CharlesUnderwood's Tagebuch: Ein Anfänger beginnt

  • Euch einen Schönen Start in die Woche.


    Hier möchte ich meinen Tagebuch als Anfänger gestalten um Ideenfragen und Kozeptefragen an die Allgemeinheit Stellen. Gleichzeitig soll es für mich und vor allem euch ein Nachschlage werk sein.


    Als Anfänger in diesem Hobby gibt es viele Fragen und Ideen, auch erste Konzepte entstehen, aber wie Immer ist aller Anfang Schwer.


    So Fangen wir Mal an:


    Die ersten Anläufe im Warhammer 40K


    in meinem Forstellungsthread habe ich ja schon einiges geschrieben, wie ich überhaubt zu 40k komme.


    In letzter Zeit höre ich viel über Spotify einen Lore und Geschichten Postcast und Spiele gelegendlich Darktide. Im Vorfeld haben wir immer meinem Onkel beim PC Spielen aus den 40k-universum zugeschaut. Erzeigte uns auch tabeltop figuren, die Paar die er gesammelt hatte und nicht bemalt sind fanden wir super.


    Anfang Januar bin ich auf das Forum hier gestoßen und das ist der erste Schritt. Lesen und Lesen über das was andere so machen.


    Erst im Stillen und aus dem Schatten herraus, verfolgte ich den einen oder andern Thread über Figuren (malen und Bauen).

    Einpaar spielberichte hatte ich über flogen, aber auch schön aufwendig geschrieben auch gelesen.


    Dann dachte ich mir Hey warum nicht auch anfangen damit, für meine anderes Hobby Schiffsmodellbau, richtig bemalen können wäre super.


    Also lange hin und her überlegt mit meiner Freundin drüber gesprochen und wieder überlegt.


    Der Endschluss war gefast.... Ich bin dabei mich mit dem 40k virus anzustecken zulassen

    Also hier angemeldet und sich vorgestellt, bzw zuerst im discord sich angemeldet und Regeln gelesen.


    Am gleichen aben lies es mich nicht in Ruhe, welche Armee ist toll.


    Space Marine(Imperium)? Orks? Demonen? Space Elfen (Eldar)? Space Zwarge?


    Mh was darf es sein, gehen wir die Bilder durch dem Kopf-( daherscht meistens Chaos und macht oft rachenden Indianer)

    Da schoss es mir in knochen und mark. Ich hatte mal einen Livestream über eine Maschinen Robo-Space-marine gesehen und einer Frauen ähnlichklingenden kleineren Spechenden Gestalt.

    DIes Fand ich sehr amisant, wie die verbindung zwischen Robo( ich haue alles im Kugelhagelklein) und Pristerähnlichen gestallt (verletzlich)

    Nach Kurzen suchen würde ich auch fündig wie diese gestallten des Imperums und Demonen apteilung genannt werden.


    Also sollte es das Apdeptus Mechnicus werden ( habe ja immer noch die wahl zwischen dem dunklem Mechanicus)


    Wo kauft man als Anfänger sein erstes Set oder kit?


    GW Direkt, Taschendieb oder Ebay mh. Erstmal Infosholen und co was ich brauche.


    Codex, Karten zum spielen und das Regelbuch und ein paar Figuren. -Da kamm ich schnell wieder zurück in der Wirklichkeit an. Man ist das teuer.

    Da ich unendschlossen war ob das Hobby ausufert oder nicht dachte ich mir eine grenze von ca 150€ wären angemessen.


    Also Ebay auf und nach einem Anfänger kit gesucht....


    Spannungspause- - - - Bin Bilder Machen.


  • Spannungspause Vorbei - - - - :D

    Auf Ebay etwas gebrauchtes sollte es werden. Ein kleiner or und Nachteil hat das alles aber Fangen wir an.


    Ebay VorteilEbay NachteilIm Laden gekauft VorteilIm Laden gekauft Nachteil
    Klar es ist Günstiger und
    mann bekommt manchmal
    auch ganze set's
    (so auch bei mir)
    Fehlende teile Anleitung
    oder Schlimmer falsch
    beschrieben sachen
    usw ( Hatte Gott sei dank
    ein unkomplizierte Transaktion)
    Es gibt hier alle möglichen zustände
    Bemalt, teilsbemalt, grundiert
    neu, gebraccht und defekt
    Alles ist neu und Duftet wie neu
    Im ofizellen Karton und so
    in Folie gehüllt und einfach super
    teilweise keine Set's bzw
    wahl der Qual

    im ganzen teuere bzw Laden-
    Preise


    Also Habe ich was Passen des für mich gesucht und siehe da, es sollten


    diese tapfen Apdeptus Mechanicus werden:

    1x Codex Deutsch-Wie neu

    1x Datakarten Deutsch-Wie neu

    1x Tech-Priest Enginseer-Keine Anleitung und Abziehbilder

    1x Onager Dunecrawler-Wie neu

    3x Kataphron-Zerstörer-Keine Anleitung und Abziehbilder

    10x Skitarii Rangers -Keine Anleitung und Abziehbilde

    1x Tech-Priest Dominus -Keine Anleitung und Abziehbilder

    1x Ironstrider Ballistarius-Wie neu

    Hier Gibt es Bilder---->




    Als nächstes welches Werkzeuge sind mir die liebsten.

    ein frage die ich sehr mag.


    Um meine minis nicht allzulage den Qualen des Gussrahmen leiden zulassen. Brauchen wir eine zange bzw einen seitenschneider. Check.


    Um überschissigen Graht los zu werden eben Feilen und Zangen.


    Um meine Minis ins vorleben zurufen werden sie mit Sekndenkleber gekleben. Ich bevorzuge sekundenkleber. Um ihn dün n aufzutragen, einer meiner Lehrgangsübungen als Klebepalette und einen Draht als Pinsel.


    Tipp Revelkleber Schweißst die teile aneinnander und brauch etwas länger, danach sind diese ganz fest. Also einmal fest gibt es nur eins, KKKAAAPPPUUUTTTTT.


    Beim Sekundenkleber kann das auch passieren wenn man sich mal verbaut hat oder wegem dem Bemalen etwas entzweien muss.


    Ich Baugerne meine Minis etwas beweglicher daher Bohrer, Schraubstock und Zangen (Klammern) Mehr folgt zur ersten Figur.

    Hier Gibt es Bilder---->





    Duotidu, habe vergessen den wasserbecher zum bemalen bzw zum auswaschen ist dieses Seltene Exemplar von Verpackung. Später mehr dazu. Ach und ich arbeite Gerne wenn auf diesem kleinen Tisch auser es macht zuviel Sauerei. Da habe ich was....

    Räumlichkeiten damit der Maschinengott die Schreie seiner Untergeben nicht hört.

    Meine Kleine Kammer des Chaos.


    Hier Gibt es Bilder---->





    Das soll es erstmal gewesen sein: als nächstes kommt die erste Mini dran und das Thema Farbkonzept und Farbhersteller.


    Gruß Benny (CharlesUnderwood)

    Ps. Für Rechtschreibung übernehme ich keine Haftung, aber für Humor.


  • Das klingt alles so geordnet und geplant... Bei mir damals fing alles mit ein paar Plastikboxen im örtlichen Vedes an. Die passten nichtmal zu einer Armee, geschweigedenn hatte ich irgendwelche Regeln oder einen Codex. Die ersten Malversuche waren mit Revellfarben und entsprechend furchtbar. Zugegeben gab es damals (zur Zeit der 2. Edition) auch noch kein jederzeit verfügbares Internet zum Nachlesen und niemanden zum Fragen.


    Ich find es jedenfalls spannend, so einen geplanten Hobbyeinstieg nachzulesen. :up:

  • Hallo Sebi,


    Bei mir fing das Thema Modellbau mit einem Revellbau-kasten und Lego (war immer unserbegleiter) an.


    Das erste Modell war bei mir ein Helikopter Seahawk der Bundesmarine , den ich mit meinem Pa zusammen gebaut und selbst bemalt habe. (der existiert leider nicht mehr, ist mal beim Umziehen Kaputtgegangen.


    das Zweite modell war ein Peterbill 359, den ich zu weihnachten bekamm und ein Jahr später einen Tanker als Anhänger vor 2 jahren gab es die noch, aber der Zahn der Zeit war sehr vortgeschritten und durch umzüge auch einiges Kaputt. Ich kaufte mir einen Neuen LKW Peterbill 353, der wurde dann zu einen US Army LKW. Waren leider nicht kompatibel. nun man muss sich nachmal von altem trennen.


    Mein Erstes Schiff habe ich sogar noch, alles damals in feinster Handarbeit erstellt.


    in meiner Modellbau Karrere Entwickelte ich mich sozusagen als zuerst Planen dann ausführen. Im Sinne würde glaube auch ein Mensch des Apdetus Mechanicus ein Hobby beginnen. Planen und auf alle wiedrigkeiten gefasst sein.


    Gruß Benny.


    Ich geh mal wieder etwas Zeichnen für mein Modellbau Hobby. Eine Arado 196 in 1/100

  • Modelle von Revell hatte ich auch. Richtig erinnern kann ich mich aber nur an ein Geisterschiff, das man mit Glow-in-the-dark Farbe bemalen konnte.

    Und Heroquest, Starquest und Claymore Saga hab ich auch gespielt, aber ins 4040Hobby bin ich eher wie ein Ork gestolpert, als wie ein Techadept...

  • Ich hatte mal eine F-14 die wollte ich unbedingt haben nachdem ich Top Gun gesehen hatte ich glaube die größe war 1:32 😀 das war neben einem Panzer IV leider das einzige Modell. Danach habe ich erst wieder mit Warhammer Fantasy angefangen.