40K Fanworld Treffen 2023

  • Habt ihr Interesse an einem Treffen 19

    1. Ja, ich würde auf jeden Fall teilnehmen (8) 42%
    2. Ja, ich würde allerdings nicht zu weit fahren wollen (6) 32%
    3. Ja, ich würde allerdings nicht zu weit fahren und zu viel ausgeben wollen (3) 16%
    4. Ja, ich würde allerdings nicht zu viel ausgeben wollen (2) 11%
    5. Nein, mir ist das schon ganz recht, dass es nur ein Online Forum ist (0) 0%

    Hallo in die Runde


    Die Frage stand neulich im Raum und ich habe etwas mit Nachtschatten überlegt, ob es ein Treffen in Natura wieder mal denkbar wäre.

    Sprich ein Wochenende lang gemeinsam zusammensitzen, Quatschen, Malen und Basteln, Spielen und Grillen.


    Wir könnten zwar direkt so etwas organisieren, aber das wichtigste an so einer Veranstaltung sind natürlich die Teilnehmer, also ihr.


    Daher starte ich mal die Umfrage und den Thread ob ihr überhaupt teilnehmen wollt und bin auf eure Antworten gespannt.


    Dabei sind mir auch eure Meinungen wichtig. Wo sollte das stattfinden, wer kann bei der Organisation mithelfen und so weiter.

    Halt erstmal überlegen wo? Westen (Gebiet um Köln?), Norden (rund um Hamburg?), Mitte (Raum Frankfurt?), Süden (Stuttgart, München??), Osten?

    Wer hilft ( Nachtschatten und SavageSkull können halt nur im Raum Mitte vor Ort etwas organisieren)

    Wieviele Leute sind wir (bitte nehmt an der Umfrage teil)

    Entsprechend können wir schauen, wie wir das Aufziehen können (Platz und Zeitraum ist in der Regel an die Örtlichkeiten gebunden)


    Vom Rahmen her stelle ich mir etwas vor um die 10-15 Personen, Raum in einem Dorfgemeinschaftsraum oder Ähnlichem und Selbstversorgung.

    Unterkunft entweder am Raum angebunden oder jeder Selbstverantwortlich. Um den Raum zu tragen, wäre ein Anteil von wahrscheinlich 15-20€ pro Kopf nötig.


    Also wie seht ihr das? Habt ihr Bock drauf?

  • SavageSkull

    Hat das Thema freigeschaltet
  • Grundsätzlich ne gute Sache. Persönlich bin ein großer Fan sich in Online Communities im Rahmen anderer Veranstaltungen zu treffen, um sich etwas zu beschnüffeln, bevor man "was eigenes" macht, aber wenn hier jemando der eine Gruppe gewillt ist, dass als "offizielles Forentreffen" zu organisieren, bin ich nicht abgeneigt.


    Faktoren, die im Rahmen so einer Verantaltung für mich Einfluss auf die Teilnahme haben sind Planungsmöglichkeit, also je weiter in der Zukunft desto besser.

    Ebenfalls wichtig, daher auch die Auswahl hier in der Abstimmung, die Anreise, je kürzer desto besser natürlich und je weniger Organisation damit verbunden ist. Also ich möcht mich ungern um Hotel uä kümmern müssen, sowas lieber als "Paket inklusive", ähnlich ist es mit Verpflegung, wobei ich da auch mit gemeinsamen Grillen oder Lieferdienst leben kann. :D



    grüße

  • Die Idee ist gut. Hängt viel vom Ort ab... also wie weit ich fahren muss...

    Wäre halt schön, wenn du etwas ausführst, was für dich weit ist und ob es bei dir in der Gegend besser passen würde.

    Das ist ja das Problem und daher halt auch der Thread.

    Ich denke Gelegenheit macht Diebe, sprich, wenn wir einen passenden Ort finden und organisieren können, wo und wie und genug Interessierte drum herum sind, klappt das schon irgendwie.


    Ich brauche halt Feedback, welches "WO" für euch das beste ist und wie oben schon eröffnet, wenn wir nicht im Rhein/Main Gebiet landen, brauchen wir auch jemanden vor Ort, der sich um die Location kümmern kann und es auch tut.

  • Also ich würde kommen solange es in Deutschland ist habe ich damit auch weniger ein Problem. Aber es wäre gut wenn das dann nicht gerade zwei Wochen vorher bekannt gegeben würde. Dann könnte man sich vielleicht auch mit anderen zusammen tun um eine Ferienwohnung zu mieten. Für zwei Tage wird das auch überschaubar was das Essen angeht.


    Mein Schwerpunkt liegt eher beim Basteln und Malen aber auch Spielen wäre ich nicht abgeneigt.

  • Ich würde kommen wenn

    A) Es im Rhein-Main Gebiet stattfindet

    B) Dort gespielt wird


    Zu einem reinen Mal- und Bastel Treff würde ich nicht kommen.

    Die Frage wäre dann was 😉 40k in der aktuellen Version wäre für mich nichts, aber Kill Team oder onepagerules in groß oder klein schon

  • Die Frage wäre dann was 😉 40k in der aktuellen Version wäre für mich nichts, aber Kill Team oder onepagerules in groß oder klein schon

    Das müssen wir ja nicht vorgeben ... wenn wir genügend Tische bereitstellen, kann darauf ja alles gespielt werden, worauf jemand Bock hat und wofür er Mitspielende findet.

    Auf dem Forentreffen in Rhauderfehn, wo wir beide waren, wurde an einem Tisch Zombicide gespielt (was daran schuld ist, dass ich jetzt etliche Varianten des Spiels im Hobbykeller habe :D )

  • Ja auf jeden Fall. Zombicide Varianten stehen bei mir auch auf der langen Liste. Konnte neulich mal die sci-fi Variante spielen. War auch spaßig.


    Genug Material für Tische werden wir ja bestimmt zusammen bekommen 😉

  • Konnte neulich mal die sci-fi Variante spielen. War auch spaßig.

    Nemesis? Da habe ich auch beide Boxen ... bisher aber nur die eine ein Mal gespielt. Langweilig wird uns nicht, auch wenn nicht jeder 40k-Spiele austrägt - die es aber auf jeden Fall natürlich auch geben wird!

  • Nemesis? Da habe ich auch beide Boxen ... bisher aber nur die eine ein Mal gespielt. Langweilig wird uns nicht, auch wenn nicht jeder 40k-Spiele austrägt - die es aber auf jeden Fall natürlich auch geben wird!

    Invader laut Google 😉


    Und ja, ich bin mir auch sicher dass uns nicht langweilig wird. Das letzte Treffen war viel zu kurz 😅

  • Kerry und ich würden es uns auch überlegen, solange der Veranstaltungsort nicht zu weit weg ist.

    Würden den Hund mitbringen (wenn das erlaubt ist) und wahrscheinlich am gleichen Tag wieder heimfahren. Außer wir finden nen gutes Hotel wo Hunde erlaubt sind in der Nähe.

  • Wenn ich ab April (hoffentlich) das Deutschlandticket hab, ist Anfahrt für mich eine Zeit- und Anbundungsfrage. Meine Tagesreichweite von Duisburg aus liegt so bei 1,5 bis 2 Stunden pro Weg. Das reicht im Nahverkehr etwa nach Koblenz, Osnabrück oder Kassel. Für eine mehrtägigen Aufenthalt geh ich auch darüber hinaus. Wie lang man mit SPNV in den Raum Frankfurt braucht, hab ich keinen Ahnung. Ich würds machen, hätte ich sogar Spaß dran, aber da müsste ich schon einen halben Tag für die Anreise mit einplanen und je nach Lage müsste mich jemand vom nächtegelgenen Bahnhof abholen.

    Der Punkt ist, dass ich nur Nachmittags arbeite und nur in den NRW-Ferien Urlaub nehmen kann.

  • Wäre halt schön, wenn du etwas ausführst, was für dich weit ist und ob es bei dir in der Gegend besser passen würde.

    Das ist ja das Problem und daher halt auch der Thread.

    Ich denke Gelegenheit macht Diebe, sprich, wenn wir einen passenden Ort finden und organisieren können, wo und wie und genug Interessierte drum herum sind, klappt das schon irgendwie.


    Ich brauche halt Feedback, welches "WO" für euch das beste ist und wie oben schon eröffnet, wenn wir nicht im Rhein/Main Gebiet landen, brauchen wir auch jemanden vor Ort, der sich um die Location kümmern kann und es auch

    In / um Köln wäre ok, da ich lokal unterkommen könnte. Anreise dauert halt. Ich brauche jedoch einen längerfristigen Planungshorizont wegen Urlaub und so. Raum Stuttgart wäre natürlich super, aber da kommen wohl die Wenigsten her.

  • Für mich wäre alles zwischen Frankfurt und Stuttgart von der Entfernung her ok. Aber es ist bei mir schwierig ein ganzes WE freizuschaufeln.

  • In meinem Fall wären es 40k und 30k. 😀 Wenn gewünscht auch AOS. Aber da hab ich bisher nur den großen Zeh ins Wasser gestreckt 😅

    Habe heute zum ersten Mal seit einer Ewigkeit gespielt. Tatsächlich hat sich das angefühlt, als wir damals damit angefangen hatten: Blättern, Blättern, Würfeln, Blättern, Blättern, merken das man falsch gewürfelt hat.

  • Moinsen...


    ich halte es in so einem Fall, wie Talios...


    In Deutschland bin ich, sofern keine Termine Anstehen, sehr gern dabei...

    War ja auch schon beim Forentreffen Süd in Bayern... :zwinker:


    Ich verstehe jeden, der sagt, gern bei mir "in der Nähe"..."es soll möglichst kostengünstig sein"..."nach Möglichkeit in meinem Bundesland"...etc.

    Aber mit einer rechtzeitigen Vorausplanung, ich gehe mal vom Sommer 2023 aus, ist es für jeden möglich, für sich das kostenminimalste heraus zu holen...

    Wenn der Termin "spätestens im Januar" festgelegt werden kann, ist es sogar möglich diesen zu blocken und alles andere drum herum zu planen...kurzfristige Ereignisse mal ausgenommen...


    Und Fahrgemeinschaften sind ja schnell vereinbart...

    Ich würde z.B. Skjolnir auf dem Weg in den Süden gern einsammeln...


    Ich freue mich jetzt schon, einige von euch live erleben zu können...

  • Ja gut, ne Fahrgemeinschaft mit Jackson erhöht meinen Radius ein wenig 😉 alleine fahren macht halt deutlich weniger Freude