Nachtschattens 221. Caleda (Sentinelbase gestaltet)

  • Ja, vor allem, weil ich da was gesehen habe im Internet, was ich unbedingt nachbauen will :D Am Ende landet er also vielleicht doch nicht in der Vitrine, sondern auch der Oktagon-Platte, aber das muss ich erst noch fertig durchdenken ...


    Now for something completely different: Diese Woche sind wieder 5 Modelle aus dem reichhaltigen Dritthersteller-Pile-of-Potential dran gewesen. Vier Assassininnen von Artel W (davon eine, die ggf. an eine bekannte Heroin aus dem Kino erinnert ;) ), und weil ich auf fünf kommen wollte, hat Brother Vinni noch eine Scharfschützin beigesteuert (ganz links, aber das merken Kenner von Brother Vinni auch ohne Hinweis ...):


    38259-asc-2022-we-09-01


    Damit habe ich die Palette an Figuren, die sich direkt in meine Armee eingliedern lassen, so ziemlich durch, zumindest die der gekauften Modelle, es gibt da ja noch einen digitalen Pile-of-Potential :D


    Nächste Woche baue ich Bases für die 15 Miniaturen aus den Wochen 2,3 und 4 und montiere die Minis darauf.

  • Nachtschatten

    Hat den Titel des Themas von „Nachtschattens 221. Caleda (Operative Umbral-Six gebaut)“ zu „Nachtschattens 221. Caleda (Assasinen und Scharfschützin)“ geändert.
  • Da hast echt einen richtig hübschen Squad zusammengesammelt / gebaut. Die machen alle was her und passen auch noch gut zusammen obwohl sie nicht als Squad designed wurden.


    Das Links ein Brother Vinnie ist wäre mir gar nicht aufgefallen. Dafür ist die gute zu züchtig bekleidet 😅


    Und auf welche Heroine spielst du an? Katana von Suicide Squad?

  • Das Links ein Brother Vinnie ist wäre mir gar nicht aufgefallen. Dafür ist die gute zu züchtig bekleidet 😅


    "Underboobs" - Sie trägt obenrum nur ein seeeeeehr knappes Top.


    Und auf welche Heroine spielst du an? Katana von Suicide Squad?

    Nein, auf "Black Widow" aus dem Marvel Cinematic Universe :D (Die Dame ganz rechts).

  • "Underboobs" - Sie trägt obenrum nur ein seeeeeehr knappes Top.

    ... und selbst wenn Sie mal doch dezente Klamotten tragen, haben Sie immer noch eine Pose, die ihre ... ähm "weiblichen Reize" :love: exzessiv hervorhebt. :rolleyes:

  • Black Widow wäre meine Second Guess gewesen. Wobei ich da aber auch eher auf die zweite Dame von links getippt hätte 😅

    Ja, zugegeben, das Bild ist vom Winkel her gleich doppelt schlecht - man erkannte die typischen Brother-Vinnie-Elemente nicht, und das Gesicht von Scarlett Johansson kommt aus dieser Perspektive auch nicht wirklich rüber. Schau mal auf der Herstellerseite direkt nach ihr, dann siehst Du es vermutlich auch.


    Die Aufgabe für diese Woche war ja ganz profan: Ich habe 15 Bases gedruckt (schon mit einem groben Stadtdesign), die 15 Damen aus der Dschungel-Action-Kollektion darauf positioniert (was dank der teils sehr breitbeinigen Posen bei 25mm hin und wieder eine echte Herausforderung darstellte), und dann noch ein bisschen vom üblichen Gips-Schutt draufgestreut, damit sie zu den übrigen Bases passen.


    38284-asc-2022-we-10-01


    Nächste Woche mache ich das Gleiche mit allen übrigen, noch nicht ausgestalteten Bases dieser Challenge, und in der letzten Woche werden dann alle gebauten Modelle grundiert. Und dann hab ich auch langsam wirklich wieder Bock drauf, davon welche zu bemalen :D

  • Nachtschatten

    Hat den Titel des Themas von „Nachtschattens 221. Caleda (Assasinen und Scharfschützin)“ zu „Nachtschattens 221. Caleda (10 Modelle gebased)“ geändert.
  • Genauso profan wie in der letzten Woche geht es weiter: Die übrigen 10 Minis, die ich in der Challenge gebaut hatte, haben nun auch gestaltete Bases bekommen:


    38298-asc-2022-we-11-01


    Und weil es mich freut, wie das gelaufen ist, hier nochmal ein Komplettbild aller Minis dieses Challenge, bevor sie dann in der letzten Woche bemalfertig grundiert werden (bis auf den aus der ersten Woche natürlich, sonst müßte ich den ja nochmal bemalen :D )

    38299-asc-2022-we-11-02

  • Nachtschatten

    Hat den Titel des Themas von „Nachtschattens 221. Caleda (10 Modelle gebased)“ zu „Nachtschattens 221. Caleda (30 Modelle bemalfertig grundiert)“ geändert.
  • Da hast Du recht - und es hat auch etwas Befriedigendes, wenn Minis, von denen man seit Langem weiß, dass sie in einem Karton herumliegen und auf ihre Bearbeitung warten, dann nach und nach zu etwas werden, was "nur noch" Farbe braucht :-)

    Wenn man bedenkt, dass ich dieses Mal eigentlich komplett aussetzen wollte, bin ich auch wirklich zufrieden mit dem Ergebnis. Und ich freue mich richtig drauf, die zu bemalen!

    Hier übrigens - passend zum Abschluß der Challenge - das Gruppenbild mit fertig grundierten Minis:

    38349-asc-2022-we-12-01

  • Nachtschatten

    Hat das Label von [ASC 2022] auf [AWC 22/23] geändert
  • Da weißt du ja was du während der AWC machst

    Jepp - was ganz anderes :P


    Eigentlich wollte ich den ganzen Haufen ja für die SOLSCH bemalen, hatte dann aber ewig keine Lust, und wenn ich jetzt damit anfangen würde (neben der AWC natürlich), würde sich das so anfühlen, als wolle ich nur den übrigen Kontrahenten mit Gewalt die Plakette streitig machen. Also lasse ich sie wohl noch bis nach Weihnachten liegen und schaue dann mal, ob ich Bock aufs Malen habe :D

    "Cadia stands" ist mein Thema für die AWC - ich habe mir natürlich (!) die Box geholt, und im Rahmen der AWC will ich mal sehen, wie viel davon ich zusammengebaut bekomme, ohne in Streß zu geraten.

    Ziel für die aktuelle Woche war, eines der neuen, schweren Waffenteams zusammenzubauen:


    38630-awc-22-23-we01-01


    Und hey, was ist das für ein geiler Bausatz! <3 DIe verschiedenen Posen der Crew, die ganzen Details an der Lafette, das Teil ist einfach der Hammer. Hätte ich nicht schon so viel Infanterie, würde ich mir direkt nochmal ne zweite Box zulegen wollen, einfach um mehr von den Dingern bauen zu können (und natürlich SENTINELS!).


    Eigentlich war der Plan, in der kommenden Woche als 2. Ziel dann die Base zu gestalten - aber was soll ich sagen, ich hatte solchen Bock auf das Ding, dass ich das Gelände gleich mitgestaltet habe:


    38631-awc-22-23-we01-02


    Aufgabe für die nächste Woche wird dann das Grundieren, außerdem will ich Base und Geschütz bemalen. Die Besatzung hebe ich mir dann für Woche 3 auf ...

  • Nachtschatten

    Hat den Titel des Themas von „Nachtschattens 221. Caleda (30 Modelle bemalfertig grundiert)“ zu „Nachtschattens 221. Caleda (Neues Waffenteam gebaut)“ geändert.
  • Also, zum ersten: Mach dir keine Sorge wegen der SOLSCH, am 1.1.23 wird Season 1 starten. Genug Zeit, um dann nochmals dafür was zu machen :=)


    Finde super, dass ich so die neuen Modelle zu Gesicht bekomme, da kann ich in etwa einschätzen, was ich verpasse und was nicht :D

    Die Kanone gefällt mir im Prinzip. Die Räder finde ich aber, wirken zu "High-Tech" bzw. zu 2022. mMn brauchen die aber ganz sicher eine riesige Ladung Rost/Dreck ;)


    Schade, dass die Crew eine "modernisierte" Uniform haben, ich setzte da gerne auf Einheitlichkeit; die könnte ich ansonsten auch sehr gut für andere Projekte brauchen <3


    Die Base ist absoluter Riesenhammer, schon unbemalt. Schön viel Trümmer, auch kleine davon, auch Staub - sieht wirklich realistisch aus, so richtig nach Kriegsgebiet! Hut ab, freue mich Wahnsinnig, auf das fertige Werk!

  • Finde super, dass ich so die neuen Modelle zu Gesicht bekomme, da kann ich in etwa einschätzen, was ich verpasse und was nicht :D

    Die Kanone gefällt mir im Prinzip. Die Räder finde ich aber, wirken zu "High-Tech" bzw. zu 2022. mMn brauchen die aber ganz sicher eine riesige Ladung Rost/Dreck ;)


    Ich habe auch schon Varianten gesehen, wo die Räder gegen reine Stahlscheiben ausgetauscht wurden, wie die die DKoK-Geschütze meist haben. Sah auch nicht schlecht aus. Aber es gibt ja definitiv noch Reifen im 40. Jahrtausend, wie man z.B. an den Jackal-Bikes der Genestealer sieht, also finde ich das nicht schlimm - zumal gerade meine Armee ja sehr viel bereifter unterwegs ist als der übliche 40k-Standard :-)


    Der Bausatz ist aber wirklich genial, der macht richtig, richtig Spaß.


    Schade, dass die Crew eine "modernisierte" Uniform haben, ich setzte da gerne auf Einheitlichkeit; die könnte ich ansonsten auch sehr gut für andere Projekte brauchen <3


    Ja, das dachte ich auch zuerst. Aber der Codex scheint, wenn ich das richtig kapiert habe, etwas ähnliches zu versuchen wie die SM mit den Firstborn und den Primaris: Es gibt jetzt "Infanterietruppen" und "Schocktruppen" (wenn ich mich an die genaue Bezeichnung korrekt erinnere, der Codex liegt unten im Hobbykeller ...). So kann man die alten Modelle als Infanterie weiter einsetzen und die neuen als Schocktruppen - dann ergibt es auch durchaus Sinn, dass die sich optisch unterscheiden. Wie es im Endeffekt wirklich ist, kann ich Dir erst sagen, wenn ich die ersten Modelle nebeneinander stehen habe im gleichen Farbschema. Aber da meine Armee schon jetzt ne Menge Dritthersteller-Modelle enthält, die auch alle nicht das gleiche Design haben wie die Standard-Cadianer, sehe ich das ohnehin nicht so eng. Bisher fand ich nämlich, dass die alle recht gut zueinander passen. Ich mag es außerdem generell, wenn die Armee so einen "used look" a la Vietnamveteranen hat, anstatt dass jeder Soldat einheitlich aussieht, als würde er gerade in einer Parade mitmarschieren.


    Die Base ist absoluter Riesenhammer, schon unbemalt. Schön viel Trümmer, auch kleine davon, auch Staub - sieht wirklich realistisch aus, so richtig nach Kriegsgebiet! Hut ab, freue mich Wahnsinnig, auf das fertige Werk!

    Danke Dir vielmals. Ist dank Hirst Arts-Formen ne recht einfache Sache, ich würfle einfach ein paar gegossene Teile zusammen, bis es mir gefällt, verleime sie, und wenn das getrocknet ist, mache ich die Mauern und Ränder mit nem Seitenschneider kaputt. Die Brösel ergeben dann den Schutt für den Rest der Base, also ganz wie in echt :D

  • Ich habe auch schon Varianten gesehen, wo die Räder gegen reine Stahlscheiben ausgetauscht wurden, wie die die DKoK-Geschütze meist haben. Sah auch nicht schlecht aus. Aber es gibt ja definitiv noch Reifen im 40. Jahrtausend, wie man z.B. an den Jackal-Bikes der Genestealer sieht, also finde ich das nicht schlimm - zumal gerade meine Armee ja sehr viel bereifter unterwegs ist als der übliche 40k-Standard :-)

    Naja, es geht mir dabei nicht unbedingt um die Tatsache, das es Reifen sind, sondern eher, dass die Reifen so... modern? aussehen xD

    Aber nunja, Irgendwie, um so länger ich sie anschaue, um so weniger kommen sie mir unpassend vor^^ Daher gehe ich nun auch nimmer weiter darauf ein^^

    Ja, das dachte ich auch zuerst. Aber der Codex scheint, wenn ich das richtig kapiert habe, etwas ähnliches zu versuchen wie die SM mit den Firstborn und den Primaris: Es gibt jetzt "Infanterietruppen" und "Schocktruppen" (wenn ich mich an die genaue Bezeichnung korrekt erinnere, der Codex liegt unten im Hobbykeller ...). So kann man die alten Modelle als Infanterie weiter einsetzen und die neuen als Schocktruppen - dann ergibt es auch durchaus Sinn, dass die sich optisch unterscheiden. Wie es im Endeffekt wirklich ist, kann ich Dir erst sagen, wenn ich die ersten Modelle nebeneinander stehen habe im gleichen Farbschema. Aber da meine Armee schon jetzt ne Menge Dritthersteller-Modelle enthält, die auch alle nicht das gleiche Design haben wie die Standard-Cadianer, sehe ich das ohnehin nicht so eng. Bisher fand ich nämlich, dass die alle recht gut zueinander passen. Ich mag es außerdem generell, wenn die Armee so einen "used look" a la Vietnamveteranen hat, anstatt dass jeder Soldat einheitlich aussieht, als würde er gerade in einer Parade mitmarschieren.

    Hehe, einverstanden, in der Regel ist das kein Ding. Deine Truppe macht ja wirklich auch nen super Eindruck, ganz unabhängig von den verschiedenen Modell-Hersteller :thumbup:

    Ist auch eher so, dass ich da Purist bin. Mich stört sowas gewaltig, selbst wenn mans am Ende kaum mehr sieht.


    Der Vergleich mit den Primaris klingt sehr plausibel. Wäre typisch GW - neues Zeuchs muss unbedingt raus, aber die alten Spieler will man ja trotzdem nicht vor den Kopf stossen :D


    Danke Dir vielmals. Ist dank Hirst Arts-Formen ne recht einfache Sache, ich würfle einfach ein paar gegossene Teile zusammen, bis es mir gefällt, verleime sie, und wenn das getrocknet ist, mache ich die Mauern und Ränder mit nem Seitenschneider kaputt. Die Brösel ergeben dann den Schutt für den Rest der Base, also ganz wie in echt :D

    Ich hab zwar keine Ahnung, was Hirst Arts-Formen sind (und bin gerade auch zu faul zum Googlen), aber auf jeden Fall, wie erwähnt, super Arbeit! Ich denke dass die Vorgehensweise "Brösel gibt Schutt wie in echt" absolut Spitze ist. Das hab ich zT selbst ähnlich gehandhabt beim einen oder anderen Gelände... mMn kommts so immer besser; natürlicher. Mehr "Zufall" dabei, und Zufall sieht bei Gelände immer gut aus :D

  • Ich hab zwar keine Ahnung, was Hirst Arts-Formen sind

    Ich erklär's Dir gern :D

    Hirts Arts ist ein Hersteller von Silikonformen, mit denen man dann Bauteile gießen kann (mit Gips, oder Dentalgips, oder Stewalin ... oder auch Resin, wenn man will). Jede Form hat ein bestimmtes Thema, und mit ein paar Formen hat man dann z.B. genug Teile, um Mauern, Dächer, Fenster, Türen und alle möglichen anderen Dinge zu gießen. Ist wie Legosteine selbst herstellen ... und man baut dann am Ende irgendwelche Sachen draus.


    Meine gesamte Stadtplatte ist so konstruiert: Nachtschattens Spielplatte (alle Module fertig!) (so ab Seite 4 wird's interessant, davor sind irgendwie alle Bilder beim Forenumzug verschwunden :-( )

  • Nachtschatten

    Hat den Titel des Themas von „Nachtschattens 221. Caleda (Neues Waffenteam gebaut)“ zu „Nachtschattens 221. Caleda (Feldgeschütz bemalt)“ geändert.
  • Boah, der Rost-Look ist ja einfach wahnsinnig geil geworden!

    Das ist ja Rost, oder? xD


    Die gefällt mir so super, da bin ich ganz ehrlich total neidisch! Genau die, und keine andere, hät ich gerne für meine Armee :D

  • Boah, der Rost-Look ist ja einfach wahnsinnig geil geworden!

    Das ist ja Rost, oder? xD

    Danke Dir <3 Jawoll, das ist Rost. Eine Kombination verschiedener Techniken: Ganz klassisches Braun- und Orangetöne bürsten zum einen (auf den Bodenplatten), dazu eine Rosteffektfarbe (auch auf den Bodenplatten) und die "Wischiwischitupftupf"-Technik :D am Geschütz, d.h. ein Überzug aus "Rust Streaks" von AK Interactive, der dann mit Alkohol wieder runtergewaschen wird.

    Und den Bausatz kann ich wirklich nur jedem empfehlen. Das sind soo tolle Bitz, die man da kombinieren darf, das ist wirklich großes Kino.