade darüber nicht verfügt. Regeln sind also 6te bzw. 7te Editon 40k.



    Los gehts mit der Hauptarmee, 3x Eliteslot und 2x Standardslot:



    Elite:

    - Leman Russ Forward Command Tank: 295 Punkte

    Vanquisher with Lascannon, Plasma cannon sponsons, Co-axial Heavy Bolter, Extra armour, Dozer blade, Camo-netting.


    - Leman Russ Forward Command Tank: 315 Punkte

    Executioner with Lascannon, Plasma cannon sponsons, Extra armour, Dozer blade, Camo-netting.


    - Leman Russ Forward Command Tank: 315 Punkte

    Executioner with Lascannon, Plasma cannon sponsons, Extra armour, Dozer blade, Camo-netting.


    Standard:

    - Death Korps Grenadier Storm Squad: 160 Punkte

    2x Plasma gun, Plasma pistol


    Storm Chimera: 80 Punkte

    Dozer blade


    - Death Korps Grenadier Storm Squad: 160 Punkte

    2x Plasma gun, Plasma pistol


    Storm Chimera: 80 Punkte

    Dozer blade

    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    1405 Punkte


    Damit habe ich für teure Punkte ein wenig Punch in die Armee geholt. Die Leman Russ haben BF4 und halten mir damit hoffentlich zuverlässig lästige Termis etc. vom Pelz!

  • Wow.... bin gerade echt genervt, ich habe das Resin in Spüliwasser gehabt und anschließend abgebürstet, Grundierung aufgetragen, Klebeband drüber und nochmal grundiert..... was passiert beim abziehen? Natürlich reißt es mir an manchen stellen die erste Grundierung runter.


    Die Panzer etc. werden noch eine Weile dauern, ich hatte vor 2 Wochen Gußrahmen bestellt für die Kettenabdeckungen und Schaufeln aber da tut sich nicht wirklich was... .

  • Mhhh das geht schon in die Richtung spezielles Abkleband, hab eben extra nochmal nachgefragt. Eventuell liegts am Resin... mit dem Forgeworld Zeug hab ich bis jetzt nicht wirklich gute Erfahrungen gemacht.... normal müsste ich jetzt die "Ränder" noch glatt reiben aber keine Ahnung ob ich das überhaupt mache, nicht das ich mir da noch weitere Farbe absplittere.

  • Kann am Klebeband liegen. Oder zu früh nach der Grundierung weiter gemacht. Die darf bei mir immer wenigstens 24h aushärten. Wenn ich abklebe oder mit Washes, Öl, White Spirit und Co arbeite kommt immer erstmal eine Schutzschicht mit Gloss, um die Farben darunter zu schützen. Auch die sollte immer erstmal aushärten. Auch kann die Grundierung selbst das Problem sein. Ich nutze AK Micro Filler (müsste so heißen... Gerade nicht ganz sicher). Damit und den oben genannten Punkten hatte ich dann auch nie Probleme mit ab platzender Farbe und ich habe seeeehr viel mit Resin verschiedener Hersteller gearbeitet. *Auf Signatur deut*

  • Danke euch, das mit dem Gloss ist natürlich eine super Idee!

    Ich hatte einige Bedenken mit dem Shade, das bekomm ich nicht wirlklich schön sauber aufgetragen und nachbessern mit dem Pinsel ist etwas suboptimal, da man die Striche sieht und die nachgemalte Fläche erkennen kann. Nachdem dem "Dreck" auftragen bzw. dem trockenbürsten rückt das aber immer mehr in den Hintergrund so dass ich mich wohl doch mit anfreunden kann.


    Wenn ich denn mal alle Fahrzeuge und Geschütze soweit habe, kommen eventuell noch ein paar Pigmente hinzu aber da bin ich mir noch nicht sicher.

    Die Zahnräder und hinten den Ring für zu ziehen könnte ich noch Metallfarben machen, was meint ihr dazu?

  • Was hast Du denn als Shade genutzt?


    Zahnräder und andere Metallteile sowie die Anhängerkupplung definitiv metallisch! :D Würde das aber auch bei den Rädern machen. Und diese mit ordentlich dunkelbrauen erd-rost Wash "einsauen". ;)


    Ob ich zu Pigmenten greifen würde? Man kann damit coole Sachen machen. Wie willst Du sie denn einsetzen? Ich könnte mir einen schlammigen Wash aus Erd-Pigmenten+Wasser an passenden Stellen vorstellen.


    Hier als Bsp und zum Veranschaulichen was ich meine: Death Korps of Krieg - Jurtens Legacy

  • Von GW Aggrax Earthshade, bin aber leider nicht so der begabte Maler haha.


    Die Pigmente würde ich wohl auch wie bei deinen schweren Mörseren hauptsächlich auf die Unterseite der Räder machen, hier mal das Tutorial was ich verwende, da sieht man was ich meine:


    Schwer begeistert von deinem Thread! Die Todeskorps Modelle sind halte echt klasse, lese aktuell wieder in Siege of Vraks... da hat sich Forgeworld noch Mühe gegeben, alleine die Qualität der Bücher ist echt stark.

  • Agrax ist super. Aber setze ich bei Fahrzeugen nicht ein. Für zu große Flächen eignet es nicht so gut. Da empfehle ich wie gesagt Ölfarben. Da gibt es auch haufenweise Videos zu. Such einfach mal bei YT nach Warhammer und Oil Wash.



    Schwer begeistert von deinem Thread! Die Todeskorps Modelle sind halte echt klasse, lese aktuell wieder in Siege of Vraks... da hat sich Forgeworld noch Mühe gegeben, alleine die Qualität der Bücher ist echt stark.

    Danke! Ja... die alten Bücher sind wirklich super. Leider ist davon heute nicht mehr viel übrig geblieben...

  • Ich hatte einige Bedenken mit dem Shade, das bekomm ich nicht wirlklich schön sauber aufgetragen und nachbessern mit dem Pinsel ist etwas suboptimal, da man die Striche sieht und die nachgemalte Fläche erkennen kann.

    In dem Video wird das Shade nur in die Vertiefungen gemalt, das kann durchaus schwierig sein, aber andernfalls tönt man die Flächen eben auch ein. Bei der Frage, ob nur Recess- oder volles Shading, geht es eigentlich nur darum, was aufwändiger ist. Gezieltes Auftragen ist für sich sehr aufwändig, da kann es einfacher sein ein volles Shading durchzuführen, um danach die Flächen wieder mit der Grundfarbe auszubessern. Ich denke die relativ kleine Kanone hätte man auch voll Shaden und einfach ausbessern können. Bei einem vollen Shading bekommt man einen gleichmäßigen Auftrag nämlich sehr viel leichter hin, da kann man einfach zuviel Shade auftragen und den Überschuss mit einem trockenen Pinsel absaugen. Je nachdem, wie sauber das Ergebnis werden soll und ob das Modell dafür geeignet ist, lässt sich das Ausbessern mit der Grundfarbe auch durch Trockenbürsten umsetzen.


    Ansonsten bin ich auch für ein paar mehr Metallteile, einfach nur zur Auflockerung, doch die Mündungen würde ich lieber schwarz malen :zwinker: