Bastelbude / Tyraniden/Thousand Sons/ Death Guard


  • Anbei dann mal die erste künstlerische Interpretation meiner Thyraniden......fürs erste mal ganz zufrieden aber glaube ich hab da noch nen langen weg vor mir....hab mir das alles etwas anders vorgestellt ...aber Übung macht den Meister und ich brauch nen helleres Blau....und ob ich das jetzt richtig gemacht habe mit den Fotos werde ich auch erst gleich sehen

  • Moinsen...


    mir gefällt dein Anfang richtig gut...:up:

    Den Körper könntest du bereits so lassen...den find ich sehr passabel strukturiert...

    Beim Carapace solltest du, wie selbst beschrieben, noch mit nem helleren Blau ran, damit auch der besser zur Geltung kommt...

    Die Augen würd ich tatsächlich nochmal machen...


    Beschreib doch mal deine Herangehensweise...;)

  • Herangehensweise? Naja geflucht, geschimpft, geklebt und noch mehr geflucht :D


    Grey Sear Grundiert und dann die Pinsel gesucht:S für den Körper hab ich dann mit Aethermatic Blue angefangen (dachte das wäre etwas heller als blau) und geflucht, hab den Panzer mit Talassar Blu bearbeitet und war über das Ergebnis sehr begeistert,


    Klingen und Gelenke wurden mit Spacewolf Grey bearbeitet und so langsam wurde das fluchen ein Lachen....Zähne mit Apothecay White gestreichelt und dann mit Mephiston Red und Barak-Nar Burgund die Zunge betupft.


    Na ja bis dahin war ich schon etwas skeptisch und mir dann gedacht : Hey nimm doch Nighthound Gloom und setz noch mal nen Aktzent na ja ist nichts geworden, weil die Klingen zu dunkel sind:(


    Dann kamen die schon angedeuteten Augen.....ganz vorsichtig, ganz ganz vorsichtig ...Fluchen, Schreien reicht für heute noch fix mit Thyranid Skull Dry bbrushen und feierabend.


    Naja die Base hab ich dann einfach mit Astrogranite und Blizzard bearbeitet uns dann sah es gar nicht mehr so schlimm aus....glaube nur ich brauch was anderes als dieses Grün...wird wohl ne Zirkus Armee werden....

  • Wie schon gesagt wurde, für in den Anfang recht schick. Die Farbkombination gefällt mir. An der Base könntest du noch etwas machen. Die Schneeflecken sind zu regelmäßig fast wie eine Perlenkette. An der einen oder anderen Stelle sollte noch etwas Schnee dazu, damit es unregelmäßiger wird.

  • Das ist doch ein guter Anfang :)

    Contrastfarben sind echt toll, um schnell gute Ergebnisse zu produzieren. Dass du dann noch "von Hand" nachgearbeitet hast, sieht man, aber das ist durchaus positiv.

    Bei dem Blau muss ich mich direspire anschließen; so richtig will das nicht reinpassen. Wie könnte man nun Abhilfe schaffen? Entweder das Blau nochmal durch eine andere Farbe ersetzen (was aber bei ausschließlich verwendeten Contrast-Farben schwierig werden könnte), oder das Grün einbinden.

    Ganz klassische Technik: Feathering. Kleine, längs am Panzer verlaufende Striche, die dicht beieinander platziert werden und automatisch Struktur reinbringen.

    Alternativ ist derzeit auch das Tüpfeln sehr beliebt, wie es catgutpainting mit seinen Coconut Crab tyranids in seinem YT-Kanal bekannt gemacht hat.

    Du könntest am Rande mit weißen Punkten spielen und das dann nochmal vorsichtig mit Contrast übermalen, oder ein Grün entsprechend der Contrastfarbe verwenden, z.B. Incubi Darkness, und damit direkt "punkten".


    Das sind natürlich alles nur Vorschläge und kein Imperativ.


    Außerdem...


  • Graktan

    Hat den Titel des Themas von „Malerische Anfänge mit Thyraniden“ zu „Malerische Anfänge mit Tyraniden“ geändert.
  • Moinsen, erst mal Danke für die Aufbauenden Worte.


    An der einen oder anderen Stelle sollte noch etwas Schnee dazu, damit es unregelmäßiger wird.

    Ja jetzt wo du es sagst...kommt auch noch weißes Gras mit zwischen wenn es geliefert wird aber die Perlenkette muss weg.


    Bei dem Blau muss ich mich direspire anschließen; so richtig will das nicht reinpassen. Wie könnte man nun Abhilfe schaffen? Entweder das Blau nochmal durch eine andere Farbe ersetzen (was aber bei ausschließlich verwendeten Contrast-Farben schwierig werden könnte), oder das Grün einbinden.

    Ganz klassische Technik: Feathering. Kleine, längs am Panzer verlaufende Striche, die dicht beieinander platziert werden und automatisch Struktur reinbringen.

    Alternativ ist derzeit auch das Tüpfeln sehr beliebt, wie es catgutpainting mit seinen Coconut Crab tyranids in seinem YT-Kanal bekannt gemacht hat.

    Du könntest am Rande mit weißen Punkten spielen und das dann nochmal vorsichtig mit Contrast übermalen, oder ein Grün entsprechend der Contrastfarbe verwenden, z.B. Incubi Darkness, und damit direkt "punkten".

    Ja ich muss da wohl nochmal komplett ran, bin mir nicht sicher wie aber irgendwas muss ich machen...nach heutiger Betrachtung gefällt mir das alles nicht mehr und ich mache mir Gedanken.....hab schon 8 Genestealer mit dem Grün als Körper, aber da die ganze Geschichte eher ins Blau gehen sollte muss ich mir jetzt was einfallen lassen.

  • hab schon 8 Genestealer mit dem Grün als Körper, aber da die ganze Geschichte eher ins Blau gehen sollte muss ich mir jetzt was einfallen lassen.

    Wichtig ist vor allem, dass du malst, wie es dir gefällt.

    Alle Gegenstimmen sind vollkommen unwichtig, wenn du zufrieden bist. :)


    Und ansonsten, falls du Fragen hast, kannst du sie ruhig stellen. Dafür sind wir ja hier. :)


    Ich hatte gerade noch den Gedanken: warum nicht "mein" Farbschema "stehlen"? Wenn du die komplette Miniatur mit verdünntem Contrast grünlich einfärbst und dann die Gliedmaßen mit ebenfalls verdünntem Contrast sukzessive blauer färbst, könnte das auch cool aussehen. Wäre nicht allzu aufwändig, nicht sonderlich schwer, aber vermutlich deutlich auffälliger als typische Panzer-so-Haut-so-Schemata. :)

  • Also vom Ding her gefällt es mir ganz gut, aber das Blau könnte wesentlich heller sein, hätte wohl ne weiße Grundierung nehmen müssen


    Der Gedanke ging halt in Richtung blau helles für den Körper und dunkles für den Panzer und dann halt noch nen bisschen brushen... und nen paar akzente

    für so nen Geister/Schatten look (Nighthound Gloom)


    bin jetzt halt ehrlich gesagt etwas verunsichert ob und wie ich weiter mache....bin jetzt am überlegen nochmal alles zu entfärben und mir nen neuen Plan zu machen....


    Dein Thyraniden Schema gefällt mir sehr gut wobei dein blau-grau der Space Wolfs mir auch zusagt. ^^

  • Dein Thyraniden Schema gefällt mir sehr gut wobei dein blau-grau der Space Wolfs mir auch zusagt. ^^

    Danke :)
    Deswegen sage ich ja, kombiniere das ruhig, wenn du da Lust drauf hast. Es ist im Kern bloß eine Frage der Technik, und da helfen wir dir hier gern.

    bin jetzt halt ehrlich gesagt etwas verunsichert ob und wie ich weiter mache

    Verunsichert ist doof. :/
    Wie gesagt, überleg dir erstmal, was DU gut findest. Dann kann man daran schrauben. :)

  • Danke dir, das mit der Technik wird schon irgendwie werden....werde mir gleich mal noch ein helleres Blau hohlen und nen Weiß um dem Panzer dezente Tupfer oder Linien zu verpassen ggf auch nen paar layer Farben um dann von dem dunklem blau zu helleren zu wechseln, die Viecher müssen blau werden in meiner kleinen Welt.


    Technik wird spannend, hab mir jetzt 3 Stunden Videos angeschaut und bin eigentlich kein bisschen schlauer, glaube aber wenn ich erst mit der Base am Köper arbeite und mit Layer (heller oder Dunker) gewisse Stellen bearbeite komme ich damit bestimmt ganz gut hin ist halt ein Lernprozess


    Vorm Shaden Graut es mir daher hab ich ja die Contrast Farben genommen.


    Sobald ich mit denm ersten Onkel im Grundton und nem Akzent fertig bin, gibt es den wieder hier und dann lasse ich mich nochmal über weitere Schritte beraten.


    Verunsichert ist doof. :/
    Wie gesagt, überleg dir erstmal, was DU gut findest. Dann kann man daran schrauben. :)

    Ja Verunsicherung ist nicht so toll, hab mir das Hobby als schwierig und fordernd vorgestellt und wurde davon Überzeugt das es sogar noch schwerer ist

    aber ich schraube jetzt rum bis es passt.:)

  • Nach vielem probieren und versuchen hier mal ein Update von dem was ich mein Schwarmflöttchen "Nidhöggr" nenne.

    Jetzt bin ich bereit für mein erstes 500 Punkte Spiel (Ok der vermeidliche Gegner braucht noch etwas, das Baby möchte nicht schlafen :D)


    Das nächste Projekt ist jetzt der Tyraniden Krieger und die Tyrant Guard ist in der Post (vielleicht sollte ich mich da mal am magnetisieren probieren ?()


    Das Lernen von Regeln und dem ganzen Drum und Dran ist schon am laufen


    Danke nochmal für all die kleinen Tipps


    Jetzt heist es weiter Üben,Üben und Üben

  • Ui!

    Das ging ja jetzt echt schnell und sieht auch recht gut aus. Kompliment dazu! :)

    Für die Vertiefungen zwischen den roten Panzerplatten würde ich mir noch etwas Darklining wünschen - insbesondere beim Trygon - aber das ist quasi Meckern auf hohem Niveau. Gute Arbeit, und viel Vergnügen mit den Kriegern. Unter den Tyraniden sind das mit meine liebsten Minis. :)

  • Danke dir Rogan,

    schnell? mir ist das wie eine Ewigkeit vorgekommen .


    Hab jetzt grade bei diesen Kollegen:


    1.Grundiert

    2.Körper mit Contrast, Panzer mit Roter Grundfarbe versehen sowie die Zungen bemalt

    3. Mit rotem shade Panzer sowie die Gelenke bearbeitet

    4. Mit hellerem rot lange streifen auf den Panzer angebracht

    5. Augen mit Gelb und Zähne mit Weiß verzieren

    6. Waffe mit grünem Technical bemalen (mag dieses Neon grün halt)

    7. mit einem helleren rot und etwas kürzer nächste Schicht am Panzer (leider nicht feiner da muss ich noch üben ,denke mal Zuviel Farbe am Pinsel)

    8. wie beim 7ten Schritt nur noch mal ne Nummer heller

    9. Panzerkamm und Vortsätze mit dem Hellen rot nachziehen (Highlight?)

    10. Drybrushen des Körpers

    11. Base Schwarz grundieren und Farbklekse abdecken

    12. Mit nem Tecnical den Boden bestrichen.


    Hat jetzt so 15 Tage gedauert und echt spaß gemacht, darf mich halt nicht unter druck setzen :D


    Bin mir noch nicht ganz sicher ob ich jetzt noch weiße pflanzen oder doch eher Purpur/Blaue Pflanzen ansetze und vielleicht auch nen paar rote Kristalle

    noch auf die Base bringe.


    Ja die Krieger gefallen mir auch sehr gut die Farben werden die gleichen bleiben (außer bei dem einen mit der großen Wumme da muss ich mir was einfallen lassen vielleicht nen violett 0der so und dann mir rot Akzente setzen oder ne Contrastfarbe) bin mir sicher das wird nochmal richtig Arbeit, aber

    mit jeder Figur wird man besser.


    Was meinst du mit Darklining bei den Panzern?

  • Hübsche Kraken-Krabbler, das ist dann wohl der erste malerische Meilenstein :up:


    Die grüne Contrast Paint ist ja echt ein scharfer Farbton. Bei den kleinen finde ich das sehr cool, doch ich hätte etwas Bedenken, ob das bei den großen Viechern mit den dicksten Knarren nicht zu sehr fetzen könnte (z.B. Exocrine). Wird man später rausfinden ^^


    Darklining bedeutet mit einer dunklen Farbe verschiedene Figurenteile noch deutlicher voneinander abzuheben, man malt zwischen die Bereiche einfach dunke Linien (Konturen). Das schafft auch auf größere Entfernung gut sichtbare Formen. Das geht auch bis zu reinem Blacklining hoch, doch je stärker man den Effekt nutzt, desto mehr kann die Gesamtwirkung comichaft wirken (was nichts schlechtes ist, sondern nur ein Stil).


    Das Gestrichel an den Panzern kann einen wirklich den Nerv rauben, wird mit Übung aber schnell besser. Feine Linien "zieht" man am besten im wörtlichen Sinne, das heisst den Pinsel flach aufgelegt und dann in Pinselrichtung ziehen. Natürlich kann man sie auch seitlich im spitzen Winkel ziehen, doch dabei schwankt die Strichstärke schnell, wenn man nicht aufpasst. Was für mich gut funktioniert, ist den Pinsel flach zwischne Daumen, Zeige- und Mittelfinger zu halten und die Spitze nur minimal zu ziehen. Die Bewegung kommt rein aus den Fingern, keine Schulter oder Handgelenk. Meistens ziehe ich auch erst ein paar Striche in der Luft und nähere mich dabei langsam, bis ein Strich entsteht. Natürlich findet jeder seinen eigenen Weg, aber vielleicht hilft dir mein Ansatz ja weiter :zwinker:

  • Moin MisterSinister,


    danke für die Erklärung, na dann schwinge ich vielleicht ja noch mal den kleinen Pinsel und mache feine schwarze linien an die Panzerplatten ;)


    Ja irgendwie ist es eher Krakig geworden, auch wenn das nicht beabsichtigt war aber ist ja nur ne Splitterflotte in meiner kleinen Welt und wer weiß schon was für kleine Nettigkeiten das Schwarmbewusstsein noch so alles für die anderen Völker bereit hält :D


    Ja das Gestrichel wird noch weiter geübt, allerdings kommen jetzt erst mal 2 große Einheiten dran bevor ich mich wieder and Ganten und Genesteeler mache

    und da überlege ich jetzt mal etwas aus dem Coconut Crab zu probieren so sehen auch nicht alle gleich aus.


    Habt ihr da noch nen Tip oder nen Link im Forum (finde da leider nichts) wie ich z.b die Arme mit nem Draht oder Zahnstocher auf nem Korken oder Ähnlichem anbringe? Möchte beim Krieger gerne die Teile etwas separat bemalen. Bohren, Kleben? möchte nichts Kaputt machen


    Danke für die Hilfe und von dem Grün und Blau bin ich erst mal geheilt :)

  • Habt ihr da noch nen Tip oder nen Link im Forum (finde da leider nichts) wie ich z.b die Arme mit nem Draht oder Zahnstocher auf nem Korken oder Ähnlichem anbringe? Möchte beim Krieger gerne die Teile etwas separat bemalen. Bohren, Kleben?

    Joar, entweder Bohren, stiften und in einen Korken tackern (Tutorial), oder die kleinen Bits irgendwo aufkleben, z.B. auf Gussrahmenreste. Dabei natürlich darauf achten, dass man überall gut rankommt. Plastikkleber fand ich bei Plastikbits glatt etwas zu stark in der Verbindung, ich konnte zwar alles gut lösen, hätte aber leichter gehen können. Ich denke mit einem winzigen Tropfen Sekundenkleber fährt man da besser, hab das aber selbst noch nicht ausprobiert.


    Übrigens sind Tyranidenkrieger gute Kandidaten zum Magnetisieren. Dann hat man viele Optionen spielbar und bei den relativ großen Modellen lernt man es ganz gut. Vielleicht nicht gleich bei den ersten Modellen nötig, aber es lohnt sich früh damit auseinanderzusetzen.

  • Hey Danke für den Link :)

    das hat mir sehr geholfen so kann ich die Waffen jetzt einzeln bemalen und hab nicht diese schwer erreichbaren Ecken und Kanten.


    Ja mit dem Magnetisieren hab ich mich schon mal auseinander gesetzt und auch soweit alles zu hause, aber denke mal ich werd das erst bei dem

    nächsten Schwung an Miniaturen mal ausprobieren.


    Grade liegt mein Fokus eher am Pinsel halten und möglichst sauberer Malen,

    aber die Krieger Torsos sind schon mal zusammengebaut (muss nur mal auf windfreies Wetter warten, da mir sonst die Grundierung vom Balkon weht)

  • So nach 3 Wochen Bastlerei und Malerei sind dann die Jungs hier fertig geworden :D (Die Strawberry Heads)


    Gefällt mir dafür das ich echt noch ne Menge zu lernen habe sehr gut und hab natürlich wieder einmal gelernt , Tyraniden erst bemalen dann zusammenbauen:P


    Für die Bases muss ich mir noch was einfallen lassen für den nächsten Schwung da werd ich mich vielleicht mal an Kork und verschieden hohen Grassbüscheln versuchen.


    Das nächste Projekt sind dann 3 Hive Guard (M), 3 Tyrant Guard (M) und 3 Venomtropes...... (M= werden versucht zu magnetisieren)


    Aber das ganze erst im Januar, geht endlich wieder los mit Arbeit, da ist nichts mit Malen.